Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

22 241

Donnerstag, 14. Juni 2018, 12:15

Von Gbamin halte ich sehr viel und würde den unheimlich gerne hier sehen :)
Aber 30 Millionen sind heftig...für die Hälfte sofort, aber für 20 aufwärts würde ich schon eher die Finger davon lassen denke ich
W11 Liga 3

2016/2017
Jarstein - Wendell, Toljan, Hector, Ostzrolek - Kampl, Dahoud, Sabitzer, P.Hermann, Aranguiz - Finnbogasson, Huntelaar, Seferovic

2017/2018
Pollersbeck - Durm, Toprak, Baumgartl, J.Willems - Meyer, Darida, Bentaleb, Robben, Bruma - Raffael, Niederlechner


2018/2019
Rensing, Wiesner - Bauer, Vejkovic, Konate, Badstuber, Chandler - Latza, Witsel, Zakaria, Gentner, Castro, Bittencourt, Kagawa - Hack, Belfoldil, Wagner, Traore

22 242

Freitag, 15. Juni 2018, 11:34

Den
Peter Žulj hatte ich erst kürzlich in der Wunschbox geschrieben.
Und jetzt ist das Gerücht da ... Rudi ... Jonas ... bitte eintüten.
W11 - 1. Liga - Europameister 2012 (W11 Liga 2)

Zitat (Reiner Calmund)

- "2000 Unterhaching, 2001 Daum, 2002 dreimal Zweiter, 2003 Abstiegskampf - da hätte ich auch mal einen Schöpferischen Gongschlag vertragen können."

22 243

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:06

Endlich(!!!) gibt es mal ein ernst zunehmendes Gerücht, das wir an Mohamed Elyounoussi interessiert sind.
Den Spieler wünsche ich mir hier gefühlt seit 2 Jahren alle paar Wochen rauf und runter in der Transferwunschbox, da ich überzeugt bin das dieser Spieler perfekt in unseren Verein passt.

Anscheinend stechen Leicester und wir beim Interesse um den Spieler jetzt heraus.
Das wir Interesse an dem Spieler haben glaube ich schon. Wir haben generell für die Außenpositionen nur 3 Spieler (Brandt, Bellarabi und Bailey), für den Abgang von Mehmedi wurde kein Ersatz geholt.
Zudem steht es bei Bellarabi noch in den Sternen, ob er überhaupt bei uns bleibt.
Und dann suchen wir ja noch einen Back-Up für Alario. Zwar ist Moi gelernter Außenbahnspieler (was aufgrund seiner unfassbaren Schnelligkeit auch seine beste Position ist), hat allerdings ein paar Mal auch schon in der Sturmspitze ausgeholfen.
Vielleicht entscheidet man sich beim Bayer am Ende wieder mal für die berühmten polyvalenten Spieler.
Das Preisschild von 20 Millionen Euro ist meiner Meinung nach auch gerechtfertigt. Elyounoussi ist noch jung (23 Jahre), hat zudem gerade in der abgelaufenen Champions League Saison für den FC Basel überzeugende Auftritte hingelegt, bspw. gegen Manchester City.
Wir haben durch den Leno Abgang gerade 25 Millionen Euro eingenommen, haben die Kasse also voll. Vielleicht könnte man sich mit dem FC Basel am Ende auf 17-18 Millionen Euro einigen + erfolgsabhängige Boni.

Einziges Manko ist das wir mit Leicester City mal wieder (wie damals beim Aranguiz Transfer) namhafte Konkurrenz haben.
Die Premier League ist die attraktivere Liga, zudem könnte Moi in Leicester mehr Geld verdienen.
Zudem kommt das die Norweger seit Jahrzehnten eine unfassbare Verbindung zur Premier League haben. Die Bundesliga wird eher randläufig verfolgt.

Einziges Argument für uns wäre die regelmäßige Teilnahme am Europapokal...

Also: Zuschlagen und eintüten, Boldt! :LEV2 :LEV2 :LEV3 :LEV3

22 244

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:36

Interessanter Spieler, aber ich glaube nicht, dass wir für die Außenbahnen noch groß Geld in die Hand nehmen, wenn es nicht vorher Abgänge gibt. Neben Bailey, Brandt und Bellarabi kommt ja noch unser Neuzugang Paulinho für diese Positionen hinzu, und sowohl Volland als auch Havertz als auch Wendell als auch Henrichs als auch Weiser könnten da zur Not auch spielen.

Im Artikel wird allerdings angedeutet, dass wir schon auf der Suche nach einem Nachfolger für Bailey seien. Da es zu dieser Personalie aber noch keine glaubwürdigeren Gerüchte gibt, kann man das wohl auch erst mal links liegen lassen. - Sollte Bailey allerdings den Verein verlassen, was ja nicht unmöglich ist, würde uns ein Ersatz der Kragenweite Elyounoussi natürlich gut zu Gesicht stehen. Allerdings wüsste ich nicht, wie wir einen so begehrten Spieler zu uns lotsen sollten, wenn zahlungskräftigere, englische und CL-Vereine mit in der Verlosung sind.

22 245

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:52

Endlich(!!!) gibt es mal ein ernst zunehmendes Gerücht, das wir an Mohamed Elyounoussi interessiert sind.
Den Spieler wünsche ich mir hier gefühlt seit 2 Jahren alle paar Wochen rauf und runter in der Transferwunschbox, da ich überzeugt bin das dieser Spieler perfekt in unseren Verein passt.

Anscheinend stechen Leicester und wir beim Interesse um den Spieler jetzt heraus.
Das wir Interesse an dem Spieler haben glaube ich schon. Wir haben generell für die Außenpositionen nur 3 Spieler (Brandt, Bellarabi und Bailey), für den Abgang von Mehmedi wurde kein Ersatz geholt.
Zudem steht es bei Bellarabi noch in den Sternen, ob er überhaupt bei uns bleibt.
Und dann suchen wir ja noch einen Back-Up für Alario. Zwar ist Moi gelernter Außenbahnspieler (was aufgrund seiner unfassbaren Schnelligkeit auch seine beste Position ist), hat allerdings ein paar Mal auch schon in der Sturmspitze ausgeholfen.
Vielleicht entscheidet man sich beim Bayer am Ende wieder mal für die berühmten polyvalenten Spieler.
Das Preisschild von 20 Millionen Euro ist meiner Meinung nach auch gerechtfertigt. Elyounoussi ist noch jung (23 Jahre), hat zudem gerade in der abgelaufenen Champions League Saison für den FC Basel überzeugende Auftritte hingelegt, bspw. gegen Manchester City.
Wir haben durch den Leno Abgang gerade 25 Millionen Euro eingenommen, haben die Kasse also voll. Vielleicht könnte man sich mit dem FC Basel am Ende auf 17-18 Millionen Euro einigen + erfolgsabhängige Boni.

Einziges Manko ist das wir mit Leicester City mal wieder (wie damals beim Aranguiz Transfer) namhafte Konkurrenz haben.
Die Premier League ist die attraktivere Liga, zudem könnte Moi in Leicester mehr Geld verdienen.
Zudem kommt das die Norweger seit Jahrzehnten eine unfassbare Verbindung zur Premier League haben. Die Bundesliga wird eher randläufig verfolgt.

Einziges Argument für uns wäre die regelmäßige Teilnahme am Europapokal...

Also: Zuschlagen und eintüten, Boldt! :LEV2 :LEV2 :LEV3 :LEV3



Naja zum Spieler kann ich nichts sagen. Kenn ihn nicht.
Ja wir haben 25 Millionen eingenommen, durch "einen" Transfer (wovon du aber 10% abziehen kannst, weil Stuttgart 10% vom Transfer erhält). Haben aber auch schon 30 Millionen wieder ausgegeben (Weiser und Paulinho). Hinzu kommen die Vertragsverlängerungen von Brandt, Tah und Bender. Ohne einen weiteren Verkauf eines Spielers werden wir wohl keinen Spieler von 20 Millionen holen.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

22 246

Donnerstag, 21. Juni 2018, 10:19

Endlich(!!!) gibt es mal ein ernst zunehmendes Gerücht, das wir an Mohamed Elyounoussi interessiert sind.
Den Spieler wünsche ich mir hier gefühlt seit 2 Jahren alle paar Wochen rauf und runter in der Transferwunschbox, da ich überzeugt bin das dieser Spieler perfekt in unseren Verein passt.

Anscheinend stechen Leicester und wir beim Interesse um den Spieler jetzt heraus.
Das wir Interesse an dem Spieler haben glaube ich schon. Wir haben generell für die Außenpositionen nur 3 Spieler (Brandt, Bellarabi und Bailey), für den Abgang von Mehmedi wurde kein Ersatz geholt.
Zudem steht es bei Bellarabi noch in den Sternen, ob er überhaupt bei uns bleibt.
Und dann suchen wir ja noch einen Back-Up für Alario. Zwar ist Moi gelernter Außenbahnspieler (was aufgrund seiner unfassbaren Schnelligkeit auch seine beste Position ist), hat allerdings ein paar Mal auch schon in der Sturmspitze ausgeholfen.
Vielleicht entscheidet man sich beim Bayer am Ende wieder mal für die berühmten polyvalenten Spieler.
Das Preisschild von 20 Millionen Euro ist meiner Meinung nach auch gerechtfertigt. Elyounoussi ist noch jung (23 Jahre), hat zudem gerade in der abgelaufenen Champions League Saison für den FC Basel überzeugende Auftritte hingelegt, bspw. gegen Manchester City.
Wir haben durch den Leno Abgang gerade 25 Millionen Euro eingenommen, haben die Kasse also voll. Vielleicht könnte man sich mit dem FC Basel am Ende auf 17-18 Millionen Euro einigen + erfolgsabhängige Boni.

Einziges Manko ist das wir mit Leicester City mal wieder (wie damals beim Aranguiz Transfer) namhafte Konkurrenz haben.
Die Premier League ist die attraktivere Liga, zudem könnte Moi in Leicester mehr Geld verdienen.
Zudem kommt das die Norweger seit Jahrzehnten eine unfassbare Verbindung zur Premier League haben. Die Bundesliga wird eher randläufig verfolgt.

Einziges Argument für uns wäre die regelmäßige Teilnahme am Europapokal...

Also: Zuschlagen und eintüten, Boldt! :LEV2 :LEV2 :LEV3 :LEV3



Naja zum Spieler kann ich nichts sagen. Kenn ihn nicht.
Ja wir haben 25 Millionen eingenommen, durch "einen" Transfer (wovon du aber 10% abziehen kannst, weil Stuttgart 10% vom Transfer erhält). Haben aber auch schon 30 Millionen wieder ausgegeben (Weiser und Paulinho). Hinzu kommen die Vertragsverlängerungen von Brandt, Tah und Bender. Ohne einen weiteren Verkauf eines Spielers werden wir wohl keinen Spieler von 20 Millionen holen.
man darf auch mal eine negative transferbilanz aufweisen
w11-Liga schwarz
Kroosartig :)

22 247

Donnerstag, 21. Juni 2018, 10:31

Leverkusen will „keinen Kracher mehr holen“ – Gerüchte um Basels Elyounoussi

21.06.2018 - 09:01 | Quelle: Kicker/ESPN

Trotz der 25 Millionen Euro, die Bayer Leverkusen für den zum FC Arsenal wechselnden Bernd Leno (26) kassiert, plant der Werksklub aktuell keine größeren Transferausgaben für diesen Sommer. „Wir werden keinen Kracher mehr holen“, sagte Manager Jonas Boldt dem „Kicker“. „Die Ablöse für Leno war immer in den Etat eingeplant. Das ist Geld, das wir gut gebrauchen können, da wir nächste Saison im zweiten Jahr nacheinander nicht in der Champions League spielen.“

https://www.transfermarkt.de/leverkusen-…iew/news/311539


Damit hier mal wieder ein bisschen mehr Stimmung aufkommt! :D

22 248

Donnerstag, 21. Juni 2018, 10:47


Naja zum Spieler kann ich nichts sagen. Kenn ihn nicht.
Ja wir haben 25 Millionen eingenommen, durch "einen" Transfer (wovon du aber 10% abziehen kannst, weil Stuttgart 10% vom Transfer erhält). Haben aber auch schon 30 Millionen wieder ausgegeben (Weiser und Paulinho). Hinzu kommen die Vertragsverlängerungen von Brandt, Tah und Bender. Ohne einen weiteren Verkauf eines Spielers werden wir wohl keinen Spieler von 20 Millionen holen.
man darf auch mal eine negative transferbilanz aufweisen
Klar darf man das. Mir ging es auch eher um dieses "legendenhafte" unsere Kasse ist voll, sobald ein Spieler transferiert wird. Das der Verein A) Ausgaben hat B) schon Spieler verpflichtet hat [die im gesamten mehr gekostet haben, als "aktuell" eingenommen wurden] und C) weniger Einnahmen hat [wie Boldt beispielsweise durch die Blume sagt "im zweiten Jahr nacheinander nicht in der Champions League spielen"] wird dann meist vergessen.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

22 249

Donnerstag, 21. Juni 2018, 10:48

Der Kader ist meiner Meinung nach noch nicht wieder so breit aufgestellt, wie er es in der letzten CL-Saison war. Ich hab so meine Zweifel ob das schon ausreicht, wenn die Reise in der EL gerne auch mal etwas länger dauert. Dass man den Kader in der letzten Saison ausgedünnt hat, war nachvollziehbar. Aber was bislang getan wurde, um ihn wieder auf "Dreifachbelastungsformat" zu bringen, erscheint mir nicht auszureichen. Zumal mit Paulinho auch jemand dazukommt, bei dem ich es durchaus erstaunlich fände, wenn er gleich im ersten Jahr schon eine echte Hilfe ist. Der ist doch wohl eher eine Wette auf die Spielzeiten ab 2019/20.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

22 250

Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:14

Stand jetzt sind wir doch ausreichend im Kader aufgestellt. Es ergibt nicht viel Sinn neue Spieler zu holen, bevor uns nicht noch welche verlassen. Ich würde mir zwar auch noch einen Spieler für das ZM und einen LV/RV wünschen, aber aktuell ist der Kader schon ziemlich voll.

Stand jetzt haben wir einen Kader von 28 Spielern für die nächste Saison. Darunter sind 5 Spieler aus der eigenen Jugend, wo noch die Frage besteht, wie man mit denen plant.
Möge die Macht mit Bayer sein!
w11 Liga 1: Müller - Rekik, Veljkovic, Günter, Halstenberg - Demirbay, Thiago, Maier, Hofmann, Lazaro, Paulinho - Alcacer, Pertersen, Herrmann, Wood

w11 Liga 4: Jarstein, Menzel - Veljkovic, Wendt, Stark, Felipe, F. Götze - Khedira, Caiuby, Kaderabek, Lazaro, Frantz, M. Götze, McKennie - Alcacer, Osako, Mateta, J. Eggestein

22 251

Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:24

21.06.2018 - 09:01 | Quelle: Kicker/ESPN

Trotz der 25 Millionen Euro, die Bayer Leverkusen für den zum FC Arsenal wechselnden Bernd Leno (26) kassiert, plant der Werksklub aktuell keine größeren Transferausgaben für diesen Sommer. „Wir werden keinen Kracher mehr holen“, sagte Manager Jonas Boldt dem „Kicker“. „Die Ablöse für Leno war immer in den Etat eingeplant. Das ist Geld, das wir gut gebrauchen können, da wir nächste Saison im zweiten Jahr nacheinander nicht in der Champions League spielen.“

https://www.transfermarkt.de/leverkusen-…iew/news/311539


Damit hier mal wieder ein bisschen mehr Stimmung aufkommt! :D

Da steht ja nicht, dass wir niemanden mehr holen - sondern dass es keinen Kracher mehr geben soll. Was verständlich ist. Stand jetzt sind alle Stammplätze besetzt, und wir werden uns ohne CL keinen Spieler leisten können, der ernsthaft einen der aktuellen Stammspieler verdrängen könnte.
Vielleicht wird noch der ein oder andere Kaderspieler dazukommen. Kandidaten sind da für mich LV, ZM, MS. Hinter Wendell, Aranguiz und Alario sieht es doch noch etwas trist aus.

Und: wir dürfen auch sicherlich noch mit weiteren Abgängen rechnen. Wir haben mindestens einen IV zuviel, außerdem hat Henrichs konkrete Wechselabsichten, und es kann ja auch immer noch ein dicker Scheck für Bailey durchs Fenster flattern. Und dann werden die Karten wieder neu gemischt an der Transferfront.

Also: Boldt sagt "Stand jetzt keine Kracher mehr", aber damit ist bis zum 31. August noch nicht das letzte Wort gesprochen ;)

22 252

Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:29

Elyounoussi ist zwar ganz cool, aber jetzt auch kein "Kracher". Man sollte ihn für Rechts holen und Bellarabi dann zum RV umschulen.
H₂C=C=O

22 253

Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:50

Elyounoussi ist zwar ganz cool, aber jetzt auch kein "Kracher". Man sollte ihn für Rechts holen und Bellarabi dann zum RV umschulen.


Sehe ich anders. Elyounoussi wäre definitiv so ein typischer Bayer04-Transfer, da die Wahrscheinlichkeit ihn 2020 oder 2021 dann für 40 Millionen Euro + weiter in die Premier League zu transferieren relativ hoch sein dürfte.
Den 17 jährigen Brasilianer hatte ich heute morgen in meiner Aufzählung ganz vergessen. Denke aber auch das er in dieser Saison noch nicht als allzu Große Hilfe eingeplant werden sollte. Der wird sicherlich minimum 1 Jahr Eingewöhnungszeit brauchen und dann hoffentlich ab der Saison 2019/2020 zünden.

Mein Lieblingsszenario wäre Bellarabi zu verkaufen (sofern es Interessenten gibt) und die Ablöse dann sofort in Elyounoussi zu investieren. Und das am besten so schnell wie möglich, bevor Leicester dazwischen funkt.
Was man überhaupt als potentielle Ablöse für Bellarabi einstreichen könnte ist schwierig zu beziffern. Bellarabi hat in den letzten 2 Jahren ja schon deutlich abgebaut hier, denke mal das sich das auch in der Ablöse wiederspiegeln dürfte.
Aber 12 bis 15 Millionen Euro dürften für Bellarabi ja evtl. immer noch drin sein...

22 254

Donnerstag, 21. Juni 2018, 12:07

Elyounoussi ist zwar ganz cool, aber jetzt auch kein "Kracher". Man sollte ihn für Rechts holen und Bellarabi dann zum RV umschulen.


Sehe ich anders. Elyounoussi wäre definitiv so ein typischer Bayer04-Transfer, da die Wahrscheinlichkeit ihn 2020 oder 2021 dann für 40 Millionen Euro + weiter in die Premier League zu transferieren relativ hoch sein dürfte.
Den 17 jährigen Brasilianer hatte ich heute morgen in meiner Aufzählung ganz vergessen. Denke aber auch das er in dieser Saison noch nicht als allzu Große Hilfe eingeplant werden sollte. Der wird sicherlich minimum 1 Jahr Eingewöhnungszeit brauchen und dann hoffentlich ab der Saison 2019/2020 zünden.

Mein Lieblingsszenario wäre Bellarabi zu verkaufen (sofern es Interessenten gibt) und die Ablöse dann sofort in Elyounoussi zu investieren. Und das am besten so schnell wie möglich, bevor Leicester dazwischen funkt.
Was man überhaupt als potentielle Ablöse für Bellarabi einstreichen könnte ist schwierig zu beziffern. Bellarabi hat in den letzten 2 Jahren ja schon deutlich abgebaut hier, denke mal das sich das auch in der Ablöse wiederspiegeln dürfte.
Aber 12 bis 15 Millionen Euro dürften für Bellarabi ja evtl. immer noch drin sein...

Ich kann aus der Sicht eines Fans von Bayer Leverkusen nachvollziehen, wenn man für Bellarabi 12-15 Millionen fordert. Aber mal ganz ehrlich: Wenn wir den Spieler Bellarabi verpflichten würden, der 28 ist und in den letzten 2 Jahren, wie du schon richtig sagst, keine Bäume ausgerissen hat, dann wäre doch der Tenor hier eher maximal 10 Millionen.
Möge die Macht mit Bayer sein!
w11 Liga 1: Müller - Rekik, Veljkovic, Günter, Halstenberg - Demirbay, Thiago, Maier, Hofmann, Lazaro, Paulinho - Alcacer, Pertersen, Herrmann, Wood

w11 Liga 4: Jarstein, Menzel - Veljkovic, Wendt, Stark, Felipe, F. Götze - Khedira, Caiuby, Kaderabek, Lazaro, Frantz, M. Götze, McKennie - Alcacer, Osako, Mateta, J. Eggestein

22 255

Donnerstag, 21. Juni 2018, 12:46

Aufgrund der Post von Tapeworm,Neuville, Ansteff ... hier mal ne kurze faktische Übersicht

Die Situation des Kaders z.z

1. Hradecky neu
2. Özcan

3. Lomb

4. Tah
5.S.Bender
6.Jedvaj
7. Retsos
8. Dragovic

9.wendell
10.Henrichs
11. Weiser neu

12.L.Bender
13. Baumgartlinger
14.Kohr
15. Aranguiz

16.Havertz
17. Brandt
18. Bailey
19. Bellarabi

20. Alario
21. Paulinho neu
22. Volland

Abgänge /pot.
23. Yurchenko
24.Frey
25.Kiessling
26.Leno
27.Pohjanpalo


Im Vorjahr ohne internationale Beteiligung mit 23. Kaderspielern den kleinsten Kader der Liga.
Unabhängig vom "erweiterten" Kreis durch Jugendspieler.


Mit grosser Wahrscheinlichkeit sind zur neuen Saison neben Leno und Kiessling auch Frey,Pohjanpalo,Yurchenko und Dragovic eher nicht im Team, obwohl ich letzteren aufgrund der schwierigeren Situation noch zum Kader zähle.


Das heisst, inklusive diesem wackligen Dragovic und dem Jugendspieler Paulinho sind wir aktuell bei 22 Spielern, einem weniger als letzte Saison, und das mit einem - nach BEkunden Völler -ernstzunehmendem langen Spielplan in der EL.


Unabhängig von Boldts "taktischem Gefasel", denn in Vorjahren wurden durchaus auch Transferüberschüsse und Gehaltseinsparungen erzielt, ist - besser MUSS Geld da sein, um die noch dringend nötigen 3 Ergänzungsspieler oder Verstärkungen einzutüten.
Mit 3 Wettbewerben und den Verletzungserfahrungen der letzten 3 Jahre erachte ich es als grob fahrlässig, mit einem Kader von unter 25 Spielern in die Saison zu gehen. Es müssen keine neuen sein für mich: Pohjanpalo ist m.e tauglich als Stürmer Nummer 4, und auch DRagovic wäre eine Alternative...
Aber ein Denker/Lenker im offensiven Mittelfeld sollte schon noch dazukommen.

22 256

Donnerstag, 21. Juni 2018, 13:01

Nicht das es von großartiger Relevanz ist, aber der Vollständigkeit halber ist noch zu erwähnen das Lomb aus der Aufzählung noch zu entfernen ist. Der spielt doch ab sofort für Sandhausen.
Denke aber mal das man als 3. Torwart keinen neuen Mann holen wird. Evtl. rückt Kucz ja zu den Profis auf nimmt den Platz als 3. Torwart ein.

22 257

Donnerstag, 21. Juni 2018, 13:32

Ich hab mal in rot die Pendents zu beginn der letzten CL-Saison eingefügt
Die Situation des Kaders z.z

1. Hradecky neu - Leno
2. Özcan - Özcan

3. Lomb

4. Tah - Tah
5.S.Bender - Toprak
6.Jedvaj - Jedvaj
7. Retsos - -
8. Dragovic - Dragovic

9.wendell - Wendell
10.Henrichs - Henrichs
11. Weiser neu - Hilbert

12.L.Bender - L. Bender
13. Baumgartlinger - Baumgartlinger
14.Kohr - Calhanoglu
15. Aranguiz - Arranguiz
NICHT BESETZT - Kampl

16.Havertz - Havertz
17. Brandt - Brandt
18. Bailey - Bailey
19. Bellarabi - Bellarabi

20. Alario - Kieß
21. Paulinho neu - Chicharito
22. Volland - Volland
NICHT BESETZT - Mehmedi
NICHT BESETZT - Pohjanpalo
Dragovics Verbleib ist aus meiner Sicht nicht wirklich geplant und es wäre vermutlich auch verkraftbar, ihn als IV zu verlieren.

Ich denke, es macht nicht viel Sinn, darüber zu streiten, ob Spieler X adäquat zu Spieler Y ist. Aber diese Gegenüberstellung sollte deutlich machen, dass wir aktuell im Mittelfeld Kampl (oder Calhanoglu) nicht ersetzt haben und in der Offensive Mehmedi und Pohjanpalo. Diese drei hatten in besagter letzter CL-Saison zusammen 82 Pflichtspieleinsaätze und waren dabei an insg. 18 Toren direkt beteiligt. Ich finde, das sind durchaus schon relevante Werte. Ob man Neuverpflichtungen, die diese Jungs ersetzen nun als Kracher bezeichnen muss, lasse ich mal offen. Wie man das Kind dann auch benennen will - aus meiner Sicht fehlt aktuell jedenfalls noch ein solcher jeweils adäquater Ersatz.

Zusätzlich fände ich es wirklich weitsichtig, noch jemanden zu holen, der als LV für Wendell einspringen kann. Gerne auch einen sogenannten Perspektivspieler...
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ansteff« (21. Juni 2018, 13:38)


22 258

Freitag, 22. Juni 2018, 16:39

Zitat

„Wir werden keinen Kracher mehr holen“, sagte Manager Jonas Boldt dem „Kicker“.


Schade. Der polyvalente Marcel Kracher, 27 aus Wien, RM ..gerne aber auch LV nach eigener Aussage, könnte eine bedenkenswerte Option sein.
Yurchis verwaiste Bude auf der Hitdorfer Frittenmeile sucht z.Zt. auch nach engagiertem Ersatz. Wäre dann so was wie ne win-win Situation.

Nehmen wir halt nicht den Kracher, sondern einen Böller! Transferphase ist ja noch jung, und die WM wird auch noch das ein oder andere Kleinod abwerfen. :bayerapplaus

Defensiv wäre bsw. zu beobachten, was die Schweden morgen aus ihrem wall of Ikea-boards machen.

22 259

Freitag, 22. Juni 2018, 16:59

Naja, als Torwart Nummer drei müsste

>>>Jordy van de Kracht

in Betracht gezogen werden; immerhin kickt der derzeit beim niederländischen Verein DE TREFFERS...

22 260

Freitag, 22. Juni 2018, 17:34

Naja, als Torwart Nummer drei müsste

>>>Jordy van de Kracht

in Betracht gezogen werden; immerhin kickt der derzeit beim niederländischen Verein DE TREFFERS...
Na, dann lieber nen Stürmer von denen.... :D