Werbung

Werbung

You are not logged in.

5,041

Tuesday, April 13th 2021, 9:19pm

Seoane , Marsch, Ten Haag... wenn keiner von den dreien dann Favre.


Alles ist besser als Wolf oder Bosz
Du bist für uns die beste Mannschaft auf der Welt, deine Fans sind immer bei dir...Wenn hier ein Spiel beginnt, gibt es nur einen der gewinnt ... Bayer 04!

5,042

Tuesday, April 13th 2021, 9:39pm

Rangnick nach Frankfurt wäre das schlimmste was uns passieren kann, dann sind die in 3-5 Jahren genau so weit weg wie RB. Aktuell sieht die Eintracht aus wie der klare Verlierer mit den Abgängen von Bobic, Hübner und Hütter. Leider sind das aber auch beste Voraussetzungen das Rangnick dort alle geforderten Kompetenzen bekommt. Wenn wir sportliche Ambitionen hätten würden wir dem Mann den roten Teppich ausrollen aber bei uns haben stattdessen bald Rolfes und Kießling das sagen.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

5,043

Tuesday, April 13th 2021, 9:48pm

Seoane , Marsch, Ten Haag... wenn keiner von den dreien dann Favre.


Alles ist besser als Wolf oder Bosz

Bosz war vor 3 Jahren ein Seoane, Marsch oder Ten Haag. Das werden wieder solch Wundertüten, die zwar in der Schweiz, Österreich oder Holland funktioniert haben, und eventuell den Bayer 1-2 Jahre über Wasser halten können. Aber danach auch wie Bosz am Himmel verglühen...
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

5,044

Tuesday, April 13th 2021, 10:02pm

So langsam muss man sich Gedanken machen, wenn Teams die jahrelang schlechter gestellt waren wie wir, den Trainertransfermarkt fast nach Belieben auf und abgrasen dürfen. Während wir zwar den puren Luxus an Spielern unser eigen nennen dürfen, aber bei der Trainerfrage immer hinten anstehen müssen. Da kommt dann als Entschuldigung das wir nicht die Strahlkraft wie frühere Fahrstuhlmannschaften besitzen, oder das wir einfach Plan B oder C als A verkaufen. Andere liegen auch mal daneben, aber wenn ich sehe das bei Gladbach ein Roses geht und ein Hütter kommt, bekomme ich das große Ko.tzen. Bei Frankfurt geht ein Hütter und es wird gemunkelt das ein Rangnick geholt wird. Wir scheinen echt den Schuss nicht mehr zu hören, und die Mannschaften ziehen links und rechts an uns vorbei.

Völler kennt sich halt auf der Resterampe bestens aus. Da macht dem keiner was vor.


Resterampe;) - nicht nur bei den Trainern.

"Purer Luxus" an Spielern? Aber nur im Traum - bzw vielleicht bei deren Instragram-Darstellungen.

Wir haben einen Riesenhaufen Talente unter den Spielern das ist mag wohl wahr sein (bzw einen hohen "nominellen Transfersummenwert"), aber wir haben auch zu viele Spieler des gleichen Spielertyps "Wendell" (was Mentalitätsfestigkeit und Spielintelligenz angeht, bei Wendell sind auch noch die Spuren des einmal vorhanden gewesenen "Talents" komplett verloren gegangen) - im Winter sind nochmal ein paar Spieler dieses "Mentalitäts-Typs" dazugekommen.

Mit dieser Art von Spielern im Team wirst du gern mal nach vorne gespült wie wir in der Vorrunde. Jeder weiß aber auch dass in der Vorrunde bei weitem alles nicht Glanz & Gloria war (zB wie oft hat uns Hradecky bei gefährlichen 1:1-Situationen gerettet?).

Aber wenn der Wind langsam dreht und Gegner im Verlauf der Saison stärker sich aufeinander einstellen... "Blaupausen" entwickeln... brauchst du mal andere Eigenschaften als nur Talent, das hilft uns dabei Null weiter.
Da sind Kampfeswille, Moral, Mentalität, "Dreckigkeit", Abgezocktheit (mal eine knappe Führung über die Zeit bringen, über den Kampf ins Spiel kommen), aber auch weiterhin Selbstvertrauen, Esprit & Inspiration, Besinnen auf eigene Stärken gefragt.

Diese Eigenschaften sind bei uns insgesamt nur sehr schwach bei einigen wenigen vertreten - davon sind auch noch einige verletzt!

Aber unter anderem deshalb sehen unsere Spiele seit geraumer Zeit aus wie Schlafwagen-, Angsthasen- und Beamtenfußball im Standby-Modus.
Die Talente trauen sich nix mehr zu, sind zu sehr mit sich selbst beschäftigt.
Auch was das Untereinander/Zusammenspiel angeht - wie oft man sich selbst im Weg steht, kurze Pässe über fünf Meter nicht an den Mann bringt oder diese zu fest, zu ungenau sind - wie oft man sich im MF oder OM selbst abschießt... das ist bei keiner anderen Bundesligamannschaft (außer vlt Hoffe oder Schalke) so zu beobachten.

Es ist schwer anzunehmen dass sich daran bis Saisonende was ändern kann. Da bräuchte man mehr Zeit. Da bräuchte man ein Trainer-Schwergewicht mit hohem Ansehen der wiederum arbeiten kann mit dem Spielermaterial welches er sich wünscht, 'nen knallharten Hund der die Zeit bis Saisonende nützt das Team kennenzulernen, und dem Team paar Wochen gibt den Trainer kennenzulernen. Bei uns darf für diese restliche Saison ein U17-Trainer sein Glück versuchen und erstmal in der Dhünn nach Gold schürfen. Bis er feststellt, was jeder weiß, dass es *geologisch* nicht möglich ist vergeht ein halbes Jahr oder länger und der Verein verliert Saisonziele aus den Augen.

Manche attestieren hier unseren Kaderplanern eine gute Arbeit aber ... das sehe ich absolut nicht. Der Kader ist hinsichtlich der Heterogenität der Eigenschaften und Attribute der Spieler völlig falsch, ja sogar fahrlässig "oberflächlich" zusammengesestellt worden.

Es ist unbegreiflich dass alle Spieler durch diesen brutalen Formabsturz sich auch gegenseitig runterziehen und eine Saison so in den Wind schießen - das müsste eigentlich schnell und sorgsam aufgearbeitet werden wie es (bei uns wiederholt!) zu derartigen Abstürzen kommen kann (was bei uns außer ein paar Lippenbekenntnissen nicht passieren wird, bzw man keine Ahnung hat wie man das bekämpfen könnte). Es ist unbegreiflich dass der Verein da so lange und vor allem immer wieder tatenlos zusieht - bei anderen Vereinen brennt in Situationen wie nach unserem Pokalausscheiden der Baum - was bei uns auch nie passieren wird - es sind alle zu ruhig, zu satt, zu schlapp, zu festgefahren in ihrem Trott. Daran könnte vlt. ein Rangnick was ändern - der kaum zu uns kommen wird.

Es ist schwer vorstellbar dass da im Moment andere Trainer außer Trainertalente, Nachwuchs-DFB-Leute, Jahrgangsbeste überhaupt zu uns kommen, auch wenn man sich es anders wünscht.

5,045

Tuesday, April 13th 2021, 10:32pm

Was hält die Community denn von Pellegrino Matarazzo vom VfB Stuttgart?

5,046

Tuesday, April 13th 2021, 10:52pm

Was hält die Community denn von Pellegrino Matarazzo vom VfB Stuttgart?

Den habe ich auch schon zweimal erwähnt. Auch wenn er in die Kategorie Trainertalent gehört, finde ich ihn höchstinteressant. Die Spielweise von VfB gefällt mir, auch wie er unseren Gonzo wieder hinbekommen hat.

5,047

Tuesday, April 13th 2021, 11:02pm

Dann schon lieber einen der aus einem Aufsteiger, innerhalb eines Jahres fast einen Kandidaten fürs internationale Geschäft gemacht hat. Da sehe ich etwas, und kann auch mitreden. Aber diese ganzen Trainer aus der Schweiz oder Österreich. Habe da gar kein gutes Gefühl mehr. Die bekommen wir auch nur weil sie halt alle mal in einer der besten Ligen auftreten wollen. Aber reicht das für uns, auf Dauer...also mal etwas länger wie 2 Jahre?
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

5,048

Tuesday, April 13th 2021, 11:15pm

Frankfurt und Rangnick schon sehr nah beieinander laut Sky. RIP Platz 4 in der Saison 21/22ff.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

5,049

Tuesday, April 13th 2021, 11:24pm

Marsch vielleicht in Leipzig, wenn Nagelsmann nach München geht und Flick Bundestrainer wird?
Wir beobachten derweil und schauen dann am 34. Spieltag wer noch übrig bleibt. :LEV16
Meine Ignore-Liste: benderforever, Tombay1969, levboy69, Mikar68, Caminos, Stammtisch Trainer, Stubbi, BorninLev

5,050

Tuesday, April 13th 2021, 11:32pm

Die Hütter-Rangnick Nummer würde mich schon extrem triggern. Das hätte schon ganz neue Ausmaße, dass sich die Konkurrenz gegenseitig die Trainer abwirbt. Gladbach legt mal eben 7,5 Mio für einen Trainer auf den Tisch.

Bin gespannt was wir machen. Die Bundesligaspitze ist bald auf der Bank überall hervorragend besetzt. Der Druck steigt.

5,051

Tuesday, April 13th 2021, 11:41pm

Dafür bekommt Gladbach auch fünf für Rose. Wir können dafür dem Bosz seinen Rausschmiss versüßen, in dem wir 1,5 Abfindung zahlen müssen. Nach Völler dann noch zwei Lehrlinge als Ersatz. Mehr haben wir scheinbar nicht mehr drauf.
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

5,052

Tuesday, April 13th 2021, 11:50pm

Nächste Saison:

RB - Nagelsmann
Wob - Glasner
MG - Hütter
FFM - Rangnick
...

Bayer - Wolf

Sehe uns gut aufgestellt :D

Ich hoffe, dass das nur ein Scherz bleiben muss.

Naja nach Matthäus' Worten heute könnte Nagelsmann nächste Saison Bayern-Trainer sein. Dann müsste RB auch suchen. Da wäre Jesse Marsch natürlich die naheliegendste Lösung für RB. Somit ein potenzieller Kandidat weniger für uns. Hoffe zumindest dann auf Ten Hag oder Favre. Aber dass Frankfurt Rangnick bekommt wäre schon heftig. Das ist ja nicht einmal ein Klub mit sehr großer Historie/Bedeutung wie Schalke, wohin ich einen Wechsel von Rangnick eher zugetraut hätte als die Eintracht. Bei uns würde ein Rangnick natürlich niemals möglich sein, da zu viele langweilige Kuschler die Plätze bereits blockieren. Völler, Rolfes, in der Hinterhand noch Kießling. Da ist alles viel zu rosig und harmonisch, als dass da eine Zäsur mit Rangnick möglich wäre. Dann lieber Jahr für Jahr wieder irgendwie weiterwurschteln und alle 1,5 Jahre ein neuer Trainer.

5,053

Tuesday, April 13th 2021, 11:57pm

Mir persönlich wäre egal ob der neue Trainer aus der 2. oder 3. Liga kommt. Er muss einfach zur Mannschaft passen und gut gescoutet sein. Am Ende braucht es Mut und Schnelligkeit auf dem Trainermarkt. Da wirkten wir zuletzt nicht immer gut vorbereitet.

5,054

Wednesday, April 14th 2021, 12:04am

Wunsch: Erik ten Hag (Da perfekte Weiterführung des Ballbesitzfußballs)

Wird es wohl werden: Jesse Marsch (Gegen den ich nichts hätte, da er Fachverstand hat und ein Motivationsmonster an der Seitenlinie ist)

Also so aktuell meine Einschätzung

Habt ihr eig. gelesen was Rolfes bezüglich Trainersuche meinte?

5,055

Wednesday, April 14th 2021, 12:24am

Wunsch: Erik ten Hag (Da perfekte Weiterführung des Ballbesitzfußballs)

Wird es wohl werden: Jesse Marsch (Gegen den ich nichts hätte, da er Fachverstand hat und ein Motivationsmonster an der Seitenlinie ist)

Also so aktuell meine Einschätzung

Habt ihr eig. gelesen was Rolfes bezüglich Trainersuche meinte?

Ne, was denn?

5,056

Wednesday, April 14th 2021, 1:09am

Wunsch: Erik ten Hag (Da perfekte Weiterführung des Ballbesitzfußballs)

Wird es wohl werden: Jesse Marsch (Gegen den ich nichts hätte, da er Fachverstand hat und ein Motivationsmonster an der Seitenlinie ist)

Also so aktuell meine Einschätzung

Habt ihr eig. gelesen was Rolfes bezüglich Trainersuche meinte?

Ne, was denn?



Zunächst ein längeres Zitat über die interessante Stelle im Interview:

"… über das Anforderungsprofil eines möglichen neuen Trainers:

"Wir wollen erfolgreich sein, uns weiterentwickeln. Und das mit den Spielern und der Identität, die der Verein hat. Das muss möglichst gut passen. Es ist wichtig, dass wir Sachen anpassen, aber - wie jetzt mit Wolf und Hermann – unsere Identität nicht ganz aufgeben. Jung und Alt sollte man nie unterscheiden. Jupp Heynckes ist auch als erfahrener Trainer zu uns als junger Mannschaft gekommen und es passte gut. Es gibt auch junge Trainer, die erfolgreich sind. Es kommt auf die Qualität an, nicht auf das Alter."

… über die Anpassungen:

"Kurzfristig wollen wir weniger Gegentore bekommen und nicht immer nach dem gleichen Muster die Spiele verlieren. Es geht nicht nur darum, seine Spielweise zu haben, sondern mit dieser möglichst erfolgreich zu sein. Der Erfolg steht immer im Vordergrund. Es ist Teil unserer DNA, Spieler zu entwickeln und besser zu machen. Für die Entwicklung von Spielern ist es wichtig, Ballbesitz zu haben, häufiger den Ball zu haben als der Gegner. Man sollte immer mit Ball den Gegner ausspielen und damit etwas Sinnvolles anfangen. Das wird weiter unsere Identität und DNA bleiben."

Rolfes über Seoane-Gerücht
… über Gerardo Seoane, der bei Bayer als neuer Trainer gehandelt wird:

"Er wird medial bei vielen Vereinen gehandelt. Zu einzelnen Kandidaten werde ich nichts sagen. Wir machen unsere Hausaufgaben und bereiten uns vor. Wir werden sehen, wie die Entscheidung ausfällt.""



Simon Rolfes im Sport1 bezüglich der Trainersuche.

Auffällig das Umdenken, dass der Trainer jung sein muss, stattdessen liegt der Fokus von Rolfes bei der Qualität des Trainers. Man möchte auch weiter Ballbesitz-Fußball spielen lassen, indem man den Gegner mit dem Ball ausspielt und zum Erfolg kommt.

Als er direkt über Seoane gefragt wird, eine eher ausweichende Antwort --> einzelne Kandidaten werden nicht besprochen

"Wir machen unsere Hausaufgaben und bereiten uns vor" klingt jedoch danach, dass man im Hintergrund schon an einem neuen Trainer arbeitet (ohne dabei wohl spezifisch zu sein)

ten Hag würde perfekt ins Profil passen, ob er es am Ende wirklich werden könnte, wird man sehen.

5,057

Wednesday, April 14th 2021, 7:08am

So langsam muss man sich Gedanken machen, wenn Teams die jahrelang schlechter gestellt waren wie wir, den Trainertransfermarkt fast nach Belieben auf und abgrasen dürfen. Während wir zwar den puren Luxus an Spielern unser eigen nennen dürfen, aber bei der Trainerfrage immer hinten anstehen müssen. Da kommt dann als Entschuldigung das wir nicht die Strahlkraft wie frühere Fahrstuhlmannschaften besitzen, oder das wir einfach Plan B oder C als A verkaufen. Andere liegen auch mal daneben, aber wenn ich sehe das bei Gladbach ein Roses geht und ein Hütter kommt, bekomme ich das große Ko.tzen. Bei Frankfurt geht ein Hütter und es wird gemunkelt das ein Rangnick geholt wird. Wir scheinen echt den Schuss nicht mehr zu hören, und die Mannschaften ziehen links und rechts an uns vorbei.

Weder Rangnick, noch Rose noch Hütter sind unbedingte Erfolgsgaranten. Als Trainer würde ich keinen von diesen haben wollen. Trainer die sofort nach einer guten Saison weiterziehen helfen uns nicht weiter.
- Frankfurt profitiert eher von einer guten Personalpolitik + wenig Belastung
- Gladbach steht noch 4 Punkte hinter uns obwohl sie im Vergleich fast keine Verletzten hatten
- Rangnick ist innovativ und schiebt Strukturen an, aber als Trainer kommt er auch recht schnell an seine Grenzen. Als Manager würde ich ihn hingegen sofort nehmen
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

5,058

Wednesday, April 14th 2021, 7:53am

So langsam muss man sich Gedanken machen, wenn Teams die jahrelang schlechter gestellt waren wie wir, den Trainertransfermarkt fast nach Belieben auf und abgrasen dürfen. Während wir zwar den puren Luxus an Spielern unser eigen nennen dürfen, aber bei der Trainerfrage immer hinten anstehen müssen. Da kommt dann als Entschuldigung das wir nicht die Strahlkraft wie frühere Fahrstuhlmannschaften besitzen, oder das wir einfach Plan B oder C als A verkaufen. Andere liegen auch mal daneben, aber wenn ich sehe das bei Gladbach ein Roses geht und ein Hütter kommt, bekomme ich das große Ko.tzen. Bei Frankfurt geht ein Hütter und es wird gemunkelt das ein Rangnick geholt wird. Wir scheinen echt den Schuss nicht mehr zu hören, und die Mannschaften ziehen links und rechts an uns vorbei.

Weder Rangnick, noch Rose noch Hütter sind unbedingte Erfolgsgaranten. Als Trainer würde ich keinen von diesen haben wollen. Trainer die sofort nach einer guten Saison weiterziehen helfen uns nicht weiter.
- Frankfurt profitiert eher von einer guten Personalpolitik + wenig Belastung
- Gladbach steht noch 4 Punkte hinter uns obwohl sie im Vergleich fast keine Verletzten hatten
- Rangnick ist innovativ und schiebt Strukturen an, aber als Trainer kommt er auch recht schnell an seine Grenzen. Als Manager würde ich ihn hingegen sofort nehmen

Man muss weder alles schlecht noch alles schön reden. Die drei Trainer würden uns alle gut zu Gesicht stehen. Hütter hatte bisher überall Erfolg und wird es auch in Gladbach haben. Probleme hätte er vielleicht noch eine Etage höher, denn auch unter ihm gibt es mal Durststrecken. Rose sehe ich da ähnlich, aber in Dortmund könnte er Probleme bekommen, wenn es mal nicht so läuft. Rangnick ist ein schwieriger Charakter, aber ein absoluter Fachmann, den würde ich gerne mal mit unserem Kader sehen. Mit mittelmäßigen Kadern hingegen ist er auch mal an seine Grenzen gestoßen. Da wird in Frankfurt auch viel davon abhängen, ob sie ihren Kader halten können. Aber die spielen zur Zeit sowieso mächtig über ihre Verhältnisse und werden das auch nächste Saison spüren.

5,059

Wednesday, April 14th 2021, 7:58am

So langsam muss man sich Gedanken machen, wenn Teams die jahrelang schlechter gestellt waren wie wir, den Trainertransfermarkt fast nach Belieben auf und abgrasen dürfen. Während wir zwar den puren Luxus an Spielern unser eigen nennen dürfen, aber bei der Trainerfrage immer hinten anstehen müssen. Da kommt dann als Entschuldigung das wir nicht die Strahlkraft wie frühere Fahrstuhlmannschaften besitzen, oder das wir einfach Plan B oder C als A verkaufen. Andere liegen auch mal daneben, aber wenn ich sehe das bei Gladbach ein Roses geht und ein Hütter kommt, bekomme ich das große Ko.tzen. Bei Frankfurt geht ein Hütter und es wird gemunkelt das ein Rangnick geholt wird. Wir scheinen echt den Schuss nicht mehr zu hören, und die Mannschaften ziehen links und rechts an uns vorbei.


Vielleicht haben viele Trainer auch keine Lust, einen Haufen semimotivierter Diven zu trainieren, die nach Belieben Übungsleiter absägen.

5,060

Wednesday, April 14th 2021, 8:05am

Man muss weder alles schlecht noch alles schön reden. Die drei Trainer würden uns alle gut zu Gesicht stehen. Hütter hatte bisher überall Erfolg und wird es auch in Gladbach haben. Probleme hätte er vielleicht noch eine Etage höher, denn auch unter ihm gibt es mal Durststrecken. Rose sehe ich da ähnlich, aber in Dortmund könnte er Probleme bekommen, wenn es mal nicht so läuft. Rangnick ist ein schwieriger Charakter, aber ein absoluter Fachmann, den würde ich gerne mal mit unserem Kader sehen. Mit mittelmäßigen Kadern hingegen ist er auch mal an seine Grenzen gestoßen. Da wird in Frankfurt auch viel davon abhängen, ob sie ihren Kader halten können. Aber die spielen zur Zeit sowieso mächtig über ihre Verhältnisse und werden das auch nächste Saison spüren.

Bei Hütter gebe ich dir theoretisch recht. Aber der Wechsel zu Gladbach hat für mich irgendwie sowas wie Weglaufmentalität. Ähnliches trifft auch auf Rangnick zu. Er hat Mannschaften mit gutem finanziellen Backround nach oben geführt. Auf hohem Niveau mit gleichstarken Mannschaften hat er sich bislang als Trainer aber kaum gemessen. Zudem glaube ich langfristig eher kein Trainer sein möchte.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba