Werbung

Werbung

You are not logged in.

4,201

Thursday, December 3rd 2020, 11:43pm

Herzlichen Glückwunsch zum 50 Sieg mit unserem Team im 85 Spiel. :LEV3 :LEV3 :LEV3
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

4,202

Thursday, December 3rd 2020, 11:56pm

geil find ich, dass wir nach rueckschlaegen nicht auseinanderfallen, sondern direkt nachlegen koennen (zur zeit). weiss nicht ob das alleine dem bosz sein verdienst ist, aber anteil daran hat er bestimmt.

4,203

Yesterday, 12:45am

„ „Wenn man in Nizza drei Tore schießt, kann man zufrieden sein. Dass es nicht mehr waren, lag auch an der fehlenden Qualität des Schiedsrichters“, sagte Bayer-Coach Peter Bosz über die katastrophale Leistung von Referee Maurizio Mariani (Italien).“

Schön auch, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt.

4,204

Yesterday, 7:11am

Hat jemand schon bei Hasenhüttel angerufen ?

4,205

Yesterday, 8:19am

Diese Dominanz! Einfach krass, was er hier für eine Spielanlage implementiert hat! Es läuft einfach wie ein Uhrwerk!
Ja, man hat endlich das Gefühl, dass wir nicht von individueller Klasse abhängig sind, sondern ein solides taktisches Grundgerüst haben, was den Spielern Sicherheit gibt und dem Gegner von Grund auf Schwierigkeiten uns zu knacken...

Genau das. Ich habe aktuell das Gefühl, dass wir am oberen Limit unserer Leistungsfähigkeit spielen. Und genau das ist der Job eines Trainers.

4,206

Yesterday, 8:23am

Man kann ja gar nicht alles aufzählen, was der Mann gut und richtig macht. Und das weiterhin in einer, im Prinzip und durch die vielen Verletzungen, immer schwierigeren Situation.

Nicht nur kurzfristig hat er den Laden hier sowas von im Griff und punktet wie ein Uhrwerk, auch mittelfristig hat er scheinbar viele Prozesse eingeleitet und durchgezogen, die zu dieser Dominanz, dem Selbstvertrauen und vor allem den Ergebnissen führen.

Man stelle sich vor, unserer GF würde den Krakelern folgen, die ihn immer wieder vom Hof jagen wollten und wahrscheinlich nach der nächsten Niederlage wieder anfangen. Was für ein Griff von Völler und Rolfes.

Weiter so, Pitter!! :bayerapplaus :LEV5
Gegen Signaturen

4,207

Yesterday, 8:44am

Ich denke auch, er macht sehr viel richtig. Man sollte natürlich mit ihm weiter machen und den "Schluchtenkacker" auf der Insel lassen.

Man muss allerdings auch sagen, dass das "nur" die Europa L. ist. Nizza bei viel Liebe ist keine Richtschnur im europäischen Fussball. Wir müssen halt auch mal in einem großen Spiel was reißen, daran müssen wir Bosz messen. Gegen Inter Mailand mal in einem Europa L. Viertelfinale bestehen, gegen die Bayern in einem DFB Pokal Finale. Das muss für uns mal der Maßstab sein.

4,208

Yesterday, 8:57am

Ich denke auch, er macht sehr viel richtig. Man sollte natürlich mit ihm weiter machen und den "Schluchtenkacker" auf der Insel lassen.

Man muss allerdings auch sagen, dass das "nur" die Europa L. ist. Nizza bei viel Liebe ist keine Richtschnur im europäischen Fussball. Wir müssen halt auch mal in einem großen Spiel was reißen, daran müssen wir Bosz messen. Gegen Inter Mailand mal in einem Europa L. Viertelfinale bestehen, gegen die Bayern in einem DFB Pokal Finale. Das muss für uns mal der Maßstab sein.


Ich wünsche mir das auch. Der Maßstab kann das allerdings nicht sein.
Gegen Signaturen

4,209

Yesterday, 9:57am

Immer diese Schei&e mit das war "nur" Gegner X Liga Y. Aktuell sind wir Dritter in der Bananenliga Bundesliga, obwohl die Hälfte der Mannschaft sich im Krankenstand befindet. Haben nur ein Spiel verloren. Und immer dieses auch Große schlagen. Wir haben Dortmund geschlagen, wir haben Madrid geschlagen, wir haben München geschlagen.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

4,210

Yesterday, 11:06am

Mit so einer Einstellung, naja wir sind zufrieden mit dem was wir erreicht haben, braucht man sich auch nicht anzustrengen um 3. oder 4. zu werden. Was will man dann in der Champions L. Dann ist man von vorneherein Kanonenfutter.
Wir müssen doch auch mal schauen, Leipzig hat sich in den letzten Jahren richtig gut entwickelt, letztes Jahr Champions L. Halbfinale, selbst die Gladbacher. Wir laufen Gefahr, dass Gladbach auch noch an uns vorbeizieht in der Entwicklung. Man muss sehen, dass sie Spieler haben, die sich extrem gut entwickelt haben und mit Sicherheit recht zeitnah, die Borussia verlassen werden. Dann ist die Frage, wie sie die Verluste kompensieren können.

Seit Bosz hat sich auch schon einiges getan bei uns, wir sind auch in der Lage ein Spiel mal umzubiegen, verkraften auch mal einen Rückschlag. Das ist alles ok. Nur das kann nicht der letzte Schritt gewesen sein.

4,211

Yesterday, 11:40am

Mit so einer Einstellung, naja wir sind zufrieden mit dem was wir erreicht haben, braucht man sich auch nicht anzustrengen um 3. oder 4. zu werden. Was will man dann in der Champions L. Dann ist man von vorneherein Kanonenfutter.
Wir müssen doch auch mal schauen, Leipzig hat sich in den letzten Jahren richtig gut entwickelt, letztes Jahr Champions L. Halbfinale, selbst die Gladbacher. Wir laufen Gefahr, dass Gladbach auch noch an uns vorbeizieht in der Entwicklung. Man muss sehen, dass sie Spieler haben, die sich extrem gut entwickelt haben und mit Sicherheit recht zeitnah, die Borussia verlassen werden. Dann ist die Frage, wie sie die Verluste kompensieren können.

Seit Bosz hat sich auch schon einiges getan bei uns, wir sind auch in der Lage ein Spiel mal umzubiegen, verkraften auch mal einen Rückschlag. Das ist alles ok. Nur das kann nicht der letzte Schritt gewesen sein.


Vieles richtig.

Der Maßstab kann es trotzdem nicht sein. Gladbach verkackt regelmäßig, siehe CL dieses Jahr. Leipzig ebenfalls. Brechen teilweise ein in der Bundesliga, trotz großem Vorsprung auf die Bayern.

Diese Märchen sind einfach Quatsch. Wenn man die letzten 30 Jahre betrachtet, sind wir neben Bayern die einzigen, die es regelmäßig schaffen vorne mitzuspielen. Und natürlich wird es für einen Fan langsam Zeit, mal einen großen Coup zu landen. Daraus aber abzuleiten, dass das jetzt der Anspruch eines Trainers bei uns ist, ist völliger Unsinn.
Gegen Signaturen

4,212

Yesterday, 12:08pm

Ich würde den Ball auch erstmal flach halten. Nach der letzten Transferperiode wären einige (inklusive mir) zufrieden mit einer Saison ohne Abstiegskampf gewesen. Drei Monate später die weltbeste Vereinsmannschaft angreifen zu wollen halte ich für völlig vermessen. Gladbach und möglicherweise auch Leipzig sind genau unsere Kragenweite. An denen müssen wir uns messen.
Natürlich könnte man in einer Saison in der alles läuft auch mal zur Meisterschaft gespült werden. Ein realistisches Szenario ist das aber nicht.

4,213

Yesterday, 12:09pm

Mit so einer Einstellung, naja wir sind zufrieden mit dem was wir erreicht haben, braucht man sich auch nicht anzustrengen um 3. oder 4. zu werden. Was will man dann in der Champions L. Dann ist man von vorneherein Kanonenfutter.
Wir müssen doch auch mal schauen, Leipzig hat sich in den letzten Jahren richtig gut entwickelt, letztes Jahr Champions L. Halbfinale, selbst die Gladbacher. Wir laufen Gefahr, dass Gladbach auch noch an uns vorbeizieht in der Entwicklung. Man muss sehen, dass sie Spieler haben, die sich extrem gut entwickelt haben und mit Sicherheit recht zeitnah, die Borussia verlassen werden. Dann ist die Frage, wie sie die Verluste kompensieren können.

Seit Bosz hat sich auch schon einiges getan bei uns, wir sind auch in der Lage ein Spiel mal umzubiegen, verkraften auch mal einen Rückschlag. Das ist alles ok. Nur das kann nicht der letzte Schritt gewesen sein.
Naja,was heißt Einstellung. Ich sach mal so, egal welche Einstellung hier im Forum geäußert wird, egal ob deine oder meine, hat Null Auswirkung auf den Verein. Das der Verein mehr will, wurde schon des öfteren geäußert. Da muss man auch nicht den großen Mahner spielen. Und immer dieses: "Wir laufen Gefahr...." Ja wir mussten auf Hoffenheim achten , auf Wolfsburg, auf Schalke, auf Leipzig und die ach so tollen Gladbacher. All diese Vereine waren auf den Weg uns zu überholen. Es ist Wettkampf ja, was die Natur der Sache ist, überholt hat uns keiner.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)

4,214

Yesterday, 1:06pm

Wir gehören mittlerweile gute 3 Jahrzehnte zum oberen Drittel der Tabelle, das Ganze ist in gewisser Weise ein Markenzeichen unseres Vereins geworden und das zunächst einmal über ein Dutzend Trainer hinweg. RV weist zu Beginn einer jeden Saison wertschätzemd darauf hin, wohlwissend, dass ein gewisser Erfolg zum Erhalt notwendig sei und das sowohl auf, als auch außerhalb des Platzes. Wir müssen Spiele gewinnen bzw. Punkte holen und gleichzeitig erfolgreiche Transfers in beide Richtungen tätigen. Nach den Erlebnissen um Korkut und Herrlich ist daher der Wunsch nur nachvollziehbar, zunächst einmal wieder in ruhigem Fahrwasser zu schippern und eine gewisse Stabilisierung zu erlangen. Und genau das ist aktuell der Fall, das haben wir unter Bosz erreicht. Ob nun die Frage nach weiteren Schritten zum Erklimmen der nächsten Stufen erlaubt sei, beantwortet jeder auf seine Weise und ein Stück weit in Abhängigkeit eigener Erwartungen. Wir können durchaus zufrieden sein, wir können auch zur Einschätzung kommen, das Team spiele am Maximum; genauso allerdings die Frage nach Verbesserungen stellen und die Debatten darum können dabei durchaus fruchtbar sein. Erfolgreich waren und spielerisch verbessert zeigten wir uns in der Vergangenheit grundsätzlich immer dann, wenn wir einzig auf uns selbst schauten. In den Jahren hatten wir immer Konkurrenten um internationale Plätze, schlagen konnten wir dabei jeden, das ist aktuell nicht anders. Und auch wenn RB in allen Bereichen ein Stück weit neue Maßstäbe an Professionalität gesetzt hat, können wir gegen sie den Platz als Sieger verlassen. Und darum geht es zum Erhalt des Fundaments und des gewissermaßen erlangten Erfolgs. Um dem Ganzen nun on top was hinzuzufügen, braucht es neben dem Quäntchen Glück ebenso kluge Entscheidungen, die mal neu und auch mal unpopulär scheinen. Vergleiche mit Teams aus dem mittlerern und unteren Drittel bilden dabei die Basis, allerdings führt erst der Blick auf den Ausgang gegen Nachbarteams und auch gegen "Große" zur umfassenden Einordnung des aktuellen Stands.

Dass Bosz hier und da zur Rotation sowie zum Einsatz von Spielern aus der zweiten Reihe gezwungen war und diese derart performen, durften wir nun mehrfach bestaunen. Hier nun die Brücke zu schlagen und von Entwicklung oder planvollem Handeln zu sprechen, den Weg wird nicht jeder mitgehen. Wenn er diesen nach den starken Leistungen allerdings weiterhin Vertrauen schenkt und sie aufs Tableau bringt, wirds händelbarer. :levz1

4,215

Yesterday, 1:57pm

Wenn wir viele Verletzte haben und der Trainer gezwungen ist, die gesamte Breite des Kaders zu nutzen, schafft er das mit dem verbliebenen Kader fast in Perfektion. Das war auch schon in der vergangenen Rückrunde vor der Coronapause zu sehen. Jeder Spieler war wichtig, hat mitgezogen und am Limit gespielt. Jetzt erstaunt das anhand der vielen Spiele und der verbleibenden Spieler umso mehr.
Ich hoffe nur, Bosz kann den Kader auch bei Laune halten, wenn sich die Personalsituation wieder entspannt. Nach der Coronapause hat er vermehrt auf seine Lieblinge gesetzt, der gesamte Teamspirit ging nach und nach verloren. Ich hoffe, diesmal wird es besser. Sicherlich wird es auch Rückschläge geben, aber ich hoffe, der Zusammenhalt der Mannschaft bleibt so erhalten. Es war gestern schon beeindruckend zu sehen, wie sich selbst Gedikli und Türkmen nahtlos in die Mannschaft eingefügt haben.

4,216

Today, 2:01am

Wenn wir viele Verletzte haben und der Trainer gezwungen ist, die gesamte Breite des Kaders zu nutzen, schafft er das mit dem verbliebenen Kader fast in Perfektion. Das war auch schon in der vergangenen Rückrunde vor der Coronapause zu sehen. Jeder Spieler war wichtig, hat mitgezogen und am Limit gespielt. Jetzt erstaunt das anhand der vielen Spiele und der verbleibenden Spieler umso mehr.
Ich hoffe nur, Bosz kann den Kader auch bei Laune halten, wenn sich die Personalsituation wieder entspannt. Nach der Coronapause hat er vermehrt auf seine Lieblinge gesetzt, der gesamte Teamspirit ging nach und nach verloren. Ich hoffe, diesmal wird es besser. Sicherlich wird es auch Rückschläge geben, aber ich hoffe, der Zusammenhalt der Mannschaft bleibt so erhalten. Es war gestern schon beeindruckend zu sehen, wie sich selbst Gedikli und Türkmen nahtlos in die Mannschaft eingefügt haben.
Das unterschreibe ich. Und hoffe, das Bosz da weiterhin alle Leute ins Boot holt - und vor allem: das er Alario weiter setzt, denn der kann am besten Tore, und die brauchen wir.

4,217

Today, 8:41am

Es ist tatsächlich beeindruckend, dass gerade die Spieler, die im Sommer eigentlich weg wollten, jetzt abliefern, wo die Konkurrenten verletzt sind. Spricht für die Chemie in der Mannschaft und das jeder immer bereit ist, alles zu geben. Das ist, wenn man so will, der einzige Vorteil der vielen Ausfälle. Alle werden gebraucht.

4,218

Today, 11:23am

Es ist ja alles richtig, was hier so geschrieben wurde.

Nur Fakt ist auch Gladbach macht das richtig gut in ihrer Gruppe. Real ok im Umbruch aber mit trotzdem sehr sehr viel Qualität. Donezk letztes Jahr Halbfinale Eur L., Inter Mailand, letztes Jahr Finale Euro L. Da musste erst mal vor dem letzten Spieltag auf Platz 1 der Tabelle stehen.

Leipzig ist auch richtig gut mit Manchester U., mit Paris ok die Istanbul ist der leichteste Gegner. Alle Chancen noch aufs weiterkommen.

In der Liga können wir Leipzig und Gladbach schlagen, das hat man ja auch schon gesehen.

Wir hatten letztes Jahr Lok. Moskau, Atl. Madrid, und Juve. Sind dritter geworden. Hatten einen riesen Patzer im ersten Spiel gegen Moskau, ok zweites Spie gewonnen. Gegen Juve nicht schlecht ausgesehen, aber Juve hat die Chancen genutzt, die wir ihnen geboten haben, zwei mal verloren. Atl. Madrid ein Sieg, gegen eine im Umbruch befindliche Mannschaft. Diese Gruppe war für mich sogar noch leichter als die Gladbach Gruppe in diesem Jahr und gleichzusetzten mit der Gruppe von Leipzig in diesem Jahr.
Das sollte man bei der Beurteilung auch mit in Betracht ziehen.

4,219

Today, 12:06pm

Falscher Thread?
Schneider Bernd!

4 users apart from you are browsing this thread:

4 guests