Werbung

Werbung

You are not logged in.

201

Monday, January 22nd 2018, 11:48am

Quoted

A pro pos Latte bzw. Pfosten. Bei dem Pfostentreffer von Rupp sah es für mich in der Wiederholung so aus, dass Leno den Ball mit den Fingerspitzen erst an den Pfosten gelenkt hat. Hat das jemand auch so gesehen?


Hatte ich zuerst auch den Eindruck, der Schiri scheinbar nicht
W11 Liga 1

202

Monday, January 22nd 2018, 12:35pm

Steffen Simon der alte Köln-Fan behauptete in der ARD auch direkt, dass das Tor irregulär wäre. Mann Mann Mann :LEV11
Steffen Simon ist Hertha Fan...

203

Monday, January 22nd 2018, 12:45pm

Steffen Simon der alte Köln-Fan behauptete in der ARD auch direkt, dass das Tor irregulär wäre. Mann Mann Mann :LEV11
Steffen Simon ist Hertha Fan...
Steffen Simon ist zu allererst Lev-Hasser......

204

Monday, January 22nd 2018, 12:56pm

A pro pos Latte bzw. Pfosten. Bei dem Pfostentreffer von Rupp sah es für mich in der Wiederholung so aus, dass Leno den Ball mit den Fingerspitzen erst an den Pfosten gelenkt hat. Hat das jemand auch so gesehen?


Stimmt, habe ich auch so gesehen. Und da der darauffolgende Eckball mit Sicherheit auch drin gewesen wäre, muss man hier Benderforever Recht geben. Wir hätten das Ding oder so verloren. Zurecht natürlich.

205

Monday, January 22nd 2018, 1:21pm

Gab doch nur Einwurf. Aber ja, auch der hätte sicher zum Gegentor geführt.

Selten war ein 4:1 Sieg so unverdient und glücklich wie unserer am Samstag! :-D
Schneider Bernd!

206

Monday, January 22nd 2018, 1:34pm

Gab doch nur Einwurf. Aber ja, auch der hätte sicher zum Gegentor geführt.

Selten war ein 4:1 Sieg so unverdient und glücklich wie unserer am Samstag! :-D


Oh ja stimmt, mein Fehler.

Nochmal zum Kommentator Lindemann: Lustig fande ich sein Schweigen, nachdem Merk ihm erklärt hat, warum es regelkonform kein Abseits war, um dann halt ganz hilflos irgendwann zu zusammenzufassen: "Naja, ist halt alles so ne Grauzone mit dem passiven Abseits"
Hätte nur noch gefehlt, dass er - nachdem ihm geflüstert wurde, wer das Spiel als Schiri leitet - gesagt hätte: "Ist halt alles so ne Grauzone mit den Schiedsrichternamen."

207

Monday, January 22nd 2018, 1:42pm

Das mit den Fingerspitzen von Leno habe ich eigentlich nur geschrieben, um dessen möglichen Anteil am Sieg hervorzuheben. Denn bei einem 1:1 hätte das Spiel möglicherweise einen anderen Verlauf genommen. Nichtdestotrotz war der Sieg hochverdient, und da uns im Hinspiel vom Schiri ganz klar zwei Punkte geklaut wurden, jucken mich die zweifelhaften Entscheidungen nicht. Vor dem 3:0 vermute ich, dass Volland wusste, dass er im Abseits war und deshalb den Ball durchgelassen hat. Wenn man das als aktives Eingreifen sieht, müsste man das auch bei Spielern machen, die sich in Abseitsposition wegducken, um nicht den Ball zu berühren.

208

Monday, January 22nd 2018, 1:47pm

Tolle Reaktion der Mannschaft nach dem Spiel gegen die Bayern. Habe mich sehr über den Sieg und das Ergebnis gefreut. Hätte der FC Bayern so ein Tor gemacht wie das zum 3:1 hätten die Kommentatoren gesagt "Wow, das war clever gemacht." Bei uns wird wieder ein riesen Fass aufgemacht. Spielerisch war das sehr gut und die drei Punkte waren absolut verdient.

209

Monday, January 22nd 2018, 3:33pm

Vor dem 3:0 vermute ich, dass Volland wusste, dass er im Abseits war und deshalb den Ball durchgelassen hat. Wenn man das als aktives Eingreifen sieht, müsste man das auch bei Spielern machen, die sich in Abseitsposition wegducken, um nicht den Ball zu berühren.

Sehe ich genau so.

Kevin Volland hätte bei Ballberühurng im Abseits gestanden, und das wusste er.
Das bewusste Durchlassen des Balles macht aus einem potentiellen aktiven also ein klares passives Abseits.

Neben dem von dir völlig zu Recht genannten Wegducken werden als ein weiteres Beispiel des öfteren steile Bälle in die Laufrichtung von Spielern gepasst, die in Abseitsposition befindlich in Richtung gegnerisches Tor unterwegs sind.
Wenn solche Spieler dann aber abstoppen oder anderweitig klar zu verstehen geben, dass sie den Ball nicht berühren werden, und ein Mitspieler, der sich im Moment des Abspieles nicht im Abseits befand, erläuft sich den Ball und macht ihn entweder selber rein oder passt oder flankt auf einen in diesem Moment nicht mehr im Abseits stehenden Mitspieler der die Kirsche reinmacht, dann zählt das Tor.
Gern zitiert als so genannte "neue Spielsituation".
Solche kommen in der Bundesliga in schöner Regelmäßigkeit vor.

Abgesehen davon spielte sich die gesamte Aktion vor dem 3:0 so weit weg vom Tor ab, dass es auch keinerlei andere abseitsrelevante Gründe, wie etwa eine etwaige Sicht- oder sonstige Behinderung des gegnerischen Torwarts, gegeben hätte, die eine Abseitsentscheidung rechtfertigt hätten.
Dieses Tor war erstens 100% korrekt erzielt und zweitens überragend herausgespielt.

Mit der immer wieder mal betriebenen Dummschwätzerei in irgendwelchen Medien muss man leben.
So lange die Schiris wie in diesem Fall richtig entscheiden:
Was uns betrifft Shice drauf.

Hingegen wäre es - wie im konkreten Fall - eine sehr konstruktive Aktion der DFL, für den handelnden Schiri (hier: Tobias Stieler) in die Bresche zu springen und in den Medien getätigte Verunglimpfungen einer richtigen Schiedsrichterentscheidung (hier: kein aktives Abseits) unter namentlicher Nennung des Desinformanten (hier: Steffen Simon) in aller Öffentlichkeit an den Pranger zu stellen.
Gerne auch wenn es die Ahnungslosen der schreibenden Unzunft betrifft.

Dies wäre ein echter Beitrag zur Stärkung der Schiedsrichter-Autorität.
Und so ganz nebenbei würde so ne kräftige Brise Gegenwind durch die Schiedsrichter-Gilde helfen, die Luft aus den aufgeblasenen Allmachtsphantasien solcher Medien-Schwätzer und -Schmierfinken rauszufur.zen.
Das hätte was.
:LEV5
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

210

Monday, January 22nd 2018, 3:35pm

Steffen Simon der alte Köln-Fan behauptete in der ARD auch direkt, dass das Tor irregulär wäre. Mann Mann Mann :LEV11
Steffen Simon ist Hertha Fan...


Hatte ihn irgendwo mal gesehen (vielleicht Doppelpass?) und da hat er gesagt, er sympatisiere mit Köln. Naja, wer weiß, vielleicht kann er sich einfach nicht entscheiden... Dass er uns nicht mag, merkt man ihm aber stets an.
Ich kann generell nicht verstehen, dass die ARD für das gebotene Gehalt keine besseren Kommentatoren bekommt als die, die sie hat. Simon wäre bei mir sicher einer der ersten (mit Gottlob), die ich zu schweigsamem Innendienst verpflichten würde. Immer parteiisch, niemals neutral, wie es sein Beruf eigentlich fordert. Dafür immer von erschreckender Unkenntnis zu Mechanismen und Regeln des Spiels und sagenhafter Talentlosigkeit beim Erkennen und Bewerten von Spielszenen.
Gonzo, gib Gas! Wir wollen hier gewinnen!


Bayer Schneider - Bernd Leverkusen!

Werkself Liga 3: Baumann --- Hernandez, Strohdieck, Roussillion, Bicakcic, Gießelmann --- Kalou, Demme, Davies, Guerreiro, Hofmann --- Raffael, Volland, Burgstaller, Herrmann

211

Monday, January 22nd 2018, 4:27pm

Steffen Simon der alte Köln-Fan behauptete in der ARD auch direkt, dass das Tor irregulär wäre. Mann Mann Mann :LEV11
Steffen Simon ist Hertha Fan...


Hatte ihn irgendwo mal gesehen (vielleicht Doppelpass?) und da hat er gesagt, er sympatisiere mit Köln. Naja, wer weiß, vielleicht kann er sich einfach nicht entscheiden... Dass er uns nicht mag, merkt man ihm aber stets an.
Ich kann generell nicht verstehen, dass die ARD für das gebotene Gehalt keine besseren Kommentatoren bekommt als die, die sie hat. Simon wäre bei mir sicher einer der ersten (mit Gottlob), die ich zu schweigsamem Innendienst verpflichten würde. Immer parteiisch, niemals neutral, wie es sein Beruf eigentlich fordert. Dafür immer von erschreckender Unkenntnis zu Mechanismen und Regeln des Spiels und sagenhafter Talentlosigkeit beim Erkennen und Bewerten von Spielszenen.
Naja, Simon ist ja nicht nur Kommentator, sondern Sportchef des WDR (was auch die Sympathie als Berliner für Köln erklären könnte).
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

212

Monday, January 22nd 2018, 4:33pm

Steffen Simon der alte Köln-Fan behauptete in der ARD auch direkt, dass das Tor irregulär wäre. Mann Mann Mann :LEV11
Steffen Simon ist Hertha Fan...


Hatte ihn irgendwo mal gesehen (vielleicht Doppelpass?) und da hat er gesagt, er sympatisiere mit Köln. Naja, wer weiß, vielleicht kann er sich einfach nicht entscheiden... Dass er uns nicht mag, merkt man ihm aber stets an.
Ich kann generell nicht verstehen, dass die ARD für das gebotene Gehalt keine besseren Kommentatoren bekommt als die, die sie hat. Simon wäre bei mir sicher einer der ersten (mit Gottlob), die ich zu schweigsamem Innendienst verpflichten würde. Immer parteiisch, niemals neutral, wie es sein Beruf eigentlich fordert. Dafür immer von erschreckender Unkenntnis zu Mechanismen und Regeln des Spiels und sagenhafter Talentlosigkeit beim Erkennen und Bewerten von Spielszenen.
Naja, Simon ist ja nicht nur Kommentator, sondern Sportchef des WDR (was auch die Sympathie als Berliner für Köln erklären könnte).

Steffen Simon hat auch mal ein Derby gegen den Eff Zäh komplett pro Bayer kommentiert. Ich erinnere mich recht gut daran, weil mein Kumpel ihn seitdem auf den Index hat. In K*ln ist er definitiv nicht beliebt. Er faselt nur allgemein fürchterlich viel dummes Zeug......
[i]"Some people think football is a matter of life and death. I don't
like that attitude. I can assure them it is much more serious than
that."[/i]

213

Monday, January 22nd 2018, 4:35pm

"Der mag uns nicht" behauptet so ziemlich jeder Fan jedes Vereins über so polarisierende Kommentatoren. Meine Erfahrung ist übrigens, dass Kommentatoren und Journalisten allgemein umso kritischer mit den Vereinen umgehen, denen sie selbst anhängen. Quasi als Ausgleich.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

214

Monday, January 22nd 2018, 5:50pm

Meine Erfahrung ist übrigens, dass Kommentatoren und Journalisten allgemein umso kritischer mit den Vereinen umgehen, denen sie selbst anhängen. Quasi als Ausgleich.

Schwierig, das von dir zu glauben. Bei dir kann man ja Selbstprojektion nicht ausschließen... :D
BigB, an einigen Tagen gehe ich mit deinen Auffassungen durchaus konform, an anderen glaube ich, dir hat während des Postens jemand das Hirn rausgelöffelt.

Heute ist ein anderer Tag.

215

Monday, January 22nd 2018, 7:10pm

Die Nähe zu irgendwelchen Vereinen würde ich bei den meisten Kommentatoren mal nicht überschätzen. Die sind in erster Linie Fan von ihrem eigenen Geschwafel. Absoluter Spitzenreiter der sog. "Buschi" - weitgehend unerträglich.
Steffen Simon ist für mich der größte Langweiler und Verbreiter von Selbstverständlichkeiten und Überflüssigem seit dem Herrn Faßbender. Nein halt, er ist noch unerträglicher. Ich schalte prinzipiell auf Sky, wenn Simon eine parallele Übertragung kommentiert.

216

Monday, January 22nd 2018, 9:21pm

Dass er uns nicht mag, merkt man ihm aber stets an.
Ich kann generell nicht verstehen, dass die ARD für das gebotene Gehalt keine besseren Kommentatoren bekommt als die, die sie hat. Simon wäre bei mir sicher einer der ersten (mit Gottlob), die ich zu schweigsamem Innendienst verpflichten würde. Immer parteiisch, niemals neutral, wie es sein Beruf eigentlich fordert.


Gibt kein krasseres Beispiel für einseitig- parteiische Kommentierung als Simon (Dummschwätzer Basler mal ausgenommen). Kündigt bsw. unsere Spiele gegen Wolfsburg auch gerne als P.lastico an.

Quoted

Hatte ihn irgendwo mal gesehen (vielleicht Doppelpass?) und da hat er gesagt, er sympatisiere mit Köln


Der hat die Kölner nach 'ner Klatsche in Dortmund mal dermaßen schräg angemacht, dass er sich einen riesigen shitstorm (bei weitem nicht nur von Köln Fans) eingefangen hat.

Die deutsche TV Fußball-Kommentatoren-Szene finde ich (mit Ausnahmen) ohnehin eher gruselig.

217

Monday, January 22nd 2018, 10:03pm

Hatte ich schon mal geschrieben: Ich fand den Schmitz-Sommerfeld (oder so), der uns in Hannover kommentiert hat, unheimlich wohltuend und angenehm. Hat das Spiel, was natürlich auch entsprechend ereignisreich war, sehr emotional, aber nicht zu emotional und erst recht nicht parteiisch, kommentiert.
Schneider Bernd!

218

Tuesday, January 23rd 2018, 7:35am

Hatte ich schon mal geschrieben: Ich fand den Schmitz-Sommerfeld (oder so), der uns in Hannover kommentiert hat, unheimlich wohltuend und angenehm. Hat das Spiel, was natürlich auch entsprechend ereignisreich war, sehr emotional, aber nicht zu emotional und erst recht nicht parteiisch, kommentiert.

Er kommt ja auch vom Football. Kürze ihn doch Schmiso ab. Hat bei ran NFL mal das Casting gewonnen.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

219

Tuesday, January 23rd 2018, 9:26am

War schon beim football ein guter kommentator und beim fußball macht es für seine kurze Zeit auch echt gut

220

Wednesday, January 24th 2018, 6:35am

Jawoll, ihr habt alle Recht: Es war ein geniales Spiel gegen Hoppenheim, wir haben souverän drei Punkte geholt und viele unserer Spieler haben gezeigt, was sie drauf haben! :LEV3
"Am liebsten haben wir den Ball. ... Ab und zu ein Tor ..."


W11 - 3. Liga: Gikiewicz, Nicolas - Otavio; Schlotterbeck, N.; Rekik; Kimmich; Schulz - Zulj; Kramer; Strobl; Löwen; Havertz; Philippp; Witsel - Alario; Eggestein, J.; Ibisevic