Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

901

Sunday, April 14th 2019, 6:16pm

.....der Spieler ist 19. bei Leverkusen gab es so eine Qualität noch nie, der wird garantiert mal Zidane-Niveau erreichen. Man sollte sich lieber daran erfreuen so lang er noch da ist anstelle wegen Kleinigkeiten rumzujammern.

902

Sunday, April 14th 2019, 10:28pm

Das er den querlegen oder einfach reinhauen muss ist klar, so oft wie er uns mit seinen 19 Jahren schon den Allerwertesten gerettet hat sollte man bei ihm aber auch einfach mal drüber hinweg sehen. Was mich bei ihm wirklich stört ist, dass er bei Ballverlust oft einfach stehen bleibt anstatt ins Gegenpressing zu gehen oder wenigstens schnell wieder hinter den Ball zu kommen.
Niemals Meister
tut so weh
scheiß egal
SVB!

903

Sunday, April 14th 2019, 11:56pm

Das er den querlegen oder einfach reinhauen muss ist klar, so oft wie er uns mit seinen 19 Jahren schon den Allerwertesten gerettet hat sollte man bei ihm aber auch einfach mal drüber hinweg sehen. Was mich bei ihm wirklich stört ist, dass er bei Ballverlust oft einfach stehen bleibt anstatt ins Gegenpressing zu gehen oder wenigstens schnell wieder hinter den Ball zu kommen.



Wir haben 5 gute bis sehr gute Spieler. An denen , vor allem an Kai und Julian, wird ständig rumgenörgelt.statt froh zu sein, dass sie noch bei uns spielen. Ohne die beiden wären wir im unteren Driitel, etwa auf Rang 13.
:bayerapplaus

904

Monday, April 15th 2019, 3:30pm

Das ist soweit richtig, aber sein Defensivverhalten in vielen Szenen zeigt eben auch, dass Kai eben noch nicht reif für den ganz großen Schritt zu den Top 5-6 Vereinen Europas ist. Hoffentlich sieht er das selbst auch so.

905

Monday, April 15th 2019, 5:03pm

Naja, gerade die Spitzenteams sind nicht immer darauf angewiesen, dass die guten Offensiven wie die Irren nach hinten mitrennen müssen, da ja da Weltklasse steht und die das auch so schaffen. So kann die Offensive sich mehr schonen und die machen dann meist auch den ausgeruhteren Unterschied aus.
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

906

Monday, April 15th 2019, 5:44pm

Das sehe ich anders. Wenn man die absoluten Spitzenteams beobachtet, dann sind diese Systeme taktisch so ausziseliert, dass da jeder zu 100% mitmachen muss, gerade in punkto sofortiges Gegenpressing bei Ballverlust in der gegnerischen Hälfte. So ziemlich der einzige, der es sich noch leisten kann/darf, öfter mal spazieren zu gehen, ist Messi.

907

Monday, April 15th 2019, 5:51pm

Hier mal ein paar nackte Zahlen zu seinem Spiel in Stuttgart:

12,42 km Laufdistanz (nur Aranguiz und Baumgartlinger haben mehr)
30 Sprints (keiner hat mehr)
96 intensive Läufe (nur Aranguiz hat mehr)
6 Torschüsse (keiner hat mehr)
46 angekommene Pässe/3 Fehlpässe (keiner hat weniger Fehlpässe)

https://www.bundesliga.com/de/bundesliga…everkusen/stats
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

908

Monday, April 15th 2019, 5:51pm

Das er den querlegen oder einfach reinhauen muss ist klar, so oft wie er uns mit seinen 19 Jahren schon den Allerwertesten gerettet hat sollte man bei ihm aber auch einfach mal drüber hinweg sehen. Was mich bei ihm wirklich stört ist, dass er bei Ballverlust oft einfach stehen bleibt anstatt ins Gegenpressing zu gehen oder wenigstens schnell wieder hinter den Ball zu kommen.



Wir haben 5 gute bis sehr gute Spieler. An denen , vor allem an Kai und Julian, wird ständig rumgenörgelt.statt froh zu sein, dass sie noch bei uns spielen. Ohne die beiden wären wir im unteren Driitel, etwa auf Rang 13.
:bayerapplaus


Sehr richtig. Da kann man nur zustimmen.
Gegen Signaturen

909

Monday, April 15th 2019, 6:56pm

So ziemlich der einzige, der es sich noch leisten kann/darf, öfter mal spazieren zu gehen, ist Messi.

Da sehe ich bei anderen Teams noch andere Spaziergänger - das sind auch nicht immer Spitzenteams. Den anderen bringt dieser Typ aber die Siegprämie, da der eben besser weiß als alle anderen, wo die Kiste steht. Ist der da vorne aber ein Blinder, darf der ruhig auch schön mit nach hinten mitmachen, da jedes Gegentor die Wahrscheinlichkeit einer Niederlage erhöht. Blinde Stürmer müssen mehr laufen als die Killer.
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

910

Monday, April 15th 2019, 7:02pm

.....der Spieler ist 19. bei Leverkusen gab es so eine Qualität noch nie, der wird garantiert mal Zidane-Niveau erreichen. Man sollte sich lieber daran erfreuen so lang er noch da ist anstelle wegen Kleinigkeiten rumzujammern.


Jap. genau so ist es

911

Monday, April 15th 2019, 7:23pm

an Kai und Julian, wird ständig rumgenörgelt.statt froh zu sein, dass sie noch bei uns spielen. Ohne die beiden wären wir im unteren Driitel, etwa auf Rang 13.

Naja, als Gedankenexperiment läuft einem der kalte Schauer den Rücken herunter: Ohne Havertz, Brandt, Bellarabi so die letzten fünf Spiele sich ansehen zu müssen.
Horrorfilm.
"Vieles wünscht sich der Mensch und doch bedarf er nur wenig." (J.W.Goethe)

912

Monday, April 15th 2019, 7:35pm

Hier mal ein paar nackte Zahlen zu seinem Spiel in Stuttgart:

12,42 km Laufdistanz (nur Aranguiz und Baumgartlinger haben mehr)
30 Sprints (keiner hat mehr)
96 intensive Läufe (nur Aranguiz hat mehr)
6 Torschüsse (keiner hat mehr)
46 angekommene Pässe/3 Fehlpässe (keiner hat weniger Fehlpässe)

https://www.bundesliga.com/de/bundesliga…everkusen/stats

Immer diese blöden Fakten.Die zählen hier im Forum doch nicht.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

913

Sunday, April 21st 2019, 12:23pm

Szene 1: Wir verlieren vor dem gegnerischen 16er den Ball auf der rechten Seite. Jeder will den Ball und Gegenspieler Pressen nur einer trabt richtig lsngdam zurück und macht keine Anstalten sich mit in das Pressing einzuschalten. Kai...

Szene 2: er führt den Ball ab der Mittellinie von rechts aussen nach innen aber fast ohne Tempo und wird sauber abgetrennt vom Ball. Das selbe paar Minuten später beinah. Lerneffekt null.

Irgendwie ist das ganze Gerede um ihn einfach zu viel für ihn. Null.Bock nach hinten zu helfen, null Bock mehr zu machen.

Bei den Bayern würde er nach der Pause runter genommen werden für solche Einstellung.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

914

Sunday, April 21st 2019, 2:09pm

Havertz hat seine guten und teils sehr guten Spiele gemacht. Das er dann für seine "Ruhe" und seine aussergewöhnlichen Abschlussqualitäten direkt zum kommenden Weltstar gehypt wird- ist falsch, aber nicht seine Schuld.

Das er seit einiger Zeit nicht an seine guten Spiele anknüpfen kann, ist jedermann ersichtlich. Die Position mehr rechts liegt ihm nicht.
Er ist ein typischer 10er, vllt sogar "spielende Spitze/Zentrum". Vom Typ ist er agil und heiss, vorne was zu reissen.Da hat er auch gute statistische Werte.Die langen Wege zurück macht er selten. Auch in den "Drecksspielen" fällt er nicht positiv auf.
Kann er ja noch lernen, glaub ich aber nicht: weil er nicht der Typ "Ulf" ist,übertrieben ausgedrückt.
Als Trainer müsste ich mich fragen, ob seine Stärken nicht ganz klar in der oder hinter der Spitze zentral eingesetzt werden müssen. Ein Brandt oder Aranguiz oder Volland sind wesentlich flexibler drumrum einbaubar.

915

Sunday, April 21st 2019, 2:35pm

Mir hat seine Körpersprache gestern auch überhaupt nicht gefallen. Keine Dynamik im Anlaufen und pomadig am Ball, dadurch mehrere Bälle verloren.

916

Sunday, April 21st 2019, 2:45pm

Bei der Defensivarbeit ist es wie bei Brandt. Wenn der Trainer ein Problem damit hätte, würde er das sicher mitteilen. Ist aber offenbar nicht so. Möglicherweise sind beide weitgehend davon befreit.

Bei der Körpersprache habe ich keinen Unterschied zu vorher gesehen. Er ist kein Kämpfer und wird wohl auch nie einer werden. Er gleicht das mit fußballerischerer Klasse aus, wie man bei seinen starken Abschlüssen und Pässen sieht. Ähnlich wie es Berbatov immer getan hat. Dass er in der Rückrunde nicht in Topform ist, wird wohl keiner bestreiten. Und dennoch bleibt er aufgrund seiner individuellen Fähigkeiten der wohl wichtigste Spieler im Team.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

917

Sunday, April 21st 2019, 6:24pm

Tut mir leid, aber aktuell – und das schon seit einiger Zeit – ist das Defensivverhalten von Brandt wesentlich besser als das von Havertz und es ist insofern absolut nicht in Ordnung, beide diesbezüglich in einen Topf zu werfen. Und zu glauben, dass irgendjemand in einem modernen System mit sofortigem Gegenpressing bei Ballverlust von der Teilnahme „befreit“ sein könnte, ist echt abenteuerlich. Wenn da nicht jeder mitmacht, und zwar zu 100%, funktioniert das nämlich überhaupt nicht.

Was den Trainer angeht, der hat ja durchaus schonmal in einem Interview verlauten lassen, dass Havertz „noch sehr viel lernen“ muss, und damit war unter Garantie (u.a.) das Defensivverhalten gemeint.

918

Sunday, April 21st 2019, 6:35pm

Dann spricht es aber nicht für den Trainer, dass er ihm das nicht beibringen kann. Kuiroserweise ist er aber der erste Trainer, der Brandt zur Teilnahme an Zweikämpfen überzeugen konnte. Zumindest zeitweise.
3. Platz Saison 2017/18 Liga 1
3. Platz WM 2018

919

Sunday, April 21st 2019, 7:13pm

Wird Havertz Schuss nicht an die Latte gelenkt ,ist er der Held und keiner fragt nach seinem Abwehrverhalten.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

920

Monday, April 22nd 2019, 9:57am

Wird Havertz Schuss nicht an die Latte gelenkt ,ist er der Held und keiner fragt nach seinem Abwehrverhalten.


Würde es das besser machen?

Es ist bei Havertz und Brandt jammern auf seeeehr hohem Niveau. In der Hinrunde hat Havertz es deutlich besser gemacht, in der Rückrunde ist Brandt, nicht so deutlich, aber weiter vorne.

Beide sind unglaublich wichtig für unser Spiel, weil sie überragende Qualität haben.
Gegen Signaturen

3 users apart from you are browsing this thread:

3 guests