Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

641

Saturday, March 2nd 2019, 10:25pm

Ok KUBA.. sind Punkte die sich zeigen müssen.

Mit ihm nun 5 aus 7 Rückrundenspiele gewonnen.
Damit sind 15 von möglichen 21 Punkte geholt worden. Damit, vor dem Bayern Spiel gleich Platz 1 in der Rückrundentabelle bei 17:6 Toren.

Bedeutet +11 Diff
Weniger als 1 Gegentor pro Spiel
Bei u.a. Bayern, Wolfsburg , Gladbach und Dortmund als Gegner.

Punkteschnitt 2,14

Schön dass du so Worte wie mittel- oder langfristig übeeließt

642

Saturday, March 2nd 2019, 10:56pm

Wer sich unsere Art unter Bosz zu spielen mal unter dem Aspekt "Führung" anschaut, dann steht hier endlich mal eine operative Führungskraft eines Multimillionen Euro Unternehmens an der Linie.
Vor allem in den ersten 20 Minuten unserer Spiele (da wo Kraft und Disziplin bei den Spielern am Höchsten ist) erkennt man extrem seine Handschrift. Damit meine ich nicht etwa plump "joa, die spielen ja echt super!", sondern man erkennt als Zuschauer sofort, was die Spieler
a) tun sollen
und
b) nicht tun sollen

Schaut Euch nur mal die ersten 20 Minute von Heute an, bzw. die Art des Passspiels: Wir agieren komplett auf dem Boden, keine langen Pässe, keine Abschläge, möglichst wenig Ballberührungen.
Ja das mag laufintensiv sein, aber für beide Mannschaften, vor allem für die Mannschaft die hinterherrent.

Was mir besonders gefällt ist hier die Art und Weise wie die Spieler das Umsetzen! Vor ein paar Monaten hätte ich generell daran gezweifelt, dass unsere Jungs auch nur einen Deut von dem von Trainer gesagten umsetzen, aber jetzt tun sie es!
Vielleicht bei einigen, weil sie es nun schlichtweg müssen und bei anderen wiederum, weil sie diese Art zu spielen nun endlich dürfen!

Man hat in jedem Fall das Gefühl, dass alle in einem System spielen - die Jungs auf Platz tatsächlich ein Gebilde sind - DAS ist es was mir an der Art unter Bosz Fussball zu spielen besonders gefällt: Die Integrität jedes Einzelnen, ohne eine Ausnahme!


Ich hoffe er behält den Respekt und das Standing im Team - denn nur das scheint den Unterschied zu machen bei Fussballern: Führung!


Peter Bosz gibt mir langsam den Glauben an den Fussball zu tun und dass Führung auch im Fussball eine wichtige, wenn auch unterschätze, Komponente ist!

:LEV2 :bayerapplaus :LEV2
Meine Stadt - Mein Verein
Also.... auf gehts! :bayerapplaus

643

Sunday, March 3rd 2019, 12:11am

@ lordfalcon
:bayerapplaus

@ KUBA , das war doch gar nicht negativ von mir in deine Richtung gemeint. Der Text darunter nur allg. nicht auf deinen Einwurf gemünzt. :LEV6

Bosz ab auch bei ZDF Nachfrage an das wieder Ecken nochmals geübt wurden. Ich finde ja wir sollten die auch kurz ausspielen aber die Verbesserung ist deutlich zu sehen.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

644

Sunday, March 3rd 2019, 1:28am

Was mir nach wie vor etwas Sorge bereitet ist, dass wir immer noch keine besonders gute Tordifferenz haben. Frankfurt ist ganze 9!!! Tore besser als wir! Und Gladbach nach einer 1:5-Klatsche immer noch 5 Tore vorne. Selbst Hoffenheim hat viel weiter unten eine bessere Tordifferenz. So eng wie das diese Saison wird mit den Punkten, könnte es am Ende wie letzte Saison an der Tordifferenz hängen. Deswegen muss man langsam auch mal deutlichere Siege einfahren. Zumindest kassieren wir nicht mehr ganz so viele Tore und spielten in der Hinrunde immerhin schon 3 mal zu Null und das bei der Außenverteidigung. Und wie es aussieht, lassen wir gegen die Kleineren nichts liegen. Und jetzt wo wir bereits Bayern, Dortmund, Gladbach und Wolfsburg hinter uns haben, sollten wir die restlichen Spiele sehr erfolgreich gestalten können. Nur noch Leipzig und Hoffenheim sehe ich noch als gefährliche Stolpersteine. Ja Hoffenheim! Die sind saustark, nur schaffen sie es häufig nicht, dementsprechend zu punkten.

645

Sunday, March 3rd 2019, 6:37am

Er hat halt die besser zu ihm passende Position gefunden. So kommen wohl Brandts Stärken besser zur Geltung und er muss einfach nur seinen Stiefel herunterspielen.
Welche Position war das eigentlich gestern? Rechter Flügel, oder? Die Achter waren Aranguiz und Baumgartlinger. Brandt schien aber die Freiheit bekommen zu haben, überall zu spielen. Was auch gut so ist, wenn man davon absieht, dass Weiser auf seiner Seite kaum Unterstützung defensiv hatte.

Für meinen Geschmack erspielen wir uns weiterhin zu wenig brauchbare Torchancen bei all der Überlegenheit. Aber das ist nach einem Sieg Klagen auf hohem Niveau.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

646

Sunday, March 3rd 2019, 7:32am

Nur noch Leipzig und Hoffenheim sehe ich noch als gefährliche Stolpersteine.


Frankfurt haben wir auch noch vor uns. Gegen Bremen tun wir uns zu Hause traditionell schwer, auswärts gegen Hertha sind auch eher selten leichte Spiele. Sehe da schon noch mehrere Stolpersteine.

647

Sunday, March 3rd 2019, 7:58am

Was mir nach wie vor etwas Sorge bereitet ist, dass wir immer noch keine besonders gute Tordifferenz haben. Frankfurt ist ganze 9!!! Tore besser als wir! Und Gladbach nach einer 1:5-Klatsche immer noch 5 Tore vorne. Selbst Hoffenheim hat viel weiter unten eine bessere Tordifferenz. So eng wie das diese Saison wird mit den Punkten, könnte es am Ende wie letzte Saison an der Tordifferenz hängen. Deswegen muss man langsam auch mal deutlichere Siege einfahren. Zumindest kassieren wir nicht mehr ganz so viele Tore und spielten in der Hinrunde immerhin schon 3 mal zu Null und das bei der Außenverteidigung. Und wie es aussieht, lassen wir gegen die Kleineren nichts liegen. Und jetzt wo wir bereits Bayern, Dortmund, Gladbach und Wolfsburg hinter uns haben, sollten wir die restlichen Spiele sehr erfolgreich gestalten können. Nur noch Leipzig und Hoffenheim sehe ich noch als gefährliche Stolpersteine. Ja Hoffenheim! Die sind saustark, nur schaffen sie es häufig nicht, dementsprechend zu punkten.
Also die 5 Tore auf Gladbach sind jetzt nicht so das große Problem. Wenn wir die 4 Punkte Rückstand aufgeholt haben, dann haben wir auch mindestens 3 Tore gut gemacht. Aber die TD im Gegensatz zu Frankfurt ist schon extrem und die von Leipzig auch kaum noch einzuholen. Man darf einfach nicht vergessen, dass wir nach der Hinrunde -3 hatten. Dafür sieht es jetzt doch echt gut aus nach gerade einmal 7 Spielen.
C. Streich: "Ich habe zwar einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher. Ich bin ein Mensch, der einen Pass hat, in dem deutsch drin steht"
Möge die Macht mit Bayer04 sein!
w11 Liga 1: Müller, Mathenia - Rekik, Akpoguma, Günter, Halstenberg, Kempf - Demirbay, Thiago, Maier, Hofmann, Lazaro, Paulinho, Skrzybski - Alcacer, Petersen, Lukebakio, Cordova

648

Sunday, March 3rd 2019, 8:22am

So oder so: man kann dieses Jahr sehen, dass die monatelange Diskussion auf W11 über die Position des Trainers berechtigt war.
Was der Mikestar immer behauptet hat, stellt sich als richtig heraus: der alte Trainer konnte das vorhandene Potential in keinster Weise umsetzen.
Auch wenn es keine Garantie für die Zukunft gibt: endlich mal wieder ein Trainer, der Autorirät ausstrahlt und der auch einen Plan hat !

649

Sunday, March 3rd 2019, 1:02pm

Quoted

Alles spricht für die CL....
1) Spieler wie Brandt, Havertz etc. sind nur auf diese Weise zu halten

Welche Spieler fallen denn unter "etc."?
2) Man kann potentielle Spieler mit der CL-Teilnahme besser überzeugen.

Das sagt man immer und es wäre auch verständlich. Ein konkretes Beispiel, wo wir deshalb mal einen Transfer verpasst oder deshalb einen eingetütet haben, gibt es nicht, oder? Vielleicht steht ja doch das Geld im Vordergrund.
3) Die Hütte ist gegen Topmannschaften ausverkauft

Auf die Leute, die nur gegen Topmannschaften kommen, kann ich gut verzichten.
4) Es geht um einen Haufen Kohle

Stimmt. Kohle für den Verein, die Vereinsoberen und die Spieler. Nicht wenig davon geht scheinbar an die Bayer AG. Toll.
5) Der Verein wird national und international ganz anders wahrgenommen

Ja, Spiele wie das 1:7 in Barcelona im Free TV waren grandiose Werbung für unseren Verein.
Darüber hinaus gilt: Wenn man den DFB-Pokal seriös angeht, ist dieser Titel wohl am ehesten
machbar - mit Glück trifft man erst im Finale auf Bayern. Boszs größter Fehler bislang war die Rotation in diesem Spiel! Aber, wenn man nicht gegen einen Zweitligisten rotiert, dann vermutlich nie! Es ist zumindest nachvollziehbar gewesen... hat aber auch schonungslos die fehlende Qualität der zweiten Reihe in Verbindung mit dem Bosz-System offengelegt.
Es ist Spekulation, ob wir in Heidenheim aufgrund der Rotation ausgeschieden sind. Schließlich sind wir an Krasnodar in Bestbesetzung gescheitert.


Zu 1: Tah, Volland, Bailey, Aranguiz möglicherweise.

Zu 2: Natürlich bekommst du Spieler eher, wenn du CL spielst. Nehmen wir Chicharito... Oder generell deutsche Talente, die bei Mannschaften zwischen Platz 8-15 spielen. Dadurch, dass es keine Qualli mehr gibt hast du außerdem Planungssicherheit mit einigen zusätzlichen Millionen.

Zu 3: Also mir ist ein ausverkauftes 21 Uhr Spiel gegen Liverpool lieber, als gegen Hintertupfingen vor 12.000 an einem Donnerstag um 18 Uhr zu spielen.

Zu 4: Rein theoretisch kann mit dem eingenommenen Geld mehr in den Kader investiert werden. Wie es dann tatsächlich aussieht wissen wir nicht...

Zu 5: CL läuft ja nicht mehr im Free TV. Ich halte gegen die Barca Klatsche unseren legendären Wembley Sieg. Oder geniale Spiele in der KO Phase gegen Liverpool und Man Utd.

Zu 6: Natürlich sind wir wegen der Rotation ausgeschieden. Das war das schlechteste Spiel unter Bosz, weil die wichtigsten Spieler nicht dabei waren.
Gegen ein starkes Krasnodar, die auch Sevilla besiegt haben sind wir mit zwei Remis verdient ausgeschieden. Aber es war die KO Runde in einem internationalen Wettbewerb.

650

Sunday, March 3rd 2019, 1:21pm

Zu 3: Die tatsächlichen Zuschauerzahlen in der CL sagen da aber was anderes. Es ist einfach ein nettes Märchen, dass die Hütte voll ist. Selbst Tottenham war nicht ausverkauft.
Es ziehen nur noch die Gegner, nicht der Wettbewerb.
Und ob es jetzt erstrebenswert ist, 15000 Leute im Stadion zu haben, die eher mit Liverpool oder Barca sympathisieren bzw. deren Superstars, kann natürlich jeder für sich selber entscheiden.

Was ist denn Krasnodar nun? Stark weil sie Sevilla geschlagen haben oder Hintertupfingen?

In Heidenheim hat es an der Einstellung gelegen und der taktischen Sturheit mit Drago auf Höhe Mittelinie.

651

Sunday, March 3rd 2019, 1:51pm

Quoted

Zu 3: Die tatsächlichen Zuschauerzahlen in der CL sagen da aber was anderes. Es ist einfach ein nettes Märchen, dass die Hütte voll ist. Selbst Tottenham war nicht ausverkauft.
Es ziehen nur noch die Gegner, nicht der Wettbewerb.
Und ob es jetzt erstrebenswert ist, 15000 Leute im Stadion zu haben, die eher mit Liverpool oder Barca sympathisieren bzw. deren Superstars, kann natürlich jeder für sich selber entscheiden.

Was ist denn Krasnodar nun? Stark weil sie Sevilla geschlagen haben oder Hintertupfingen?

In Heidenheim hat es an der Einstellung gelegen und der taktischen Sturheit mit Drago auf Höhe Mittelinie.


OK, in der CL kommt's auch auf die Gegner an ... Stimmt natürlich! Aber spätestens ab KO Runde sollte immer ausverkauft sein ;)

Bzgl. Hintertupfingen und Krasnodar geht der Punkt an dich... Dennoch ist KO Runde andere Qualität als Gruppenphase, wo häufig 1-2 Teams schwache Teams dabei sind.

Ich denke, es lag an der Qualität in Heidenheim. Paulinho und Alario anstelle von Bellarabi und Volland ist ein großer Unterschied. Die IV komplett auszutauschen ein noch größeres Risiko...

652

Sunday, March 3rd 2019, 2:03pm

Wer sich unsere Art unter Bosz zu spielen mal unter dem Aspekt "Führung" anschaut, dann steht hier endlich mal eine operative Führungskraft eines Multimillionen Euro Unternehmens an der Linie.


So ist es.

Und: Es ist befreiend, Bayer04 wieder markanten Fußball spielen zu sehen.

653

Sunday, March 3rd 2019, 3:01pm

Es ist schon komisch. Wir sind in der Liga mit 7 Spielen so gut unterwegs wie lange nicht mehr, die Trainer des Gegners schwärmen nicht nur Alibi über unsere Individuelle Klasse sondern über unser System und auch Disziplin und Wille und hier wird so früh gemosert.

Es gibt immer ein Kipppunkt, ein Spiel wondu als Fan siehst, das wird so nix mehr. Das war die letzten Jahre so und es war früh zu sehen. Bei Bosz ist das doch null zu sehen. Da ist nur eines wichtig. Kann er die Spieler bei sich halten oder verliert er sie irgendwann.

Wenn ich sehe wie Düsseldorf gestern auf Schlacke sich die Bälle holte, steil ging und die versenkte... bei uns kamen die nicht mal in die Nähe des Balles.
Wir führen kaum Zweikämpfe... ja warum auch? Der Gegner sieht den Ball doch meist nur 3m entfernt.

Wenn erst einmal Automismen stimmen, wenn jeder auch vorne weiß wie wer läuft oder tropfen lässt, wenn wir den polnischen Stürmer aus Düsseldorf ;) vorne drin haben... also bessere Qualität im Abschluss dazu bekommen... nutzen wir die Chancen auch noch besser. Aber in 7 Spielen haben.wir 17 zu 6 Tore und hinter Bayern die meisten Chancen erspielt.

Ja, wir spielen keinen Rausch mehr der nut Kraft im Köpfe und Beine raubt. Die Spiele sind nicht wie Eintracht vs Hoffenheim wo es wild zugeht. Aber dafür spielen wir Fußball der endlich wieder für das steht wofür unser Club steht. Nicht nur Talente und Einzelspieler über Standard Level sondern nun auch endlich wieder auch als Einheit, eine Qualität darstellt welche die Gegner fürchten werden. Nix mehr mit Schneid abkaufen und das reicht gegen uns.

Das gute ist auch, das Bosz gestern es erkannte das wir nach 30 Minuten es schlampiger machten, überheblich und damit ungenauer wurden. Also genau das was wir im Spieltagsthema schrieben.

Sascha hat auch immer sofort den Finger in die Wunde gelegt ohne das Team damit zu verlieren.

Bei RS sahst du recht schnell die Grenzen seines System. Da wusstest du, es klappt nur wenn es 100% mit hohem Aufwand im Kopf und Beinen gespielt wird. Das war für das Team enorm anstrengend. Heute schiebst du den Ball mal.paar Minuten hin und her und jeder kann mal durchschnaufen bis zur neuen Phase wo wieder Druck gemacht wird. Bei HH sahst du einen frühen Trend nach unten was Laufwege und Passicherheit anging. Spätestens vor Weihnachten letzte Saison war klar, das ist nicht Ausreichend.

Der Gegner muss heute extrem präzise und effektiv sein um gegen uns zu gewinnen. Er muss auch mal individuelle Klasse haben die, siehe BVB, auch mal direkt ausserhalb Abschließt und trifft. Selbst die Bayern müssen einen guten Tag haben um zu gewinnen gegen uns.

Unsere Spieler sind technick super und das muss den Unterschied machen und wird dies auch. Kurzpass, auch unter Druck nicht bolzen, spielerisch lösen, Ball weg vom Zugriff des Gegners. Haben wir den Ball kann der Gegner uns nicht laufen lassen, uns nicht einen Treffer einschenken. Da kann er noch so hüte Qualität haben. Ohne Ball kann die nicht wirken. Fehler vermeiden und den Gegner selbst zu Fehlern zwingen.

Wenn wir keine wichtigen Spieler verlieren und Qualität dazu bekommen... wer weiß ob wir kommende Saison nicht um die Schale mitspielen könnten? :LEV3
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

654

Sunday, March 3rd 2019, 3:39pm

Wer sich unsere Art unter Bosz zu spielen mal unter dem Aspekt "Führung" anschaut, dann steht hier endlich mal eine operative Führungskraft eines Multimillionen Euro Unternehmens an der Linie.


So ist es.

Und: Es ist befreiend, Bayer04 wieder markanten Fußball spielen zu sehen.
So ist es. Es macht wieder Spaß.
"Bosz hat drei Regeln:


1. Fußballspielen, Fußballspielen, Fußballspielen
2. Nach Ballverlust - schneller Ballgewinn
3. Balance."


Damit kann man die Bayern schlagen. Und der Kovac weint dazu.

655

Sunday, March 3rd 2019, 5:06pm

Stammtisch Trainer nichts für ungut, aber deine übertriebene Liebe zu gewissen Dingen und Personen (Sascha Lewandowski, Kampl, Donati, Bosz' Spielweise) und dass du es durch sehr viele Beitrage unterstreichen musst, ist leider ein wenig anstrengend. Ein bisschen weniger ist vllt etwas mehr. Zumal wir bei Bosz offensiv jetzt immer noch kein Feuerwerk an Chancen fabrizieren, sondern das zurzeit eher Ballbesitz-Catenaccio ist. Also wir stehen hinten dadurch, dass wir fast die ganze Zeit den Ball haben, sehr gut und schlagen dann vorne iwann zu. Allerdings kann das auch zu Spielen wie gegen Krasnodar fühlen. Auch in Dortmund waren wir zwar dominant, hatten aber jetzt nicht viele Torchancen. Die Ballbesitz- und Passquotenwerte sind nur ein netter Bonus, aber was zählt sind die Großchancen.

656

Sunday, March 3rd 2019, 5:17pm

Zu 1: Tah, Volland, Bailey, Aranguiz möglicherweise.

Volland und Bailey müssten schon noch eine sensationelle Restsaison spielen, um Angebote von besseren Vereinen zu bekommen. Bei Aranguiz spielt es eher auch keine Rolle, ob wir Champions League spielen oder nicht. Entweder er bleibt oder geht zurück nach Chile, denke ich. Tah ist neben Brandt und Havertz wohl der einzige Hochkaräter im Team. Wobei Brandt hat schon erklärt hat, dass sich der Verein keine Sorgen machen muss. Generell muss man sich immer wieder bewusst machen, dass wir für Talente dieser Rangordnung eh nur eine Durchgangsstation sind, egal wo wir spielen.
Zu 2: Natürlich bekommst du Spieler eher, wenn du CL spielst. Nehmen wir Chicharito... Oder generell deutsche Talente, die bei Mannschaften zwischen Platz 8-15 spielen. Dadurch, dass es keine Qualli mehr gibt hast du außerdem Planungssicherheit mit einigen zusätzlichen Millionen.

Chicharito ist da auch der einzige Fall, wo das zutreffen könnte. Solch große Namen holen wir ja eher selten.
Zu 3: Also mir ist ein ausverkauftes 21 Uhr Spiel gegen Liverpool lieber, als gegen Hintertupfingen vor 12.000 an einem Donnerstag um 18 Uhr zu spielen.

Pontesuperstar hat das ja gut beantwortet. Dazu sei noch erwähnt, dass Champions League und Europa League mittlerweise dieselben Anstoßzeiten haben, jedenfalls in der Gruppenphase. Das ist also keine Ausrede mehr.
Zu 5: CL läuft ja nicht mehr im Free TV. Ich halte gegen die Barca Klatsche unseren legendären Wembley Sieg. Oder geniale Spiele in der KO Phase gegen Liverpool und Man Utd.

Puh, "legendärer Wembley Sieg"? Gegen ein Team, das zu der Zeit so gut wie nichts gewonnen hat in dem Stadion? Die Spiele gegen Liverpool und ManUnited waren noch zu Zeiten, zu denen die englischen Vereine nicht so im Geld schwammen wir heute. Daher sind solche Spiele heute fast ausgeschlossen.
Zu 6: Natürlich sind wir wegen der Rotation ausgeschieden. Das war das schlechteste Spiel unter Bosz, weil die wichtigsten Spieler nicht dabei waren.
Gegen ein starkes Krasnodar, die auch Sevilla besiegt haben sind wir mit zwei Remis verdient ausgeschieden. Aber es war die KO Runde in einem internationalen Wettbewerb.
Auch da hat Pontesuperstar ja schon etwas zu geschrieben. Wir haben in der Rückrunde in beiden Pokalwettbewerben alles andere als geglänzt, egal ob mit Bestbesetzung oder B-Elf. Und das ist ein Problem. Dann ist es auch egal, für welchen Wettbewerb man sich qualifiziert, wenn man dort eh früh rausfliegt. Und bei dieser Doppel- und Dreifachbelastung sehe ich aktuell auch die größte Schwachstelle bei Bosz. Noch scheint die Mannschaft nicht in der Lage zu sein, seinen Fußball dreimal die Woche erfolgreich zu spielen.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

657

Sunday, March 3rd 2019, 5:32pm

Durch die Champions League können wir bessere Spieler und einen breiteren Kader finanzieren. Dadurch steigen die Chancen, die Mehrfachbelastung besser zu kompensieren und dadurch in den Pokalen weiter zu kommen.

Deswegen halte ich es für Schwachsinn, dass eine EL Qualifikation irgendwelche nachhaltigen Vorteile bringen soll. Ganz im Gegenteil.
Gegen Signaturen

658

Sunday, March 3rd 2019, 6:52pm

Wer redet denn von nachhaltigen Vorteilen? :LEV9
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

659

Sunday, March 3rd 2019, 7:01pm

Wovon redet ihr denn?
Gegen Signaturen

660

Sunday, March 3rd 2019, 8:04pm

Jedenfalls hat niemand behauptet, dass die Europa League nachhaltige Vorteile bringt. Was sie aber bringt, ist die Chance, sehr weit zu kommen. Das ist in der Champions League nicht so.

Der Idealfall bleibt natürlich Platz drei in der Gruppenphase der Champions League.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests