Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1,701

Sunday, October 6th 2019, 12:26am

Traurig, dass uns das ein Fan einer anderer Mannschaft sagen muss...
Der Stammtisch-Trainer schlägt seit Wochen in die gleiche Kerbe
Vertritt in Sachen Bosz netterweise meine Meinung und erspart mir die Zeit :]
Vollborn - Tah, Nowotny, Lúcio - Aránguiz - Schneider, Ballack, Kroos, Zé Roberto - Kirsten, Berbatov

1,702

Sunday, October 6th 2019, 12:33am

Traurig, dass uns das ein Fan einer anderer Mannschaft sagen muss...

Ich sehe das nämlich ähnlich oder gar deckungsgleich!

WIR wollen Fussballspielen, und das gegen jeden Gegner!

Und wer die PK gesehen hat, der hat einen reflektierten Bosz gesehen!

Er hat nicht nur die Idee Bella auf links zu bringen "bereut" sondern auch eingestanden, dass "sein" System gegen RB nicht gefruchtet hat und er deswegen umgestellt hat.

Ich verstehe all die Hater nicht, wir haben einen super Trainer!

Wenn du nur für einen einzigen Tag einen Einblick in deren trostloses Leben hättest, würdest du sie verstehen.
Sei froh, dass dir derlei Einblicke erspart bleiben...
Bayer 04 Leverkusen.
Weil seit 1904 drin ist, was drauf steht.

1,703

Sunday, October 6th 2019, 7:57am

Seine schwache Quote gegen Topteams bleibt bestehen. Dass die Partie zur Pause nicht schon entschieden war, grenzt an ein Wunder.

Zweite Halbzeit war besser, aber auch nicht zwingend. Ich sehe nicht, wie wir mit diesem Trainer irgendwas gewinnen werden.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

1,704

Sunday, October 6th 2019, 8:05am

Traurig, dass uns das ein Fan einer anderer Mannschaft sagen muss...

Ich sehe das nämlich ähnlich oder gar deckungsgleich!

WIR wollen Fussballspielen, und das gegen jeden Gegner!

Und wer die PK gesehen hat, der hat einen reflektierten Bosz gesehen!

Er hat nicht nur die Idee Bella auf links zu bringen "bereut" sondern auch eingestanden, dass "sein" System gegen RB nicht gefruchtet hat und er deswegen umgestellt hat.

Ich verstehe all die Hater nicht, wir haben einen super Trainer!

Wenn du nur für einen einzigen Tag einen Einblick in deren trostloses Leben hättest, würdest du sie verstehen.
Sei froh, dass dir derlei Einblicke erspart bleiben...
Solche Sprüche machen das Forum erst niveaulos.

1,705

Sunday, October 6th 2019, 8:41am

Drei gute Torchancen, wovon zwei aus schnellen und direkten Spiel entstanden sind.
Es soll jeder seine Freude und sein Verständnis vom "Fußball" haben, aber WIR holen auf diese Art und Weise nichts gegen sehr gute Gegner.
Das stört mich!
Unter Skibbe hatten wir mal den "Schlafwagen-Fußball" und da könnte ich mich inzwischen auch reinlegen.
Er wird hier keine Mannschaft bekommen, die seine Art von Fußball 90 Minuten ohne Fehler durchzieht.

Ich möchte ja gar keinen anderen Trainer, ich möchte nur eine individuell eingestellte Truppe gegen die harten Brocken sehen, wo Zug zum Tor ist und überraschende Momente im Spiel sind.

1,706

Sunday, October 6th 2019, 9:05am

Standards stehen offenbar nicht auf dem Trainingsplan

Das ist frustrierend, wie harmlos Ecken und Freistoße bei uns sind

Das ist ja nun ein Dauerthema schon seit Jahren. Was jetzt nur besonders auffällt, dass es so gut wie keine Varianz mehr gibt. Man weiß ja schon vorher, wer den Ball schießt und wo er hingeht. Da ist ja klar, dass das leicht zu verteidigen ist. Interessanterweise war letzte Saison Hoffenheim eines der wenigen Teams, das noch erfolgloser nach Standards waren als wir, und ausgerechnet zwei Ex-Hoffenheimer sind nun unsere Standardschützen. Daher geht nun gar nichts mehr.

Ja extrem lustig, der Schütze hebt den Arm, was bedeutet, ich schieße ihn random zum Gegner.
Registrierungsdatum
Donnerstag, 30. November 2006, 15:01

1,707

Sunday, October 6th 2019, 9:25am

1. Halbzeit ohne Sinn und ohne Verstand, dafür aber mit Volldampf voraus, ohne Rücksicht auf Verluste. 2. Halbzeit mehr Spielkontrolle, hinten nicht mehr so offen aber ohne die entscheidende Kreativität nach vorne. Wieder mit zwei Innenverteidigern gespielt und damit einen weiteren Kreativspieler geopfert. Kreativabteilung, wie seit Beginn der Saison, mehrheitlich auf der Bank. Bringt Bellarabi auf links, später Diaby auf rechts. Wollte er damit den Gegner überraschen und zeigen, dass er taktisch nicht berechenbar ist und sehr flexibel agieren kann? Ich muss nochmal Hitzfeld zitieren, der sagte, dass Fußball keine Mathematik ist und man dieses Spiel nicht komplizierter machen muss, als es eigentlich ist. Das Geheimnis des Erfolges besteht darin, den vorhandenen Kader in ein für dieses Personal geeignetes System einzubauen und die Spieler auf den Positionen einzusetzen, auf denen die jeweiligen individuellen Stärken der einzelnen Spieler am besten zum Tragen kommen.
Um hier mal eines klarzustellen, dieser Kader hat herausragende individuelle Qualitäten und der Trainer ist dafür verantwortlich, diese Mannschaft ins Rollen zu bringen. Fehlendes Engagement kann man dieser Mannschaft nicht vorwerfen und es ist eine vom Charakter her einfach zu händelnde Mannschaft.
So langsam sollte Bosz wieder in die Spur finden. In der Rückrunde hat er ja bewiesen, dass er in der Lage ist, diese Mannschaft zum Erfolg zu führen.

1,708

Sunday, October 6th 2019, 9:28am

1. Halbzeit ohne Sinn und ohne Verstand, dafür aber mit Volldampf voraus, ohne Rücksicht auf Verluste. 2. Halbzeit mehr Spielkontrolle, hinten nicht mehr so offen aber ohne die entscheidende Kreativität nach vorne. Wieder mit zwei Innenverteidigern gespielt und damit einen weiteren Kreativspieler geopfert. Kreativabteilung, wie seit Beginn der Saison, mehrheitlich auf der Bank. Bringt Bellarabi auf links, später Diaby auf rechts. Wollte er damit den Gegner überraschen und zeigen, dass er taktisch nicht berechenbar ist und sehr flexibel agieren kann? Ich muss nochmal Hitzfeld zitieren, der sagte, dass Fußball keine Mathematik ist und man dieses Spiel nicht komplizierter machen muss, als es eigentlich ist. Das Geheimnis des Erfolges besteht darin, den vorhandenen Kader in ein für dieses Personal geeignetes System einzubauen und die Spieler auf den Positionen einzusetzen, auf denen die jeweiligen individuellen Stärken der einzelnen Spieler am besten zum Tragen kommen.
Um hier mal eines klarzustellen, dieser Kader hat herausragende individuelle Qualitäten und der Trainer ist dafür verantwortlich, diese Mannschaft ins Rollen zu bringen. Fehlendes Engagement kann man dieser Mannschaft nicht vorwerfen und es ist eine vom Charakter her einfach zu händelnde Mannschaft.
So langsam sollte Bosz wieder in die Spur finden. In der Rückrunde hat er ja bewiesen, dass er in der Lage ist, diese Mannschaft zum Erfolg zu führen.



:bayerapplaus danke..

habe es schon im spieltagsthread erwähnt, wie ein coach, einen bellarabi nach so einer desolaten ersten halbzeit auf der linken seite rumstümpern lässt und dieses nicht im laufe des spiels korrigiert hat.

1,709

Sunday, October 6th 2019, 10:17am

Die Spielanlage als solche ist gut und richtig, aber die Aufstellung wieder mal eine Katastrophe. Ich persönlich WILL Bosz-/Ballbesitzfußball, aber doch bitte bitte mit den dafür geeigneten (und formstarken) Spielern.

1,710

Sunday, October 6th 2019, 10:52am

Es ist ja schön und gut, dass Nagelsmann von einem 0:4 zur Halbzeit spricht. Was dabei völlig ausgeblendet wird: 2 mal ist es Abseits, einmal nimmt Werner den Oberarm. Insofern bleiben am Ende 3 gute Chance, die ein reguläres Tor zur Folge gehabt hätten.

1,711

Sunday, October 6th 2019, 12:32pm

Zitat

Es ist ja schön und gut, dass Nagelsmann von einem 0:4 zur Halbzeit spricht. Was dabei völlig ausgeblendet wird: 2 mal ist es Abseits, einmal nimmt Werner den Oberarm. Insofern bleiben am Ende 3 gute Chance, die ein reguläres Tor zur Folge gehabt hätten.
Genau.

Und auch wir hatten in der ersten Halbzeit drei gute Möglichkeiten. Insbesondere in der ersten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch, bei dem wir aber insgesamt schlechter aussahen. Die zweite Halbzeit war ausgeglichen mit leichten Vorteilen für uns. Insofern ist das Remis i.O.

Man darf nicht vergessen: Dortmund, Leipzig und Hoffenheim liegen uns als Gegner nicht. Gegen diese Teams hatte Bosz auch schon in seiner fulminanten Rückrunde nicht punkten können. Dieses Jahr sind es immerhin 2 Punkte. Hoffenheim hätte man besiegen müssen. Leipzig hätte man mit dem Lucky Punch in letzter Minute ebenfalls bezwingen können...

Es kommt jetzt auf die folgenden Begegnungen an: Frankfurt, Bremen, Freiburg, Gladbach, Wolfsburg und Bayern. Das werden richtig schwere Aufgaben... Aber Frankfurt haben wir letzte Rückrunde z.B. auseinandergenommen. Auch gegen Wolfsburg und Bayern sahen wir gut aus. Mit Gladbach haben wir noch eine offene Rechnung... Zudem spielt die Konkurrenz in der Zeit auch gegeneinander.

Fakt ist: Wir sind punktgleich mit dem Tabellenersten und spielen noch lange nicht am Limit (wo würden wir stehen, wenn Havertz in der Rückrundenform wäre?). Auch haben wir mit Dortmund auswärts (ich wiederhole mich: dort wird dieses Jahr kein Bundesligist gewinnen!) und Leipzig (die bis dato ALLE Auswärtsspiele, u.a. bei Bremen und Gladbach gewonnen haben.) zwei enorm schwierige Aufgaben bereits abgehakt.

Eigentlich sogar gut, dass wir nicht als Erster in die Länderspielpause gehen. Hier sollte keiner abheben... Dennoch. Schlagdistanz besteht! Der Herbst wird dieses Jahr spannend. Das steht fest.

1,712

Sunday, October 6th 2019, 12:37pm

Zitat

Objektive Einschätzung eines Bayern?fans

"Wir schauen mal über den Tellerrand. Bei City oder Barca wird ähnlich gespielt. Ajax zählt nicht, da diese meist gegen viertklassige in der Liga spielen. Jedes Team spielt defensiv gegen euch. RB stand heute auch mit teils 9 Mann am eigenen 16er. Da braucht es Geduld. Nicht um die Lücke zu finden, sondern um keine Fehler zu machen und solche Spiele doch zu verlieren. Nein, da spielt der Spieler bitte auch in Minute 93. den Ball zurück. Tore macht ihr so oder so wie das heutige 1:0 was ja aus eurem Ballbesitz mal mit Tempo entstand und nicht aus einem Umschaltmoment.

Hummels hat sich heute in Freiburg genau eure Cleverness und Ballbesitz gewünscht, um dort zu gewinnen. Der Fokus von Bosz liegt auf CL Qualifikation. Das wurde ihm klar und deutlich von Carro mitgegeben. Dass ihr Lehrgeld zahlt in der CL mit dieser schweren Gruppe ist geschenkt, wenn ihr gegen die kleinen in der Liga nix liegen lasst.

Das ist eure Stärke geworden. Selbst Juve hat wie RB defensiv gegen euch gespielt. Nun braucht ihr noch Spieler die aus solchen Niederlagen auch lernen. Macht ihr wenig bis keine Fehler wird euch in Zukunft auch ein Tor reichen um gegen Topteams zu gewinnen.

Euer Trainer erreicht dazu sehr gut eure Spieler. Gut zu sehen heute in Hälfte 2. Er betrachtet die jetzige Station als eine lange Aufgabe wo es gilt sich Schritt für Schritt zu steigern. Die Rückrunde war von euch schon konstant gut selbst mit Rückschlägen. Nach der BVB Niederlage wurden die beiden Liga Gegner auch wieder ruhig und kontrolliert geschlagen. Heute nach der Juve Niederlage sprang auch ein Punkt heraus.

Die Baustellen sind bekannt und solltet ihr angehen. Eure Standards sind schlecht und nutzlos. Spielt es wie Barca einfach immer flach aus und bleibt im Ballbesitz. Zumindest brennt hinten auch nix an so.

Die Kritik mit zu wenig Tempo nach vorne trifft auch nicht zu. In Hälfte 1 war das schon teils zu schnell und dafür hinten zu hoch gestanden. In Hälfte 2 hattet ihr ungefähr 12 Angriffe mit Tempo die meist bei Havertz endeten, da dieser oft mit dem Ball nichts anzufangen wusste. Dadurch entstand auch das 1:1.

Wenn jeder Gegner aber 9 bis 10 Mann immer defensiv gegen euch stellt ist es einfach sehr schwer da durchzukommen. Erfolgreicher mit der RB Taktik könnt ihr aber auch nicht sein. Stellt euch mal Wendell, Tah und Bender unter Dauerdruck vor wenn Gegner wie Augsburg oder Union 50% und mehr Ballbesitz hätten. Die Spiele würden 2:3 oder 3:2 Flippern. Das ist sicher nicht Sinn der Sache und zielführend mit Blick auf die CL Qualifikation.

Ich beneide euch um eure DNA Fußball spielen zu wollen. Das ist Mutig und sehr aufwändig. Das bedeutet auch immer volle Disziplin und Einsatz von allen. Wer das als Langweilig empfindet will meist Action. Das sieht gut aus produziert aber nicht die Ergebnisse, welche es braucht, um an die CL Millionen zu kommen. Doch die sind wichtig um die Tahs auszuwechseln und sich besser zu machen im ganzen. Spätestens dann wird auch Juve trocken von euch bezwungen."


Dem Tenor der Aussage schließe ich mich an



Danke. Ich geb's an meinen Haus-Psychologen weiter. Der hat sich viel Mühe mit dem Text gegeben. :LEV6




Zitat

Wenn du nur für einen einzigen Tag einen Einblick in deren trostloses Leben hättest, würdest du sie verstehen.
Sei froh, dass dir derlei Einblicke erspart bleiben...


Na na na...wir wollen doch nicht gleich wieder zu prätentiös werden! :wacko:

1,713

Sunday, October 6th 2019, 12:40pm

Hat der Pitter eigentlich ganz ordentlich hingekriegt gestern. Natürlich sind wir auch dem Rasenballer Werner dankbar, der gestern geradezu vorbildlich an seine Zeit als Chancentod beim VFB Stuttgart angeschlossen hat.

:LEV5

1,714

Sunday, October 6th 2019, 1:00pm

Ich muss nochmal Hitzfeld zitieren, der sagte, dass Fußball keine Mathematik ist und man dieses Spiel nicht komplizierter machen muss, als es eigentlich ist. Das Geheimnis des Erfolges besteht darin, den vorhandenen Kader in ein für dieses Personal geeignetes System einzubauen und die Spieler auf den Positionen einzusetzen, auf denen die jeweiligen individuellen Stärken der einzelnen Spieler am besten zum Tragen kommen.


Das hat aber damals nicht Hitzfeld, sondern Karl-Heinz Rummenigge gesagt - gemeint als Seitenhieb auf Hitzfelds Vergangenheit als studierter Mathelehrer.

1,715

Sunday, October 6th 2019, 1:50pm

Und auch wir hatten in der ersten Halbzeit drei gute Möglichkeiten.

Hatten wir die? Wenn ja, dann können sie nicht annähernd so hochkarätig gewesen sein wie die Leipziger Chancen, weil sie nicht im DAZN-Spielbericht vorkommen. Im Stadion habe ich keine Großchance von uns wahrgenommen, nur ungefährliches Versuche, während Leipzig mehrfach alleine auf unser Tor zugelaufen ist und einmal die Latte getroffen hat.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

1,716

Sunday, October 6th 2019, 2:07pm

Zitat

Und auch wir hatten in der ersten Halbzeit drei gute Möglichkeiten.

Hatten wir die? Wenn ja, dann können sie nicht annähernd so hochkarätig gewesen sein wie die Leipziger Chancen, weil sie nicht im DAZN-Spielbericht vorkommen. Im Stadion habe ich keine Großchance von uns wahrgenommen, nur ungefährliches Versuche, während Leipzig mehrfach alleine auf unser Tor zugelaufen ist und einmal die Latte getroffen hat.
Es waren auch keine Hochkaräter. Amiri zu Beginn, der quasi frei aufs Tor zuläuft, ein Bender Kopfball und 1-2 Fernschüsse. Leipzig hatte in HZ 1 natürlich mehr vom Spiel. Das steht ja ausser Frage.

1,717

Sunday, October 6th 2019, 4:14pm

Zitat

Objektive Einschätzung eines Bayern?fans

"Wir schauen mal über den Tellerrand. Bei City oder Barca wird ähnlich gespielt. Ajax zählt nicht, da diese meist gegen viertklassige in der Liga spielen. Jedes Team spielt defensiv gegen euch. RB stand heute auch mit teils 9 Mann am eigenen 16er. Da braucht es Geduld. Nicht um die Lücke zu finden, sondern um keine Fehler zu machen und solche Spiele doch zu verlieren. Nein, da spielt der Spieler bitte auch in Minute 93. den Ball zurück. Tore macht ihr so oder so wie das heutige 1:0 was ja aus eurem Ballbesitz mal mit Tempo entstand und nicht aus einem Umschaltmoment.

Hummels hat sich heute in Freiburg genau eure Cleverness und Ballbesitz gewünscht, um dort zu gewinnen. Der Fokus von Bosz liegt auf CL Qualifikation. Das wurde ihm klar und deutlich von Carro mitgegeben. Dass ihr Lehrgeld zahlt in der CL mit dieser schweren Gruppe ist geschenkt, wenn ihr gegen die kleinen in der Liga nix liegen lasst.

Das ist eure Stärke geworden. Selbst Juve hat wie RB defensiv gegen euch gespielt. Nun braucht ihr noch Spieler die aus solchen Niederlagen auch lernen. Macht ihr wenig bis keine Fehler wird euch in Zukunft auch ein Tor reichen um gegen Topteams zu gewinnen.

Euer Trainer erreicht dazu sehr gut eure Spieler. Gut zu sehen heute in Hälfte 2. Er betrachtet die jetzige Station als eine lange Aufgabe wo es gilt sich Schritt für Schritt zu steigern. Die Rückrunde war von euch schon konstant gut selbst mit Rückschlägen. Nach der BVB Niederlage wurden die beiden Liga Gegner auch wieder ruhig und kontrolliert geschlagen. Heute nach der Juve Niederlage sprang auch ein Punkt heraus.

Die Baustellen sind bekannt und solltet ihr angehen. Eure Standards sind schlecht und nutzlos. Spielt es wie Barca einfach immer flach aus und bleibt im Ballbesitz. Zumindest brennt hinten auch nix an so.

Die Kritik mit zu wenig Tempo nach vorne trifft auch nicht zu. In Hälfte 1 war das schon teils zu schnell und dafür hinten zu hoch gestanden. In Hälfte 2 hattet ihr ungefähr 12 Angriffe mit Tempo die meist bei Havertz endeten, da dieser oft mit dem Ball nichts anzufangen wusste. Dadurch entstand auch das 1:1.

Wenn jeder Gegner aber 9 bis 10 Mann immer defensiv gegen euch stellt ist es einfach sehr schwer da durchzukommen. Erfolgreicher mit der RB Taktik könnt ihr aber auch nicht sein. Stellt euch mal Wendell, Tah und Bender unter Dauerdruck vor wenn Gegner wie Augsburg oder Union 50% und mehr Ballbesitz hätten. Die Spiele würden 2:3 oder 3:2 Flippern. Das ist sicher nicht Sinn der Sache und zielführend mit Blick auf die CL Qualifikation.

Ich beneide euch um eure DNA Fußball spielen zu wollen. Das ist Mutig und sehr aufwändig. Das bedeutet auch immer volle Disziplin und Einsatz von allen. Wer das als Langweilig empfindet will meist Action. Das sieht gut aus produziert aber nicht die Ergebnisse, welche es braucht, um an die CL Millionen zu kommen. Doch die sind wichtig um die Tahs auszuwechseln und sich besser zu machen im ganzen. Spätestens dann wird auch Juve trocken von euch bezwungen."

Interessante Sichtweise.

1,718

Sunday, October 6th 2019, 4:33pm

Ich muss nochmal Hitzfeld zitieren, der sagte, dass Fußball keine Mathematik ist und man dieses Spiel nicht komplizierter machen muss, als es eigentlich ist. Das Geheimnis des Erfolges besteht darin, den vorhandenen Kader in ein für dieses Personal geeignetes System einzubauen und die Spieler auf den Positionen einzusetzen, auf denen die jeweiligen individuellen Stärken der einzelnen Spieler am besten zum Tragen kommen.


Das hat aber damals nicht Hitzfeld, sondern Karl-Heinz Rummenigge gesagt - gemeint als Seitenhieb auf Hitzfelds Vergangenheit als studierter Mathelehrer.
ok

1,719

Sunday, October 6th 2019, 4:55pm

Das Problem was ich habe ist nicht, dass ein Topteam wie RB Chancen gegen uns kreiert, sondern wie einfach diese entstehen! Mehrfach mit einem Pass die ganze Abwehrreihe ausgehebelt :/ und das liegt nicht nur am Personal. Wenn ich weiss, dass meine IV eher zu den langsameren der Liga gehören und das wird bei Tah und Bender wohl kaum jemand bestreiten, muss ich das System eben anders absichern. 80% Ballbesitz bringen nichts, da reicht ein Fehler. Wenn man sagt, im Bosz System gehören anfangs Fehler dazu, dann funktioniert es nur, wenn wir vorne alle unsere Chancen nutzen. Aber man sieht es in jedem unserer Spiele, ein dummer Fehler, teilweise noch in der gegnerischen Hälfte, ein schlauer Pass...und unsere AV / IV laufen dem Ball hinterher und nur noch Hradecky ist da.
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

1,720

Sunday, October 13th 2019, 12:34am

Ich habe mir eben zufälligerweise die Doppelpass Folge mit Rudi Völler angeschaut (sein letzter Auftritt da bis heute). Dort hat er extrem die Spielweise von Spanien bei der WM in Russland kritisiert mit Wörtern wie „zu viel Ballbesitz, rumgeschiebe oder der Ball wird mal nach hinten gespielt, anstatt den Gegner mit Tempo in z.b 1 vs 1 Situationen alt aussehen zu lassen“.

Erstaunlicherweise spielen wir jetzt ähnlich. Parallelen sind aufjedenfall vorhanden.
aus Frankfurt, aber nur der SVB 1904!

Bei fast jedem Spiel live dabei!