Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

11,041

Saturday, September 14th 2019, 5:20pm

Positiver Impact unserer Neuzugänge in den ersten 5 Saisonspielen + Pokal: 0


Problemzone letzte Saison: Abwehr.
Investition in die Abwehr: 5 Mio (für die Bank)
Investition in die Abwehr in % an den Gesamtausgaben: 8,2 %

11,042

Saturday, September 14th 2019, 5:31pm

Wenn wir nicht die CL erreichen, dann einzig und allein aufgrund der Abwehr - meine Prognose. Ich bin aber guter Dinge.
Im ersten Ligaspiel 2 Gegentore, dann eines und nun, im Dritten, keins mehr. Ich sehe da einen klaren Trend! Wir ziehen das jetzt so durch und beenden die Saison mit 3 Gegentoren - das sollte reichen! :LEV3

The trend is not your friend.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

11,043

Saturday, September 14th 2019, 6:04pm

Der sollte sich am Montag mal ins Büro setzen und nachrechnen wieviel Ablösesummen wir in den letzten Jahren für Tribünenplätze und Bankdrücker investiert haben.... unfassbar wie wir das Geld verpulvern

11,044

Saturday, September 14th 2019, 6:23pm

Heute saßen zu Beginn auf der Bank, Tribüne oder zu Hause Spieler im Einkaufswert (gezahlte Ablösesumme) von unfassbaren 157 Millionen Euro (Transfermarkt).

11,045

Sunday, September 15th 2019, 10:45am

Quoted

Heute saßen zu Beginn auf der Bank, Tribüne oder zu Hause Spieler im Einkaufswert (gezahlte Ablösesumme) von unfassbaren 157 Millionen Euro (Transfermarkt).
Was bringt uns diese Info?

Dafür spielte Havertz, der angeblich auch 100 Mio. wert ist.

Wenn Wendell gewechselt wäre, hätten wir Douglas Santos geholt...

Gleiches gilt für weitere Abgänge.

Immerhin konnten Jedvaj und Kohr veräußert werden. Vielleicht kann ersteren ja mit Max verrechnen?

Außerdem steht Retsos in den Startlöchern... Von ihm erhoffe ich mir sehr viel.

11,046

Sunday, September 15th 2019, 10:59am

Die letzte Transferphase war die schlechteste der letzten Jahre. Man hat extrem viel Geld in Positionen gesteckt, die überbesetzt sind und gleichzeitig hat man unsere Problempositionen (Abwehr und Sturm) komplett vernachlässigt.

11,047

Sunday, September 15th 2019, 11:08am

Diese Saison werden wir nichts mit Champions League Platz zu tun haben das Ist Fakt. Mit dieser Abwehr wird das nichts. Silberlocke Rudi hat nichts für die Abwehr getan auf der Bank sitzen Nur verpulverte offensiv Millionen . Platz 6-9 reicht uns wir haben da oben Nichts zu suchen . Man hätte sich mindestens mit einem Abwehr Spieler noch dazu holen sollen wurde nicht getan, das wird uns noch das Genick brechen. Über Wendell braucht man nichts weiteres mehr sagen er ist einfach zu schlecht der hätte in der Sommertransfer Phase dringend verkauft werden müssen, stattdessen ist er immer noch hier und verschuldet weiter Gegentore :LEV11

11,048

Sunday, September 15th 2019, 2:13pm

Quoted

Heute saßen zu Beginn auf der Bank, Tribüne oder zu Hause Spieler im Einkaufswert (gezahlte Ablösesumme) von unfassbaren 157 Millionen Euro (Transfermarkt).
Was bringt uns diese Info?

Dafür spielte Havertz, der angeblich auch 100 Mio. wert ist.

Wenn Wendell gewechselt wäre, hätten wir Douglas Santos geholt...

Gleiches gilt für weitere Abgänge.

Immerhin konnten Jedvaj und Kohr veräußert werden. Vielleicht kann ersteren ja mit Max verrechnen?

Außerdem steht Retsos in den Startlöchern... Von ihm erhoffe ich mir sehr viel.
Wie was bringt uns die Info? Offensichtlich haben wir über 100 Mio in aktuelle Spieler investiert, die nicht mal in der Startelf stehen. Retsos in den Startlöchern :D gefühlter Neuzugang, ne?

11,049

Sunday, September 15th 2019, 2:33pm

Hier laufen se wieder rum..... :LEV11
Auf geht`s Bayer, kämpfen und siegen!

11,050

Sunday, September 15th 2019, 2:48pm

Es ist selten der Fall, dass hier eine so große Einmütigkeit vorherrscht, was unsere Schwachstelle(n) angeht.

Ich frage mich schon lange ernsthaft, was unsere Kaderplaner an Potenzial und Perspektive in unserer Abwehr sehen.

Fast jeder hier sieht - auch wenn wir keine Trainer oder Kaderplaner sind -, wie langsam und fehlerhaft unsere Abwehr insgesamt spielt.

Vor allem Wendell ist in jedem Spiel ein absoluter Unsicherheitsfaktor. Natürlich hat er auch immer ein paar gute Aktionen in einer Partie, aber die gehören nunmal zu seiner "Stellenbeschreibung" mit dazu. Was NICHT enthalten ist/sein darf, sind diese grauenhaften Fehlpässe und Stellungsfehler.
Das läuft hier jetzt schon seit Jahren, abgesehen von der ersten Saison, ab.
Hofft man immer noch, dass bei ihm der Knoten platzt oder sich ein Wahnsinnsclub findet, der für ihn zig Millionen zahlt?
Konnte man durch junge, gut ausgebildete Spieler aus bspw. Frankreich, Spanien oder England keine adäquate Konkurrenz holen? Warum spielt Sinkgraven nicht?

Es war ja nicht nur die Pleite gegen Dortmund, die vielen hier zu denken gibt...

11,051

Sunday, September 15th 2019, 3:27pm

Quoted

Quoted

Heute saßen zu Beginn auf der Bank, Tribüne oder zu Hause Spieler im Einkaufswert (gezahlte Ablösesumme) von unfassbaren 157 Millionen Euro (Transfermarkt).
Was bringt uns diese Info?

Dafür spielte Havertz, der angeblich auch 100 Mio. wert ist.

Wenn Wendell gewechselt wäre, hätten wir Douglas Santos geholt...

Gleiches gilt für weitere Abgänge.

Immerhin konnten Jedvaj und Kohr veräußert werden. Vielleicht kann ersteren ja mit Max verrechnen?

Außerdem steht Retsos in den Startlöchern... Von ihm erhoffe ich mir sehr viel.
Wie was bringt uns die Info? Offensichtlich haben wir über 100 Mio in aktuelle Spieler investiert, die nicht mal in der Startelf stehen. Retsos in den Startlöchern :D gefühlter Neuzugang, ne?


In der Startelf stehen die potentiell besten und fitten Spieler... Bailey spielt normalerweise von Beginn, und ist auch mittlerweile das dreifache von seinem Einkaufswert wert... Diaby hat schon ansatzweise gezeigt, dass er hier richtig durchstarten kann - war de facto ein Schnäppchen, wie auch Amiri...

Was man kritisieren kann: Dragovic und Alario, die beide 20 Mio. gekostet haben, in 2 Jahren nie Stammspieler waren, und eigentlich im besten Alter hier unterschrieben haben, mit der Idee uns direkt weiterzuhelfen. Diese Transfers hatte jedoch Jonas Boldt zu verantworten

Bei RB hat man gezielt auf junge Leute gesetzt. Das müssen wir auch tun. Also aus meiner Sicht eine Verteidigung mit Sinkgraven-Tah-Retsos-Weiser perspektivisch aufbauen. Diese hätte spielerische Klasse ... Mit den beiden Benders und Wendell wird das auf Dauer nicht klappen.

Sehe Retsos nicht als gefühlten Neuzugang. Aber der Junge hat enormes Potential... Nicht umsonst war Barca an ihm dran. Durch seine schlimmen Verletzungen ist er aber eine Wundertüte, das ist mir auch bewusst...

11,052

Sunday, September 15th 2019, 5:26pm

Dragovic spielte zuletzt genauso wie Alario vorne drin recht ansprechend. Diese beiden Spieler werden von Bosz nicht so eingesetzt, wie sie vom Leistungsprinzip eigentlich gebracht werden müssten.
Tah spielt spätestens seit dieser Saison konstant sehr zerfahren und zweikampfschwach, dazu mit vielen Stellungsfehlern. Auch Wendell ist sehr fehleranfällig.

Das ist aber alles weniger ein Rolfes-Problem, sondern der eingefahrenen Trainerdenke geschuldet.
Der Lauf der rückrunde ist abgerissen, die englischen Wochen beginnen nun. Es ist noch Zeit,das Bosz sich erneut - wie bei den Ausfällen Bailey/Bellarabi- eines besseren belehren lässt, und wieder mit Alario / Volland Flügel agiert, und zudem mehr Rotation nach Leistung reinbringt.

Ich tue mich schwer, ihm eine Flexibilität zuzutrauen.

11,053

Thursday, September 19th 2019, 8:10am

Simon Rolfes in Radio Leverkusen: «Dann müssen wir eben an anderer Stelle für eine Überraschung sorgen»

Ich lach mich kaputt :LEV14
Völler raus!

11,054

Thursday, September 19th 2019, 8:34am

Simon Rolfes in Radio Leverkusen: «Dann müssen wir eben an anderer Stelle für eine Überraschung sorgen»

Ich lach mich kaputt :LEV14
Ja ne Überraschung wird es geben , mit nur 5 Oder 6 Gegentoren :D :LEV14

11,055

Thursday, September 19th 2019, 8:51am

Es geht mir nicht in den Kopf rein wie man einen Schlüsselspieler für das ganze System nicht adäquat ersetzen kann.

Demirbay kann die Position nicht, das wusste man vorher auch schon! Dazu stellt sich die Frage was er überhaupt kann.

Amiri ist ein typischer Alibi Transfer. Für 10 Mio kann man ja nichts falsch machen, ne? Trotzdem kann er Brandt nicht mal im Ansatz ersetzen.

Dazu die jämmerliche Abwehr die einfach ignoriert wird!! Den Benders, die sich den größten Müll zusammenspielen, darf man ja niemanden vor die Nase setzen. Über Wendell rede ich gar nicht erst.

Stattdessen sitzen hier jede Woche über 100 ausgegebene Millionen auf der Bank - Geldverbrennung vom Feinsten.

11,056

Thursday, September 19th 2019, 1:17pm

Sinkgraven anscheinend schlechter als der desolate Wendell. Amiri anscheinend schlechter als der katastrophale Baumgartlinger. Demirbay erst schwach, jetzt nicht verfügbar. Diaby taugt scheinbar nicht mal als Joker bei Rückstand. Fazit: 60 Millionen für keinen Spieler, der weiterhilft.

11,057

Thursday, September 19th 2019, 1:25pm

Kann die Schwarzmalerei ehrlich gesagt nicht verstehen.
Sinkgraven wollte der Trainer udn er kam für relativ wenig Geld. Der Mann hat immerhin letztes Jahr noch im CL-Halbfinale gespielt und galt vor seiner Verletzung als riesiges Talent.

Diaby hat es selbst in der Truppe von PSG auf 20 Einsätze geschafft.

Demirbay war jahrelang der Notenbeste Mittfeldspieler im Kicker und war jetzt auch nicht soooo schwach.

Wer die U21-EM gesehen hat, hat uns zu Amiri gratuliert.

Der sportlich einzig nennenswerte Abgang war der von Brandt. So einen findet man aber nunmal nicht an jeder Ecke, zumal die GF es ja mit Olmo und Ödegaard versucht hat.

Das einzige was man ihm vorwerfen kann ist, dasswir keinen IV mehr geholt haben. Das wird sich noch rächen, jede Wette.

Diese Weltuntergangsstimmung hier rechtfertigt das aber noch lange nicht.

11,058

Thursday, September 19th 2019, 1:25pm

Poste das nochmals hier
Das Problem ist doch, dass vieles vom Zufall gesteuert wurde und da kein Plan dahinter war und wenn doch, man nicht konsequent genug gehandelt hat.

Herrlich hatte Probleme und man hat viel zu lang gezögert, um einen neuen Trainer zu engagieren. Die die man wollte hat man nicht bekommen,
nur Bosz, der so beseelt davon war und ist (was man jetzt sieht) allen zu zeigen das sein System doch klappt. Frei nach dem Motto mein System Spieler macht mal, anstatt meine Spieler, welches System passt am besten?

Im Kader ähnliches: Bailey und Wendell sind nur noch da, weil sich letztlich kein Abnehmer gefunden hat, obwohl beide Tendenzen hatten abzuhauen (sogar bei Tah wurde ja schon spekuliert)
Deshalb hat man im Fall Wendell auch "nur" Sinkgraven verpflichtet und nicht Santos. Letzteren hätte man holen können und dann sagen sollen, Wendell such dir einen Verein, hat Bayern auch so gemacht.
Olmo hat man auch nicht bekommen, weil man ihn als zu teuer empfand, rechne ich das Geld von Brandt, Diaby, Amiri zusammen wäre das sicher irgendwie möglich gewesen, spätestens wenn man mit der Havertz Kohle in Vorleistung geht.
Selbiges gilt für die Abwehr.

Als Gegenargument heisst es dann (Rolfes, Völler) wir haben einen breiten Kader: Dann sollen sie dem Trainer aber auch mal sagen, er soll ihn ausschöpfen. Nach dem Dortmundspiel war Gelegenheit den Bankdrückern eine Chance zu geben, die wurde verpasst,
was sicher für Stimmung in der Mannschaft sorgt.
Und Breite heisst nicht Qualität in allen Mannschaftsteilen, wenn man nicht investieren will/kann oder falsch, dann hat man in der CL nichts verloren oder man schafft es mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit, Taktik und Einstellung zu überzeugen.

11,059

Thursday, September 19th 2019, 1:50pm

Es geht mir nicht in den Kopf rein wie man einen Schlüsselspieler für das ganze System nicht adäquat ersetzen kann.

Demirbay kann die Position nicht, das wusste man vorher auch schon! Dazu stellt sich die Frage was er überhaupt kann.

Amiri ist ein typischer Alibi Transfer. Für 10 Mio kann man ja nichts falsch machen, ne? Trotzdem kann er Brandt nicht mal im Ansatz ersetzen.

Dazu die jämmerliche Abwehr die einfach ignoriert wird!! Den Benders, die sich den größten Müll zusammenspielen, darf man ja niemanden vor die Nase setzen. Über Wendell rede ich gar nicht erst.

Stattdessen sitzen hier jede Woche über 100 ausgegebene Millionen auf der Bank - Geldverbrennung vom Feinsten.



De facto hat uns im Sommer nur 1 Spieler mit Julian Brandt verlassen.
Aber es kristallisiert sich wohl immer mehr heraus, das gerade diese Position die Schlüsselposition im Bosz-System gewesen ist und somit der Brandt-Abgang schmerzhafter ist als wir alle denken.
Es gab ja auch Pläne diese Position nach dem Abgang von Brandt adäquat zu ersetzen mit Olmo und Ødegaard.
Wäre einer der beiden gekommen, würden wir evtl. heute alle garnicht so gefrustet in die Tasten hauen weil wir das Spiel gestern nicht verloren hätten. Aber das ist alles wie der Lothar so schön sagt: "Wäre, Wäre, Fahrradkette".
Olmo war schlichtweg zu teuer, warum sich Ødegaard gegen uns entschieden hat werden wir wohl nie erfahren.
Daher gebe ich dir recht das Amiri vielleicht kein Alibi-Transfer, aber eine Art "Panik"-Transfer war. Auf jeden Fall bin ich der Meinung das Amiri wohl nicht bei uns spielen würde, sofern wir entweder Olmo oder Ødegaard bekommen hätten.

Bosz hat ja gesagt das sofern Brandt nicht ersetzt wird, er ggf. sein System umstellen muss. Ich glaube, es wäre so langsam Zeit dafür. Das haben die bisherigen Spiele gezeigt.
An Rolfes (und auch Völler) muss man die Frage stellen, warum man Abgänge von Schlüsselspielern nicht (mehr) adäquat ersetzen kann. Zwei Kandidaten (siehe oben) hatte man als Brandt-Nachfolger auf dem Schirm, keinen von beiden hat man bekommen.
Natürlich wird der Markt immer härter, und woanders werden höhere Gehälter bezahlt. Aber diese Art von Spieler (Olmo und Ødegaard) - sprich: Junge, hoffungsvolle Talente, welche regelmäßige Spielzeit bekommen - waenr doch bisher unser Beuteschema und lange Zeit konnten wir solche Spieler auch zu uns lotsen weil sie sich in einem ruhigen Umfeld etablieren konnten und bei uns Einsatzchancen mehr oder minder garantiert waren weil man solchen Spielern das Vertrauen schenkt. Wenn das irgendwann nicht mehr der Fall ist, dann wird es für uns immer schwieriger bis fast unmöglich uns international noch zu behaupten...

11,060

Thursday, September 19th 2019, 1:53pm

Tja. Regel Nummer 1, ob Börse, Fifa Ultimate Team, oder Profifussball: im Hype wird verkauft.

Bailey hätte man für viel Geld verkloppen müssen.
Wendell auch als es das Angebot über 30mio gab.

100mio für die zwei hätte man sicher bekommen. Heute wären eher so 30 halbwegs realistisch.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests