Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

4,761

Monday, October 3rd 2011, 1:17am

Kritik an schwache Lesitungen von Spielern, wie Renato ist ja gut und schön, aber dies in der Öffentlichkeit auszudiskutieren und direkt mit Wörtern wie "Alibi-Kicker" zu kommen, finde ich eine absolute Frechheit. Statt es unter 4 Augen zu besprechen bzw. intern, wird es indirekt durch die Öffentlichkeit mitgeteilt. So kann man auch einen Spieler kaputt machen. :LEV11

4,762

Monday, October 3rd 2011, 1:32am

Kritik an schwache Lesitungen von Spielern, wie Renato ist ja gut und schön, aber dies in der Öffentlichkeit auszudiskutieren und direkt mit Wörtern wie "Alibi-Kicker" zu kommen, finde ich eine absolute Frechheit. Statt es unter 4 Augen zu besprechen bzw. intern, wird es indirekt durch die Öffentlichkeit mitgeteilt. So kann man auch einen Spieler kaputt machen. :LEV11

Weiss jetzt nicht was daran so verwerflich sein sollte? Er hat ja selber angefuegt das, das ein gewisser Uli H. Effekt gewesen sein sollte. Wenn unsere GF nix macht gegen die Lethargie, dann passt es euch auch nicht. Bei den naechsten 3 Niederlagen am Stk. wird hier wieder geschimpft, weil unser Verein nicht im Stande ist darauf zu reagieren. Unglaublich! Was haben den nicht oeffentlich gemachte Spitzen fuer eine Wirkung? Auch wenn es fuer den Augusto nicht angenehm ist, hat der Holzi hier, meines Erachtens alles richtig gemacht. Oder zumindest den Rahmen seiner Autoritaet nicht ueberschritten. :bayerapplaus
Wenn Du Frühstück am Bett haben willst, dann schlaf gefälligst in der Küche !!!

4,763

Monday, October 3rd 2011, 1:47am

Kritik an schwache Lesitungen von Spielern, wie Renato ist ja gut und schön, aber dies in der Öffentlichkeit auszudiskutieren und direkt mit Wörtern wie "Alibi-Kicker" zu kommen, finde ich eine absolute Frechheit. Statt es unter 4 Augen zu besprechen bzw. intern, wird es indirekt durch die Öffentlichkeit mitgeteilt. So kann man auch einen Spieler kaputt machen. :LEV11
Was ist schlimmer?

Ein Chef (Holzhäuser), der berechtigte Kritik(!!!!!!!!!!!!) am Spieler übt aus dem Beweggrund heraus, dass er nur das Beste für den Verein will und dass er damit vielleicht eine Art Reaktion erreichen will, dass sich Dinge bessern.

Oder ein Spieler, der es auf dem Spielfeld an Motivation, Leidenschaft und Kampf mangeln lässt und sich völlig hängen lässt und somit das gesamte Team gnadenlos im Stich lässt. Die Spiele gegen Koln, München und Genk waren von Renato unter aller Würde. Eines Brasilianers nicht würdig. Ich akzeptiere dies nicht und finde die öffentliche Kritik von Holzi angebracht und legitim, wenn ein Spieler so derbe dem Team schadet.
Leverkusen, die Buffalo Bills des Fußballs...

4,764

Monday, October 3rd 2011, 2:18am

Kritik an schwache Lesitungen von Spielern, wie Renato ist ja gut und schön, aber dies in der Öffentlichkeit auszudiskutieren und direkt mit Wörtern wie "Alibi-Kicker" zu kommen, finde ich eine absolute Frechheit. Statt es unter 4 Augen zu besprechen bzw. intern, wird es indirekt durch die Öffentlichkeit mitgeteilt. So kann man auch einen Spieler kaputt machen. :LEV11
Oje der arme sensible Renato, muss er jetzt seine Karriere beenden? :LEV7

Komm mal wieder runter.

4,765

Monday, October 3rd 2011, 2:28am

Auch wenn er nicht Unrecht hat, der Herr sollte einfach mal wissen, wann man die Schnauze zu halten hat. Auch als "Clubchef".

Weiß er doch. In diesem Falle hatte er sie nämlich nicht zu halten!
Schneider Bernd!

4,766

Monday, October 3rd 2011, 7:52am

Kritik an schwache Lesitungen von Spielern, wie Renato ist ja gut und schön, aber dies in der Öffentlichkeit auszudiskutieren und direkt mit Wörtern wie "Alibi-Kicker" zu kommen, finde ich eine absolute Frechheit. Statt es unter 4 Augen zu besprechen bzw. intern, wird es indirekt durch die Öffentlichkeit mitgeteilt. So kann man auch einen Spieler kaputt machen. :LEV11

Lächerlich!!! Renato ist jetzt in seinem vierten Jahr bei uns. Er hat noch nicht wirklich das gezeigt was er (angeblich) drauf haben soll. Drei Jahre lang hat man ihn gestreichelt und gepudert. Ihn nur mit Zuckerbrot zu füttern hat anscheinend nichts geholfen. Dann ist es doch legitim wenn man es nun mit der Peitsche probiert. Achja und wenn der er, wie du befürchtest daran kaputt geht, dann sage ich einfach mal Pech gehabt. Dann ist er halt nur einer von vielen Brasilianern die es in Europa nicht geschaft haben. Langsam hat er nämlich nicht nur bei mir seinen Kredit verspielt.

4,767

Monday, October 3rd 2011, 8:27am

Lächerlich!!! Renato ist jetzt in seinem vierten Jahr bei uns. Er hat noch nicht wirklich das gezeigt was er (angeblich) drauf haben soll. Drei Jahre lang hat man ihn gestreichelt und gepudert. Ihn nur mit Zuckerbrot zu füttern hat anscheinend nichts geholfen. Dann ist es doch legitim wenn man es nun mit der Peitsche probiert. Achja und wenn der er, wie du befürchtest daran kaputt geht, dann sage ich einfach mal Pech gehabt. Dann ist er halt nur einer von vielen Brasilianern die es in Europa nicht geschaft haben. Langsam hat er nämlich nicht nur bei mir seinen Kredit verspielt.

Woher kommt diese Erbarmungslosigkeit? Woher die feste Überzeugung, ein Mensch dürfe nicht auch mal in einem Tief stecken? Und worin besteht das Fanhafte in einem, wenn es nur das Gute, Glänzende, dauerhaft Erfolgbringende akzeptiert?
Und wenn Holzhäuser - wie er ja selbst erklärt - einfach nur mal wie Hoeneß sein wollte, dann braucht man über die Seriosität und Solidität solcher Worte nicht lange nachzudenken. Das nimmt dann auch kein Spieler ernst.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

4,768

Monday, October 3rd 2011, 8:40am

Lächerlich!!! Renato ist jetzt in seinem vierten Jahr bei uns. Er hat noch nicht wirklich das gezeigt was er (angeblich) drauf haben soll. Drei Jahre lang hat man ihn gestreichelt und gepudert. Ihn nur mit Zuckerbrot zu füttern hat anscheinend nichts geholfen. Dann ist es doch legitim wenn man es nun mit der Peitsche probiert. Achja und wenn der er, wie du befürchtest daran kaputt geht, dann sage ich einfach mal Pech gehabt. Dann ist er halt nur einer von vielen Brasilianern die es in Europa nicht geschaft haben. Langsam hat er nämlich nicht nur bei mir seinen Kredit verspielt.

Woher kommt diese Erbarmungslosigkeit? Woher die feste Überzeugung, ein Mensch dürfe nicht auch mal in einem Tief stecken? Und worin besteht das Fanhafte in einem, wenn es nur das Gute, Glänzende, dauerhaft Erfolgbringende akzeptiert?
Und wenn Holzhäuser - wie er ja selbst erklärt - einfach nur mal wie Hoeneß sein wollte, dann braucht man über die Seriosität und Solidität solcher Worte nicht lange nachzudenken. Das nimmt dann auch kein Spieler ernst.

Ich habe nicht gesagt das man nicht in einem Tief sein darf. Aber ein Augusto der seit seinem Wechsel zu uns noch nie wirklich auf einem Hoch war darf jetzt auch mal vom Holzi öffentlich kritisiert werden. Er wurde lange genug wie ein rohes Ei behandelt.

4,769

Monday, October 3rd 2011, 8:57am

Unglaublich, seit Wochen wkrd der GF vorgeworfen, sich das alles nur ohne Reaktion anzusehen - jetzt kommt einmal diese - berechtigte! - Kritik, ist das auch wieder falsch. Enrscheidet euch mal!
TylerDurden** - TylerDurden**, you f***ing freak!!
1904-online.de -- sempre presente...

4,770

Monday, October 3rd 2011, 9:46am

Die letzten Auftritte von Augusto waren absolut lustlos und eine Provokation....

Wer so öffentlich provoziert muss auch mit öffentlichen Reaktionen rechnen und leben !

Diese Auftritte konnte sich der Verein nicht gefallen lassen !

4,771

Monday, October 3rd 2011, 10:39am

Unglaublich, seit Wochen wkrd der GF vorgeworfen, sich das alles nur ohne Reaktion anzusehen - jetzt kommt einmal diese - berechtigte! - Kritik, ist das auch wieder falsch. Enrscheidet euch mal!



Es ist ganz einfach. Bei Einigen ist es grundsätzlich falsch was Holzi und Co. machen. :D

4,772

Monday, October 3rd 2011, 10:51am

Holzhäuser ist der Chef. Er darf seine sehr gut bezahlten Angestellten natürlich auch kritisieren und dies ist bei Augusto aktuell auch berechtigt :LEV5

Statt zu jammern sollte Augusto lieber wieder seine Leistung auf dem Platz zeigen. :LEV16

4,773

Monday, October 3rd 2011, 10:54am

Holzhäuser ist der Chef. Er darf seine sehr gut bezahlten Angestellten natürlich auch kritisieren und dies ist bei Augusto aktuell auch berechtigt :LEV5

Statt zu jammern sollte Augusto lieber wieder seine Leistung auf dem Platz zeigen. :LEV16
seh ich genauso... oder wie kies es formuliert hat: einfach mal drüber stehen und leistung zeigen. wobei castro gerne seinen chef kontern darf, solange er die entsprechende leistung zeigt ;-)
Stefan Kießling, ein Fan der Stadt: “Leverkusen macht mich glücklich."

4,774

Monday, October 3rd 2011, 11:03am

Holzhäuser ist auch nur ein Angestellter.

Und öffentliche Kritik an Mitarbeitern ist bei jeder Firma mindestens schlechter Stil und führt gelegentlich auch zur Ablösung von Führungskräften.
Da mangelt es eventuell an sozialer Kompetenz.

Im aktuellen Fall hätte Holzhäuser mindestens die halbe Mannschaft namentlich benennen können.
Und er hat dabei gleich 2 seiner leitenden Angestellten ins Handwerk gefuscht.

In München mag so etwas gehen. Bei uns beschädigt er damit aber nicht nur Renato sondern auch noch Dutt.
Vielleicht sollte man die Renato und Dutt Diskussionen aber lieber in deren Threads weiterführen.
"Ich hab mir mal richtig was vorgenommen, Torjäger Kanone und so....." Calle Ramelow 12.08.2006

4,775

Monday, October 3rd 2011, 11:35am

Holzhäuser ist auch nur ein Angestellter.

Und öffentliche Kritik an Mitarbeitern ist bei jeder Firma mindestens schlechter Stil und führt gelegentlich auch zur Ablösung von Führungskräften.
Da mangelt es eventuell an sozialer Kompetenz.

Im aktuellen Fall hätte Holzhäuser mindestens die halbe Mannschaft namentlich benennen können.
Und er hat dabei gleich 2 seiner leitenden Angestellten ins Handwerk gefuscht.

In München mag so etwas gehen. Bei uns beschädigt er damit aber nicht nur Renato sondern auch noch Dutt.
Vielleicht sollte man die Renato und Dutt Diskussionen aber lieber in deren Threads weiterführen.


Holzi ist kein normaler Angestellter. Er ist der Geschäftsführer der Bayer04 GmbH.

Selbstverständlich sollte er auch einmal das Recht haben, Spieler öffentlich zu kritisieren. Die haben ja auch kein Problem bei jedem Wehwechen alles in die Mikros der wartenden Reporter zu sprechen.

Und was in München geht, geht bei uns erst recht.

4,776

Monday, October 3rd 2011, 11:57am

Mir ist nicht entgangen auf welcher Ebene der Angestellten Hierarchie ein Holzhäuser sitzt.
In vernünftig geführten Unternehmen nennt man solche öffentliche Kritik dennoch schlechten Führungsstil.

Und ich bleibe dabei. Ich sehe die Notwendigkeit nicht sich Renato raus zugreifen.
"Ich hab mir mal richtig was vorgenommen, Torjäger Kanone und so....." Calle Ramelow 12.08.2006

4,777

Monday, October 3rd 2011, 11:58am

ein ceo, ein bundeskanzler... das sind eigentlich auch nur angestellte. wenn mans ganz genau nimmt, sind nur kaiser, könige und der liebe gott nicht angestellt. ich denke aber, "auch" als geschäftsführer steht man über den dingen, man trägt schließlich viel mehr verantwortung als jeder andere im verein. die kritik vom holzi war weder unsachlich noch zu hart. es steht ihm absolut zu, mal hier und da ein paar spitzen zu setzen. vor allem, weil augustos leistung wirklich als verweigernd bezeichnet werden konnte. alleine das spiel gegen köln... wenn man taktische vorgaben bewusst irgnoriert und nach eigenem dünken positionen wechselt und die mitspieler jeck macht hat das nichts mit schlechter form zu tun, da scheinen die probleme tiefer zu liegen (ob das jetzt, wie von der presse vermutet, daraus resultierte, dass augusto wegen dem bank-platz im chelsea-spiel schmorrte, sei mal dahingestellt). darüber hinaus: wir reden immer so viel von komfort-zone und wischi-waschi-club, ich denke es ist nur förderlich, wenn bei uns auch verbal eine härtere gangart eingelegt wird. wir sind ein ambitionierter club, haben uns in der vergangenheit aber vieles schöngeredet und oft hinter alibis versteckt. wenn wir wirklich großen erfolg haben wollte, muss man die dinge auch beim namen nennen. es liegt an renato selbst, holzi mit guten leistungen zu widerlegen. keiner verlangt unmögliches von ihm...

und schlechter führungsstil: klar, kritik wird intern besprochen. aber wenn die gewünschte leistung auf einem konstanten niveau auch noch monaten nicht eintritt, darf jeder gute check auch mal einen öffentlichen rüffel erteilen, das wirkt wunder und ist sogar guter führungsstil. vergiss nicht, dass der chef sich hier auch angreifbar macht, aber trotzdem bewusst zu diesem radikalen mittel greift, um der ganzen firma zu helfen.
Stefan Kießling, ein Fan der Stadt: “Leverkusen macht mich glücklich."

This post has been edited 1 times, last edit by "scout" (Oct 3rd 2011, 12:04pm)


4,778

Monday, October 3rd 2011, 12:06pm

:D Angela müsste dann wohl täglich einen ihrer Angestellten öffentlich rüffeln.
Aber egal. Wenn ihr alle meint Renato ist unser Problem dann Bitte schön.
"Ich hab mir mal richtig was vorgenommen, Torjäger Kanone und so....." Calle Ramelow 12.08.2006

4,779

Monday, October 3rd 2011, 12:08pm

Mir ist nicht entgangen auf welcher Ebene der Angestellten Hierarchie ein Holzhäuser sitzt.
In vernünftig geführten Unternehmen nennt man solche öffentliche Kritik dennoch schlechten Führungsstil.

Und ich bleibe dabei. Ich sehe die Notwendigkeit nicht sich Renato raus zugreifen.



Doch offensichtlich schon, denn Holzi ist kein Angestellter! Ich kann zwar nachvollziehen, dass Du das für einen schlechten Führungsstil hälst, aber die Spieler müssen so etwas auch mal aushalten können. Ob man sich tatsächlich Renato rausgreifen musste, wage ich zwar auch einmal zu bezweifeln, aber grundsätzlich ist das schon in Ordnung.

Es sollte nur keine Gewohnheit werden.

4,780

Monday, October 3rd 2011, 12:14pm

Es sollte nur keine Gewohnheit werden.
eben. besondere umstände erfordern besondere maßnahmen.
Stefan Kießling, ein Fan der Stadt: “Leverkusen macht mich glücklich."