Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

11,021

Saturday, March 4th 2017, 5:30pm

Hat er schon was nach dem Spiel gesagt??

11,022

Saturday, March 4th 2017, 5:31pm

Von mir aus kann Schmidt bis zum Ende der Saison bleiben. Ist eh gelaufen. Ich hoffe nur, Völler und Schade gehen dann mit.
Wer anderen eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät.

11,023

Saturday, March 4th 2017, 5:31pm

Och Rudi, hau einfach ab

11,024

Saturday, March 4th 2017, 5:41pm

Das sky Interview vor dem Spiel :LEV14 :LEV15
'Wir wollen eine Reaktion zeigen...wir wollen heute damit anfangen...wir wollen eine Serie starten...egal wie das Spiel heute ausgeht, wir können auch nächste Woche noch die Europa League Plätze angreifen..."
sky Reporter "Sie wollen es noch auf Platz 6 schaffen?" Völler "Platz 7 reicht ja auch [...] "


Alleine schon, dass er Platz 7 als EL Platz für sicher hällt.....

Halte es nicht für ausgeschlossen, dass Gladbach am Ende den DFB Pokal holt!
Zitat tbg: Beim Calli hätte es so eine Situation nie gegeben - aber da hatte der Verein noch Leben und Seele und nicht den Charm der "Fähnchenschwenker" aus der Sparkassen Werbung ...

#WirMachenDasMitDenRatschen

11,025

Saturday, March 4th 2017, 5:42pm

Hier sollte auch ernsthaft der sportliche Miss-Erfolg Konsequenzen haben. Besser gesagt dieses Krisen Management. Das ist hier jetzt nicht mehr nur eine sportliche Krise. Mit dem heutigen Spieltag ist jede Chance auf die Cl weg. Das bedeutet eine Zäsur welche wir ähnlich wie 2004/2005 mal hatten. Er ist für die Neuaufstellung nicht der richtige. Hier müssen jüngere und hungrigere Macher ran. Sammer, Kahn, Effenberg. Welche die den maximalen sportlichen Erfolg wollen. Welche, die realistisch Druck aufbauen auf Trainer und Spieler. Niemand will hier die deutsche Meisterschaft und keiner wird Platz 2 als Pflicht fordern. Aber so einfach und ohne Not die Ziele aufzugeben und so still und leise so weit runter zu schrauben nur um den Trainer zu stützen? Damit wurde die ganze Arbeit der letzten 8 Jahre auf Spiel gesetzt. Mit der neuen Konkurrenz um Platz 3 und 4 wird es immer schwerer für uns. Einmal weg droht das Szenario Wolfsburg und Schalke. Hier muss ganz schnell radikal gehandelt werden. Bedeutet frisches Blut in allen Bereichen. Boldt befördern zu Direktor Sport. Darunter Kahn oder Effenberg ansiedeln. Sammer ginge auch in Völler Position.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

11,026

Saturday, March 4th 2017, 5:44pm

Der Völler ist seit Jahren die einzige Konstante im Verein. Es wurden zig Konzeptrainer verpflichtet, im Kader gab's auch immer Wechsel und Neuverpflichtungen kurz gesagt, es gab überall im Verein Wechsel auf verschiedenen Ebenen bis eben auf Völler. Dieser impft den 'Neuankömmlingen' von Jahr zu Jahr aufs Neue die unbezwingbare Bayerndominanz ein, dass man die CL nicht als selbstverständlich ansehen soll und eine gute Gruppenphase der CL für Bayer04 ausreicht. Dies wird mit Aussagen wie vor dem CL Achtelfinale garniert 'Ein Elfmeterschießen bei Atletico wäre ein großer Erfolg für uns, da es zeigen würde, dass wir zwei tolle Spiele gemacht haben.' Sorry, aber wenn man als Arbeitnehmer täglich solche Sachen vom Chef hört, wird man der Konkurrenz nie auf die Pelle rücken können bzw. nachhaltigen Erfolg haben. Es muss ja nicht die Meisterschaft oder ein CL-Titel sein, aber das verlässliche Versagen im DFB-Pokal gegen unterrangige Gegner ist auch schon jährliche Tradition (St. Pauli,Dresden,Kaiserslautern,Lotte, die knappen Partie gegen Lautern eine Saison später in der Verlängerung, das lächerliche Weiterkommen in Magdeburg). Sowas kann ich den ganzen Jahren vllt. 1,2 Mal passieren aber diese Peinlichkeit hat hier Tradition welche ganz klar auf fehlende Motivation bzw. Druck zurückzuführen ist und da ist nunmal Völler für verantwortlich. Es fehlt jemand á la Sammer, der den unbedingten Siegeswillen verkörpert, oder Rangnick, welcher als Leipzig noch in der 2. Liga gespielt hat den Bayern eine Kampfansage gemacht hat (obwohl das damals wirklich noch etwas vermessen war), aber es dringt halt eine Botschaft an die Mannschaft und zukünftige Spieler durch. International hat es auch seit unendlich vielen Jahren selbst in der EL nie über ein Achtenfinale hinaus gereicht und diese speziellen bzw. besonderen Spiele wo noch einmal etwas in den letzten 5 Minuten gedreht wird und man fulminant in die nächste Runde einzieht fehlen komplett (das 4:4 gegen Rom in der CL-Gruppenphase lasse ich mal aus, da ich mich hier auf die K.O. Phase beziehe). Zig verschiedene Vereine haben in der jüngeren Vergangenheit einen Titel erreicht, ohne das FCB Logo auf der Brust zu tragen z.B. Nürnberg (Pokal), Wolfsburg (Meister,Pokal),BVB (2x Meister,Pokal), Bremen (Pokal, Uefa Cup Finale) und selbst Schalke hat den Pokal vor ein paar Jahren gewonnen. Natürlich gehört etwas Glück dazu, aber man braucht auch den unbedingten Siegeswillen und dieser ist bei uns leider aufgrund oben genannter Personalie nicht sonderlich stark ausgeprägt. Durch seinen Bekanntheitsgrad kann man ihn evtl. bei ein paar Neuverpflichtungen gebrauchen aber ansonsten würde ich einen zügigen Abgang befürworten.

11,027

Saturday, March 4th 2017, 5:49pm

Pack endlich deine Sachen du SChönredner :LEV11
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

11,028

Saturday, March 4th 2017, 6:16pm

Also, mal ganz im Ernst ...

Ich bin froh, dass wir Rudi Völler haben und hoffe, dass er noch lange, lange bei uns bleiben wird.

Hier wird ja des Öfteren auch mal Klaus Allofs als Ersatz vorgeschlagen. Dieser Klaus Allofs, der eine große Mitschuld dazu beigetragen hat, dass Werder Bremen vom Meisterschaftskandidat zu einen Abstiegskandidaten gewirtschaftet hat? Oder Wolfsburg mit so großen Budgetmöglichkeiten so wenig rausholen, so dass sie nach Platz 10 aus dem Vorjahr nun auch einer der Abstiegskandidaten sind (mit Ausnahme der Saison mit dem DFB-Pokalsieg)? Die Transfers von ihm sind auch häufig absoluter Mist, aber kosten gleichzeitig enorme Summen.

Ich gebe zu, dass Völler (aber auch die anderen Involvierten -> Boldt, Reschke etc.) bsiher kein gutes Händchen in Sachen Trainersuche (mit Ausnahme Heynkes & Lewandowski/Hyypiä) hatte. Auf der anderen Seite, können wir uns auch u.a. bei ihm dafür bedanken, dass wir uns vom Spielermaterial so gut weiter entwickelt haben. Allerdings wird dies wohl als Normal angesehen. Wenn ich aber auf Werder Bremen, den Hamburger SV und halt mit Abstrichen den VfL Wolfsburg schaue, ist das alles andere als selbstverständlich. Dahinter steckt jede Menge harte und vor allem sehr gute Arbeit.

Dass Völler keinen Ehrgeiz hat, ist ja auch absoluter Quatsch. Ansonsten hätten wir es mit Sicherheit nicht geschafft, die letzten 4x in die CL zu kommen bzw. sogar der 3.beste Verein Deutschlands der letzten 20 Jahre zu sein. Solche Spieler, wie Aranguiz, Chicharito und Kampl hätten wir uns dann auch nicht geholt bzw. bekommen.

Viele nehmen wohl alles für bare Münze, was Völler in den Interviews sagt. Was soll er auch erzählen? So ausrasten, wie einige hier im Forum? Ich bin auch kein Freund von überhasteten Entscheidungen à la HSV. Man hat es nun lange mit Roger Schmidt versucht. Ich finde auch nicht, dass es zu lange war. Immerhin hat er uns 2x in die CL gebracht. Aber wird ja als normal angesehen. Auch wenn es immer wieder Tiefpunkte, wie die Spiele gegen Lotte, M'gladbach, Bremen etc. gibt, war es mMn richtig, weiter an Roger Schmidt festzuhalten. Es gab ja auch richtig starke und klasse Spiele, wie gegen Atletico, Dortmund, Bayern etc. Man kann Schmidt daher keinesfalls mit Dutt oder Hyypiä vergleichen, wie es einige ja gerne tun und teilweise noch mehr dramatisieren. Unter Dutt/Hyypiä war man in Krisen spielerisch so tot, dass es überhaupt keine Besserung in Sicht war, völlig unerheblich, wie das mögliche Potential des Kaders war. Roger Schmidt ist ein Trainer, der hier immer wieder richtig gut und stark abgeliefert hat. So einen würde ich auch nicht ohne Weiteres feuern.

Mittlerweile bin ich aber auch der Meinung, dass Schmidt nach dieser Saison hier fertig ist. Bin mir auch sicher, dass Völler ebenfalls in dieser Richtung tendiert. Gefallen tut ihm der aktuelle Zustand mit Sicherheit nicht. Er scheint auch sehr angeschlagen. Auf mich macht das also überhaupt nicht den Eindruck, dass er völlig ohne Ehrgeiz ist. Man muss halt die aktuelle Saison gut analysieren und schauen, weshalb die so aus dem Ruder läuft. Dabei muss man aber auch im Blick behalten, wie es zukünftig wieder besser wird. Zurzeit ist anscheinend aber kein Trainer zur Verfügung, der uns kurz- und langfristig nach vorne bringt. Da gehe ich auch mit Völler's Meinung konform, weiter an Schmidt festzuhalten, so lange es nicht so ausartet, wie es in den Krisen von Dutt/Hyypiä war, als man überhaupt nichts mehr konnte und nur noch verloren hat (ich meine bei Dutt waren's am Ende 5 Niederlagen am Stück?).

11,029

Saturday, March 4th 2017, 6:18pm

man kann es auch in Kürze schreiben: Raus mit dem Mann!
Den Völler den Marci beschreibt, ist schon seit Jahren passe.

11,030

Saturday, March 4th 2017, 6:19pm

Wenning pack den Hammer aus :LEV3
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

11,031

Saturday, March 4th 2017, 6:34pm

selbst wenn die den Taktikfuchs noch rausschmeissen: beim nächsten Heimspiel wird "Schade raus" und "Völer raus" gerufen... die Wurzeln allen Übels

11,032

Saturday, March 4th 2017, 6:35pm

Die werden ihn nicht entlassen,.........also wird es auch "Roger,Rudi,Schade Raus" hinauslaufen
Es gibt im Leben 2 Dinge,die man sich nicht aussuchen kann: Seine Eltern und seinen Verein!

11,033

Saturday, March 4th 2017, 6:37pm

Hat überhaupt noch einer Bock auf das nächste Spiel?

Besser ins Kino....oder Swingerclub...oder Mangos essen :LEV14
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

11,034

Saturday, March 4th 2017, 6:37pm

"Roger,Rudi,Schade Raus"


Wenning pack den Hammer aus

Neuer sprechchor?

11,035

Saturday, March 4th 2017, 6:39pm

"Roger,Rudi,Schade Raus"


Wenning pack den Hammer aus

Neuer sprechchor?


Coole Idee
Hat was :bayerapplaus
Bayer 04 Fan aus dem Ruhrpott

11,036

Saturday, March 4th 2017, 6:40pm

Ich spendiere gerne das Copyright
Es gibt im Leben 2 Dinge,die man sich nicht aussuchen kann: Seine Eltern und seinen Verein!

11,037

Saturday, March 4th 2017, 6:54pm

Keiner in Fußballdeutschland kann den noch ernst nehmen. Absolute Lethargie in Sachen Außendarstellung!

11,038

Saturday, March 4th 2017, 8:10pm

Quoted

Es ist aber zu spät Völler rauszuwerfen, da am Saisonende 7 von 9 der folgenden Spieler weg sein werden:
Leno, Henrichs, Tah, Toprak, Aranguiz, Bellarabi, Calhanoglu, Chicharito, Kießling.


Ganz ehrlich. Um mindestens 4 dieser Spieler wäre es dann in diesem Fall aber auch nicht schade. Wer gemeint ist, liegt im Auge des jeweiligen Betrachters.
Zustimmung zu beiden Posts...

Mit den Einnahmen wird es sicher gelingen, auch gute Fussballer zu kaufen, aber ob die Situation dadurch besser wird ist die Frage....
Einerseits neue Spieler mit vielleicht mehr Biss ?
Andererseits wenn viele Spieler gehen muss sich erst eine neue Hierarchie bilden (zumindest teilweise), dürfte es (zumindest anfangs) noch an Automatismen mangeln... (naja, daran mangelt es heute auch schon...) und vor allem muss alles erst zu einer Mannschaft zusammen wachsen...

M.E. hat das aktuelle Konzept mit den vielen jungen Supertalenten zwei entscheidende Nachteile.
a) Bei den Talenten die richtig gut sind, ist klar Leverkusen ist nur ein Sprungbrett und in spät 2-3 Jahren sind die wieder weg... Ist das die Basis um sich voll reinzuhauen, sich um Team Spirit oder langfristige Verbesserung zu bemühen ?
b) M.E. braucht es auf dem Platz nicht nur junge Wilde, es müssen auch 1-2 Leute da sein an denen sich die anderen aufrichten können, wenn es mies läuft oder die mal ein "Zeichen setzen"...

Aus meiner Sicht wäre es dringend nötig, wenn ein großer personeller Umbruch ansteht, auch die Konzeptfrage zu stellen (auch im Hinblick auf einen möglichen neuen Trainer ...)

Nur wenn das Gesamtpaket passt, wird sich Erfolg einstellen...
:LEV2

Du bist noch nicht lange Leverkusen-Fan, oder? :LEV8 ja sorry, ich weiß,das war etwas gemein, woher soll ich wissen wie lange du Fan bist? Worauf ich hinaus will, die Uhr dreht sich rückwärts, das von dir oben beschriebene Szenario gab es schon x-mal, nur zu Erfolg geführt hat es nie.
'Wir haben eine junge Mannschaft' ' Das Team muss sich erst noch finden' 'Wir hatten gerade erst einen Umbruch' 'Das ist eine Übergangssaison' ...all diese Sätze wird man immer und immer wieder von Völler hören, den wie vielten Umbruch soll es hier denn geben!? Wer sagt, unsere Spieler hätten kein Biss!? Sagen wir das nicht schon seit 10 Jahren über unsere Mannschaft? Vielleicht sorgt das Leverkusener Umfeld und Völlers ständigen, peinlichen Interviews auch einfach nur dafür, dass den Spielern auf Dauer der Biss flöten geht? Vielleicht sollte man aber auch einfach mal vernünftig sein und sehen, was dieses 'Loser Team' unter einem anderen Trainer im Stande zu leisten ist? Sollte das genauso wenig funktionieren, dann bin ich ganz bei dir, sollte man sich von einigen Spielern trennen! Aber man kann doch nicht die Spieler für die Konzeptlosigkeit unseres Trainers verantwortlich machen und die Spieler so lange austauschen, bis Schmidt die richtigen gefunden hat!? Ich meine, jeder Sportjournalist hat das mittlerweile begriffen, aber die sind ja alle gemein zum Roger,
Ich glaube ich habe mich zu zurückhaltend ausgedrückt, denn ich habe nicht nur Zweifel an "unserem" Konzept/ "unserem" Verein... sondern auch am Trainer... aber eben auch an den Spielern....

Nur mit jungen Spielern wird es m.E. nie zu etwas führen... alle die erfolgreich waren in den letzten Jahren, hatten nicht nur junge Wilde in der Stammelf.... Versteh mich nicht falsch, ich plädiere nicht für ne Rentnergang a la Otto Rehhagel mit Votava und Burgsmüller etc... Aber 12 Mio für nen 19jährigen und den dann mit 23-24 für 20-25 Mio verkaufen, bringt Geld in die Kasse, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man damit was gewinnt....

Die Spieler sind alle junge Menschen, aber die können trotz aller Kohle nicht jedes Spiel perfekt funktionieren und ich sage nicht, dass wir jemanden davon verkaufen müssen... Aber im Gegensatz zu früheren Jahren bricht für mich heute nicht mehr die Welt zusammen, wenn ein Spieler wechselt (was entweder am fortgeschrittenen Alter meinerseits liegt, oder aber daran, dass ich das Gefühl habe, dass wir aktuell nur sehr wenige Spieler haben die man nicht ersetzen könnte. Die Ersetzbarkeit hängt dabei nicht nur von der fussballerischen Klasse ab, sondern auch von der gefühlten Verbundenheit der Spieler mit dem Verein).


Als letztes würde ich gerne noch sagen, dass in meinen Augen, die beste Jobgarantie von Schmitt die mangelnden Alternativen sind...Mir hat der Fussball von Raum, Toppmöller und auch das erste Jahr von Schmitt gut gefallen, aber das was in dieser Saison gespielt wurde (bis auf 3-4 Spiele) macht mir keinen Spass... Ich würde gerne wieder "guten" Fussball sehen... Wenn dafür der Trainer gehen muss, bitte schön.... Wenn dafür andere Spieler her müssen, ebenfalls bitte schön...

und falls es noch wichtig ist... an das erste Spiel, an das ich mich noch als "live" erinnere, war das Relegationsspiel gegen Offenbach... :-) :LEV19 :LEV2
:LEV9

11,039

Saturday, March 4th 2017, 11:08pm

Das sky Interview vor dem Spiel :LEV14 :LEV15
'Wir wollen eine Reaktion zeigen...wir wollen heute damit anfangen...wir wollen eine Serie starten...egal wie das Spiel heute ausgeht, wir können auch nächste Woche noch die Europa League Plätze angreifen..."
sky Reporter "Sie wollen es noch auf Platz 6 schaffen?" Völler "Platz 7 reicht ja auch [...] "


Alleine schon, dass er Platz 7 als EL Platz für sicher hällt.....

Halte es nicht für ausgeschlossen, dass Gladbach am Ende den DFB Pokal holt!

Naja er weiß halt dass seine Schätze, die super-duper-nie-zu-schlagenden Bayern noch im Wettbewerb sind. Das macht einen Titel anderer Mannschaft allein schon von Gesetzen aus her unmöglich. :LEV19

11,040

Saturday, March 4th 2017, 11:16pm

Die Bayern wird er nicht mehr loben. Der ist zutiefst beleidigt, dass er nicht als Sammer-Nachfolger im Gespräch ist, sondern Max Eberl ihm in allen Belangen den Rang abgelaufen hat.
Die Zeiten, in denen die Bayern über Völler nachgedacht haben sind laaangeee vorbei.
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...