Werbung

Werbung

You are not logged in.

4,481

Wednesday, January 20th 2021, 2:09pm

32 Punkte nach der Hinrunde, die zweitbeste Abwehr der Liga. Bei den Szenarien, die hier teilweise vor der Saison verbreitet wurden, hätte das wohl jeder ohne zu zögern sofort unterschrieben. Die Gesamtbilanz der Hinrunde muss also eigentlich positiv ausfallen.

Trotz allem ist es irgendwie dennoch ein Stück frustrierend, dass man sich durch die schlechten 3 ersten Spiele in 2021 eine noch viel bessere Ausgangssituation kaputt gemacht hat. Ich denke, 4-6 Punkte mehr hätten es insgesamt durchaus sein können.
Sei es drum: Ich hoffe jetzt, dass vielleicht noch eine Alternative für die offensive Außenbahn kommt und sich die Verletztensituation bis Februar/März deutlich entspannt, so dass wir einfach wieder mehr Alternativen haben. Dann bin ich durchaus optimistisch, dass wir in der Liga unter die ersten 4 kommen und auch in den Pokalwettbewerben noch eine gute Rolle spielen können.

Weiter so, Pitter!
Schneider Bernd!

4,482

Wednesday, January 20th 2021, 5:16pm

Ist doch alles Quatsch.


Mit Hasenhüttel wären wir ohne Punktverlust Tabellenführer.
Mit Daum hätten wir nicht mal ein Gegentor in der Hinrunde kassiert.
Nix kann der, der Pitter....und überhaupt....


der hat nur Punkte geholt weil er gezwungen war auf Grund der Verletzten das System umzustellen (glaubt einem keiner, dass das tatsächlich die Begründung einiger hier für den Erfolg bis zum
Bayern spiel war).

Wir haben endlich mal wieder einen Trainer, der sowohl fachlich als auch charakterlich top ist. Davon ab ist er auch emotionaler als ein herrlich aber nicht so übertrieben wie so ein Nagelsmann.
Und einen trockenen Humor hat er auch noch. Ich hoffe man hält jetzt endlich lange an einem Trainer fest. Auch wenn es mal wieder bergab (was bei uns in der Regel Euroleague bedeutet und Jammern auf hohem Niveau ist) geht. Die Zeiten werden kommen. Wir sind nicht die Bayern. Ich bin schon gespannt, wenn hier die Experten wieder die Trainer Wunschbox voll spamen, weil mal 3 Spiele in Folge nicht gewonnen wurde.
Ratz fatz sind sie wieder da. Wenn ich an die Saison denke, als wir auf Gladbach noch 10 oder 12 Punkte aufgeholt haben. Was hier los war. Wir steigen ab, Verein auflösen....

Ich bin jedenfalls der festen Überzeugung, dass Bosz der einzig richtige Trainer aktuell ist. Vor allem gibt es nicht im Ansatz Trainer, die „besser“ sind, die frei sind und/ oder überhaupt zu uns kommen wollen würden.
"Fußball, die Leidenschaft, die Leiden schafft"

This post has been edited 2 times, last edit by "Renato13" (Jan 20th 2021, 5:29pm)


4,483

Wednesday, January 20th 2021, 5:38pm

Mit Daum ... hat es oft genug Gegentore/rote Karten gehagelt
ABER
die Mannschaft hatte oft genug das Potential, den Rückstand noch in einen Sieg zu drehen.

Vergesse nie sein erstes Spiel 96, ausgerechnet gg die Zecken. "Die Rakete steht an der Rampe ..."
6. Min 1:0, 7. Min. 2:0; Ende 4:2 :LEV19

Bosz dagegen hat mehr was von einer Hummel.
Sind die Umstände günstig, erinnert sie sich sogar daran, DOCH fliegen zu können.
Wenn ein Trainer so etwas sagt, muss man ihn nicht entlassen, sondern erschießen
(Udo Lattek zu Thomas Hörsters Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben)
(Osram zu Thomas Hörsters Sami Hyypiäs Aussage, er habe die Hoffnung aufgegeben keine Ideen mehr und brauche jetzt dringend Hilfe)
wenn der FC Bayern schwächelt, ...

4,484

Wednesday, January 20th 2021, 7:30pm

Ernsthaft, wer nach dem Spiel gestern heute das Bedürfnis hat, sich bei W11 anzumelden und den Trainer durch den Kakao zu ziehen, hat Probleme, die er erstmal selber bewältigen sollte...
Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
(Eric Cantona, sinngemäß)

4,485

Thursday, January 21st 2021, 1:27am

Jo, Peter Bosz passt aktuell wirklich sehr gut! Gibt einfach keinen, den ich aktuell und realitstisch für einen besseren Trainer halte.

Den Bayern-KO und die darauffolgenden schwachen Spiele haben wir hoffentlich mit den starken Sieg gegen den BVB ein wenig abgeschüttelt.

4,486

Thursday, January 21st 2021, 6:30am

Ist doch alles Quatsch.


Mit Hasenhüttel wären wir ohne Punktverlust Tabellenführer.
Mit Daum hätten wir nicht mal ein Gegentor in der Hinrunde kassiert.
Nix kann der, der Pitter....und überhaupt....


der hat nur Punkte geholt weil er gezwungen war auf Grund der Verletzten das System umzustellen (glaubt einem keiner, dass das tatsächlich die Begründung einiger hier für den Erfolg bis zum
Bayern spiel war).

Wir haben endlich mal wieder einen Trainer, der sowohl fachlich als auch charakterlich top ist. Davon ab ist er auch emotionaler als ein herrlich aber nicht so übertrieben wie so ein Nagelsmann.
Und einen trockenen Humor hat er auch noch. Ich hoffe man hält jetzt endlich lange an einem Trainer fest. Auch wenn es mal wieder bergab (was bei uns in der Regel Euroleague bedeutet und Jammern auf hohem Niveau ist) geht. Die Zeiten werden kommen. Wir sind nicht die Bayern. Ich bin schon gespannt, wenn hier die Experten wieder die Trainer Wunschbox voll spamen, weil mal 3 Spiele in Folge nicht gewonnen wurde.
Ratz fatz sind sie wieder da. Wenn ich an die Saison denke, als wir auf Gladbach noch 10 oder 12 Punkte aufgeholt haben. Was hier los war. Wir steigen ab, Verein auflösen....

Ich bin jedenfalls der festen Überzeugung, dass Bosz der einzig richtige Trainer aktuell ist. Vor allem gibt es nicht im Ansatz Trainer, die „besser“ sind, die frei sind und/ oder überhaupt zu uns kommen wollen würden.

Ernsthaft, wer nach dem Spiel gestern heute das Bedürfnis hat, sich bei W11 anzumelden und den Trainer durch den Kakao zu ziehen, hat Probleme, die er erstmal selber bewältigen sollte...

Jo, Peter Bosz passt aktuell wirklich sehr gut! Gibt einfach keinen, den ich aktuell und realitstisch für einen besseren Trainer halte.

Die Mannschaft, inklusive Trainer, nach so einem Spiel wieder mal dermaßen in den Himmel zu loben, ist völlig fehl am Platz, aber mal wieder typisch. Man kann sich natürlich über diesen Sieg und das größtenteils gute und leidenschaftliche Spiel der Mannschaft freuen. Aber die alles entscheidende Frage muss lauten, warum in den drei Bundesligaspielen zuvor die Leistung am Dienstag nicht ansatzweise abgerufen wurde. Hier muss der Hebel angesetzt und eventuell aufkommende Selbstzufriedenheit nach diesem Spiel gegen Dortmund sofort im Keim erstickt werden. Diese Mannschaft hat gestern trotz der vielen Spiele und der personellen Probleme bewiesen, dass sie im Stande ist, wenn es darauf ankommt, Höchstleistungen abzurufen. Das muss die Messlatte für all ihre Saisonspiele sein, zumindest was Einsatz und Leidenschaft anbetrifft.

Wenn es Bosz schafft, mehr Konstanz in die Leistungen der Mannschaft reinzubekommen, dann hat er sich für mich in den letzten zwei Jahren zu einem wirklich guten Trainer entwickelt. Das ist aktuell noch nicht der Fall. Und die Kaderqualität wird hier von den meisten unterschätzt. Es gibt schon noch Trainer, die in der Summe mehr aus den sich bietenden Möglichkeiten herausholen würden, ob es hier dem ein oder anderen passt oder nicht.

4,487

Thursday, January 21st 2021, 7:03am

Die Mannschaft, inklusive Trainer, nach so einem Spiel wieder mal dermaßen in den Himmel zu loben, ist völlig fehl am Platz, aber mal wieder typisch. Man kann sich natürlich über diesen Sieg und das größtenteils gute und leidenschaftliche Spiel der Mannschaft freuen. Aber die alles entscheidende Frage muss lauten, warum in den drei Bundesligaspielen zuvor die Leistung am Dienstag nicht ansatzweise abgerufen wurde. Hier muss der Hebel angesetzt und eventuell aufkommende Selbstzufriedenheit nach diesem Spiel gegen Dortmund sofort im Keim erstickt werden. Diese Mannschaft hat gestern trotz der vielen Spiele und der personellen Probleme bewiesen, dass sie im Stande ist, wenn es darauf ankommt, Höchstleistungen abzurufen. Das muss die Messlatte für all ihre Saisonspiele sein, zumindest was Einsatz und Leidenschaft anbetrifft.

Wenn es Bosz schafft, mehr Konstanz in die Leistungen der Mannschaft reinzubekommen, dann hat er sich für mich in den letzten zwei Jahren zu einem wirklich guten Trainer entwickelt. Das ist aktuell noch nicht der Fall. Und die Kaderqualität wird hier von den meisten unterschätzt. Es gibt schon noch Trainer, die in der Summe mehr aus den sich bietenden Möglichkeiten herausholen würden, ob es hier dem ein oder anderen passt oder nicht.
Ist das der Grund, warum du Daum als Avatar zur Schau stellst? Weil der Großmeister genau das immer wieder hinbekommen hat, was du Bosz vorwirfst? Also mangelnde Konstanz und Versagen in entscheidenden Spielen? Also in Analogie zur Frage an Bosz: "warum in den drei Bundesligaspielen zuvor die Leistung am Dienstag nicht ansatzweise abgerufen wurde", die Frage an Daum, warum die riesige Titelchance im alles entscheidenden Spiel in Haching versiebt wurde? Oder in vielen internationalen Spielen und Pokalspielen nicht so überzeugend agiert wurde wie teilweise in anderen Spielen, was dann zur Folge hatte, dass wir in 4 kompletten Spielzeiten unter ihm nur einmal in einem zweiten Wettbewerb überwinterten und so insgesamt nur 2 Spiele ausserhalb des normalen Ligabetriebs in der Rückrunde bestritten? Ganz schön perfide von dir!

Vielleicht könntest du auch das Bild von Hasenhüttl verwenden. Denn auch unter ihm mangelt es seinem Team an fehlender Konstanz. Überzeugende Siege gegen z.B. Liverpool folgen auf Punktverluste gegen vermeintliche Underdogs, aus im League Cup gegen einen Zweitligisten. Oder Nagelsmann, der mit seiner Truppe im Ligabetrieb ähnlich "unkonstant" spielt wie wir und so nur lumpige 3 Punkte mehr auf dem Konto hat. Oder Klopp, dem in Liverpool aktuell ähnliches gelingt? Oder Tuchel, der u.a. wegen unkonstanten Leistungen gefeuert wurde. Die Liste liesse sich beliebig fortsetzen...

This post has been edited 2 times, last edit by "Ansteff" (Jan 21st 2021, 7:20am)


4,488

Thursday, January 21st 2021, 7:55am

Hey Mikar, wie siehst du die bisherige Saison der Bayern so? Was denkst du, wer wird Nachfolger von Flick? Die werden den ja jetzt bestimmt feuern, weil die letzten Leistungen nicht so überzeugend waren.

4,489

Thursday, January 21st 2021, 8:14am

Daum funktioniert nur auf Koks. Was hat der nüchtern gerissen?

Und Hasenhüttl weint vor Rührung wenn er eine völlig desolate Liverpooler Mannschaft schlägt.

Ich denke die überwältigende Mehrheit ist mit Bosz zufrieden und heilfroh, nichts mit den beiden oben genannten zu tun zu haben...
Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
(Eric Cantona, sinngemäß)

4,490

Thursday, January 21st 2021, 9:05am

Es is schon merkwürdig Usern vorzuwerfen das sie unseren aktuellen Trainer in den Himmel loben würden und eigentlich mit der Variante Hasenhüttl nichts anderes zu tun. Das Dumme daran ist, das eigentlich niemand bestreitet das Hasenhüttl ein guter Trainer ist. Warum er aber ein Upgrade und so viel besser sein soll als Bosz erschliesst sich mir nicht.

4,491

Thursday, January 21st 2021, 10:03am

Zitat

Daum funktioniert nur auf Koks. Was hat der nüchtern gerissen?

Ist off-topic, aber die Bemerkung ist bösartig und auch falsch. Seine Zeit ist inzwischen vorbei, keine Frage. Aber es wird durch das Aufbauschen der Medien oft vergessen, dass die Probe, die Daum damals überführt hatte, offensichtlich falsch war. Er war in unserer Zeit keinesfalls permanent auf Koks, sondern nur gelegentlich. Und dass er in den Jahren die Grundlage für die weitere Entwicklung bei Bayer04 gelegt hat, steht wohl außer Frage.

4,492

Thursday, January 21st 2021, 10:08am

Es is schon merkwürdig Usern vorzuwerfen das sie unseren aktuellen Trainer in den Himmel loben würden und eigentlich mit der Variante Hasenhüttl nichts anderes zu tun. Das Dumme daran ist, das eigentlich niemand bestreitet das Hasenhüttl ein guter Trainer ist. Warum er aber ein Upgrade und so viel besser sein soll als Bosz erschliesst sich mir nicht.


Das ist immer das Problem an Kritikern, die hre Kritik vor allem damit begründen, dass es theoretisch anders/mit anderen ja alles viel besser klappen würde. Wie willst Du da vernünftig argumentieren? Das selbe Spiel gibt es doch bei Sportdirektoren und Titeln auch.

Eine billige Masche, die für Realisten leider schwer zu entkräften ist, da alles auf Theorien basiert.
Gegen Signaturen

4,493

Thursday, January 21st 2021, 10:30am

Zitat

Daum funktioniert nur auf Koks. Was hat der nüchtern gerissen?

Ist off-topic, aber die Bemerkung ist bösartig und auch falsch. Seine Zeit ist inzwischen vorbei, keine Frage. Aber es wird durch das Aufbauschen der Medien oft vergessen, dass die Probe, die Daum damals überführt hatte, offensichtlich falsch war. Er war in unserer Zeit keinesfalls permanent auf Koks, sondern nur gelegentlich. Und dass er in den Jahren die Grundlage für die weitere Entwicklung bei Bayer04 gelegt hat, steht wohl außer Frage.


Sehe das nicht mal als Nachteil. Viele gute Trainer sind/waren schwerste Alkoholiker.

4,494

Thursday, January 21st 2021, 11:11am

Er lässt sich weder von Medien, Fans etc. beeinflussen und bringt z.b Spieler wie Tah trotz Formschwankungen von Beginn an. Das tat er auch bei Havertz.

Finde ich gut.

4,495

Thursday, January 21st 2021, 11:12am

Nur ganz am Rande: Eine Mannschaft, die vom lieben Gott selbst bzw. in persona vom fleischgewordenen Zidane trainiert wird, scheitert im Pokal an einem 3Ligisten. Interessant finde ich auch die Geschichte vom Bruno in Berlin und dem unaufhaltsamen Aufstieg des big city club.

Weiter jetzt mit Realsatire....

4,496

Thursday, January 21st 2021, 11:15am

Zitat

Daum funktioniert nur auf Koks. Was hat der nüchtern gerissen?

Ist off-topic, aber die Bemerkung ist bösartig und auch falsch. Seine Zeit ist inzwischen vorbei, keine Frage. Aber es wird durch das Aufbauschen der Medien oft vergessen, dass die Probe, die Daum damals überführt hatte, offensichtlich falsch war. Er war in unserer Zeit keinesfalls permanent auf Koks, sondern nur gelegentlich. Und dass er in den Jahren die Grundlage für die weitere Entwicklung bei Bayer04 gelegt hat, steht wohl außer Frage.


Nee das ist nicht bösartig sondern wahr. Der Rest ist Wortklauberei.

Willst Du ernsthaft abstreiten, dass Daum in seiner Zeit als Trainer von Bayer Leverkusen (und wahrscheinlich Stuttgart) ein massives Koks Problem hatte?
Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
(Eric Cantona, sinngemäß)

4,497

Thursday, January 21st 2021, 11:16am

Er lässt sich weder von Medien, Fans etc. beeinflussen und bringt z.b Spieler wie Tah trotz Formschwankungen von Beginn an. Das tat er auch bei Havertz.

Finde ich gut.


:bayerapplaus :LEV2 :bayerapplaus
Mit Rassisten diskutieren, das ist, wie mit einer Taube Schach spielen: Egal wie gut du bist, egal wie sehr du dich anstrengst, am Ende wird die Taube aufs Spielfeld kacken, alles umschmeißen und umherstolzieren, als hätte sie gewonnen.
(Eric Cantona, sinngemäß)

4,498

Thursday, January 21st 2021, 11:20am

Wer seinen Rauschmiss forderte, gehört gebannt! :D

4,499

Thursday, January 21st 2021, 12:17pm

die Probe, die Daum damals überführt hatte, offensichtlich falsch war
Was war falsch? Dass er die Probe abgegeben hat? Dass sie gefälscht wurde? Dass die Testergebnisse falsch waren? Das ist Legendenbildung oder auf altneu-amerikanisch ein "alternatives Faktum". Und unabhängig davon, ob Daum dauernd oder nur gelegentlich harte Drogen genommen hat, so etwas ist untragbar für einen Sportverein und für die BayerAG erst recht.
C2H5 - OH

4,500

Thursday, January 21st 2021, 4:07pm

Ist das der Grund, warum du Daum als Avatar zur Schau stellst? Weil der Großmeister genau das immer wieder hinbekommen hat, was du Bosz vorwirfst? Also mangelnde Konstanz und Versagen in entscheidenden Spielen? Also in Analogie zur Frage an Bosz: "warum in den drei Bundesligaspielen zuvor die Leistung am Dienstag nicht ansatzweise abgerufen wurde", die Frage an Daum, warum die riesige Titelchance im alles entscheidenden Spiel in Haching versiebt wurde? Oder in vielen internationalen Spielen und Pokalspielen nicht so überzeugend agiert wurde wie teilweise in anderen Spielen, was dann zur Folge hatte, dass wir in 4 kompletten Spielzeiten unter ihm nur einmal in einem zweiten Wettbewerb überwinterten und so insgesamt nur 2 Spiele ausserhalb des normalen Ligabetriebs in der Rückrunde bestritten? Ganz schön perfide von dir!

Vielleicht könntest du auch das Bild von Hasenhüttl verwenden. Denn auch unter ihm mangelt es seinem Team an fehlender Konstanz. Überzeugende Siege gegen z.B. Liverpool folgen auf Punktverluste gegen vermeintliche Underdogs, aus im League Cup gegen einen Zweitligisten. Oder Nagelsmann, der mit seiner Truppe im Ligabetrieb ähnlich "unkonstant" spielt wie wir und so nur lumpige 3 Punkte mehr auf dem Konto hat. Oder Klopp, dem in Liverpool aktuell ähnliches gelingt? Oder Tuchel, der u.a. wegen unkonstanten Leistungen gefeuert wurde. Die Liste liesse sich beliebig fortsetzen...
@ User Ansteff:
Du reagierst ja schon wieder auf einem Beitrag von mir, du wolltest mich doch ignorieren. :LEV14
Ist natürlich alles Käse, was du hier schreibst, weil du immer wieder Äpfel mit Birnen vergleichst und alles aus dem Zusammenhang reißt. Man kann doch z. B. nicht ernsthaft den Hasenhüttl dafür verantwortlich machen, dass nicht konstant auf höchstem Niveau gepunktet wird, nicht bei dem Kader, den er im Vergleich zu anderen Mannschaften in der Premier-League zur Verfügung hat. Das macht er dort schon außergewöhnlich gut. Tuchel und Klopp sind über jeden Zweifel erhaben.
Und du musst unbedingt endlich mal dein Titeltrauma loswerden. Diese von dir immer wieder erwähnte Saison, die für dich inzwischen offensichtlich zur Manie wurde, war bis auf den letzten Spieltag eine herausragende Saison, wie übrigens fast jede unter Daum, an deren Ende die souveräne Qualifikation zur Champions-League stand. Am Ende waren halt die Bayern über die gesamte Saison 7 Tore besser als wir und das muss man dann auch mal anerkennen, so schwer es auch fällt. Dieses ständige Auf und Ab, wie unter dem aktuellen Trainer, gab es jedenfalls unter Daum in nicht einer Saison und er war länger hier, als Bosz bisher.

Wie auch immer, diese Selbstzufriedenheit, diese Anspruchslosigkeit,
sich mit dem bisher Erreichtem zufriedenzugeben, gehört in diesem Verein und seinem Umfeld ausgemerzt. Mit diesem Phlegma, wie es hier im Forum teilweise regelrecht grassiert, würden die Verantwortlichen der Fußball GmbH selbige bald auflösen und abwickeln lassen können.

9 users apart from you are browsing this thread:

2 members and 7 guests

biktop, Willibert1967