Werbung

Werbung

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

141

Sunday, March 2nd 2014, 5:01pm

Ich sehe ja ein, das man nicht mit dem Geld um sich werfen kann. Aber es ist ein Widerspruch irgendwann Titel holen zu wollen , jedoch gleichzeitig nicht mehr investieren zu wollen. Ohne Moos nix los.
Dann darf man nicht von Titeln reden. Dann Ist Championsleague Zugabe.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

142

Sunday, March 2nd 2014, 5:03pm

Wieviel bezahlen wir eigentlich jedes Jahr für das Stadion? Wäre ja schön, wenn das wie bei Bayern auf einen Schlag passieren würde. Dann können sich alle einmal aufregen und die nächsten Jahre wäre automatisch jede Saison mehr Geld übrig.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

143

Sunday, March 2nd 2014, 5:17pm

Quoted

Wieviel bezahlen wir eigentlich jedes Jahr für das Stadion?

Ungefähr 12Mio.
w11 Liga2 2019/2020: Schwolow, Flekken - Sinkgraven, Sane, Zimmermann, Halstenberg, Torunarigha - Haberer, Duda, Sabitzer, Schmid, Serdar, Darida - Mateta, Weghorst, Finnbogason, Mamba

144

Sunday, March 2nd 2014, 5:27pm

Man wird sich ja wohl ausführlich Gedanken gemacht haben bezüglich Werbewert und welche Summe man investiert. Als ob bei 50 Mio. mehr der Werbewert in dem selben Maß ansteigt.. Wenn das so wäre, warum macht man es dann nicht? Und wie soll die Fußballtochter eigentlich irgendwas fordern? Soll sie drohen in Zukunft als Wiesenhof 04 Leverkusen aufzulaufen? Es ist doch völlig klar, wer hier am längeren Hebel sitzt. Und warum die Kohle nicht einfach so rausgehauen wird hat Schade hier ja im Interview auch erklärt.

145

Sunday, March 2nd 2014, 5:49pm

Ja, ich finde auch, die "gesellschaftliche Akzeptanz" von VW hat schon schwer nachgelassen ... :LEV18

146

Sunday, March 2nd 2014, 6:07pm

und jetzt?....ich finde es gerade zu amüsant, wie du versuchst anhand der wirtschlichen Lage der AG eine Legitimation herauszuziehen, die Fußballtochter mit mehr Geld zuzuschütten....amüsiert mich wirklich.

Dir musst bewusst sein das die Fußballtochter eine eigenständige Gesellschaft ist und es keine Korrelation zwischen den Geldern der Bayer 04 Fußball GmbH und den Kennzahlen der Bayer AG gibt.... wir können auch nicht von LG verlangen uns mehr Sponsoring-Gelder zu geben, weil sich das neue Smartphone so gut verkauft.



uups, meinst Du das ernsthaft?
Ist Dir wirklich nicht der Unterschied zwischen einer 100%-Tochter, die in den Konzernbilanzen konsolidiert wird und einem Trikot-Sponsor bekannt??

Nochmal, die Fußball GmbH ist eine 100%-Tochtergesellschaft der Bayer AG, deren Geschäftsführer (Schade) dem Gesellschafterausschuß (Vorsitz Wenning) weisungsgebunden ist.
Ohne die AG würde es in Leverkusen doch gar keinen 1. Liga Fußball geben.

Und die AG muss sich doch auf lange Sicht fragen, was die Werbemaßnahmen im Fußball als RoI bringen.
Die derzeitige "Halbschwanger-Lösung" bringt jedenfalls niemanden etwas (weder den Fans noch dem Konzern), dieser Zustand erzeugt nur negative Presse.
» Jahrein, jahraus war der 1. FC Köln in den neunziger Jahren damit beschäftigt, selbstgefällig in den Spiegel zu blicken und sich für den schönsten Klub im Land zu halten. Als der FC in der zweitklassigen Wirklichkeit endlich erwachte, hatte nebenan Bayer Leverkusen eine moderne Vereinsstruktur entwickelt und sich sportlich in der absoluten Bundesliga- und erweiterten europäischen Spitze etabliert. Ganz locker hatte der Werksclub die Diva vom Rhein rechts überholt «

147

Sunday, March 2nd 2014, 6:12pm

und jetzt?....ich finde es gerade zu amüsant, wie du versuchst anhand der wirtschlichen Lage der AG eine Legitimation herauszuziehen, die Fußballtochter mit mehr Geld zuzuschütten....amüsiert mich wirklich.

Dir musst bewusst sein das die Fußballtochter eine eigenständige Gesellschaft ist und es keine Korrelation zwischen den Geldern der Bayer 04 Fußball GmbH und den Kennzahlen der Bayer AG gibt.... wir können auch nicht von LG verlangen uns mehr Sponsoring-Gelder zu geben, weil sich das neue Smartphone so gut verkauft.

Wir können aber sehrwohl verlangen, eine Summe zu bekommen die eher in der Relation zur werbemäßigen Wertschöpfung der Fußballtochter steht. Und da du ja so schön ausführst, dass es sich bei der Fußballtochter um eine Tochter des Konzerns handelt, wie kann das dann sein, das explizit durch diese Tochter erbrachte Werbeleistung in Höhe von jenseits der 100 Mio. EUR nur mit 20-25 Mio. EUR an Mitteln zurückgeführt werden?
Ich glaube in Anbetracht der Tatsache, kann es nicht zuviel verlangt sein, die Zuwendungen zu erhöhen.

So sehe ich das auch. 50-60 Mio. sollten schon drin sein. Die 25-35 Mio. mehr, kratzt den Konzern doch gar nicht. Das geben die doch im Jahr schon an Toilettenpapier an ihren ganzen Standorten aus. Nichts investieren wollen (25 Mios: Echt lachhaft) und einen Werbewert von mehr als 100 Mio. abgreifen (bei der jetzigen Leistung eher sinkende Tendenz), das ist schon eine Frechheit!
Außerdem, was interessiert uns was andere von unserem Verein denken (Plastikclub etc.). Ist mir Sch..egal. Chelsea, ManCity und PSG scheren sich einen Dreck darum was andere denken. Die nehmen das Geld einfach. Fertig! Anders kannst du heute gar nicht mehr in diesem Geschäft überleben.

und jetzt?....ich finde es gerade zu amüsant, wie du versuchst anhand der wirtschlichen Lage der AG eine Legitimation herauszuziehen, die Fußballtochter mit mehr Geld zuzuschütten....amüsiert mich wirklich.

Dir musst bewusst sein das die Fußballtochter eine eigenständige Gesellschaft ist und es keine Korrelation zwischen den Geldern der Bayer 04 Fußball GmbH und den Kennzahlen der Bayer AG gibt.... wir können auch nicht von LG verlangen uns mehr Sponsoring-Gelder zu geben, weil sich das neue Smartphone so gut verkauft.

Wir können aber sehrwohl verlangen, eine Summe zu bekommen die eher in der Relation zur werbemäßigen Wertschöpfung der Fußballtochter steht. Und da du ja so schön ausführst, dass es sich bei der Fußballtochter um eine Tochter des Konzerns handelt, wie kann das dann sein, das explizit durch diese Tochter erbrachte Werbeleistung in Höhe von jenseits der 100 Mio. EUR nur mit 20-25 Mio. EUR an Mitteln zurückgeführt werden?
Ich glaube in Anbetracht der Tatsache, kann es nicht zuviel verlangt sein, die Zuwendungen zu erhöhen.

So sehe ich das auch. 50-60 Mio. sollten schon drin sein. Die 25-35 Mio. mehr, kratzt den Konzern doch gar nicht. Das geben die doch im Jahr schon an Toilettenpapier an ihren ganzen Standorten aus. Nichts investieren wollen (25 Mios: Echt lachhaft) und einen Werbewert von mehr als 100 Mio. abgreifen (bei der jetzigen Leistung eher sinkende Tendenz), das ist schon eine Frechheit!
Außerdem, was interessiert uns was andere von unserem Verein denken (Plastikclub etc.). Ist mir Sch..egal. Chelsea, ManCity und PSG scheren sich einen Dreck darum was andere denken. Die nehmen das Geld einfach. Fertig! Anders kannst du heute gar nicht mehr in diesem Geschäft überleben.


Danke, besser hätte man es, für jeden verständlich, nicht auf den Punkt bringen können.

:bayerapplaus
» Jahrein, jahraus war der 1. FC Köln in den neunziger Jahren damit beschäftigt, selbstgefällig in den Spiegel zu blicken und sich für den schönsten Klub im Land zu halten. Als der FC in der zweitklassigen Wirklichkeit endlich erwachte, hatte nebenan Bayer Leverkusen eine moderne Vereinsstruktur entwickelt und sich sportlich in der absoluten Bundesliga- und erweiterten europäischen Spitze etabliert. Ganz locker hatte der Werksclub die Diva vom Rhein rechts überholt «

148

Sunday, March 2nd 2014, 6:21pm

und jetzt?....ich finde es gerade zu amüsant, wie du versuchst anhand der wirtschlichen Lage der AG eine Legitimation herauszuziehen, die Fußballtochter mit mehr Geld zuzuschütten....amüsiert mich wirklich.

Dir musst bewusst sein das die Fußballtochter eine eigenständige Gesellschaft ist und es keine Korrelation zwischen den Geldern der Bayer 04 Fußball GmbH und den Kennzahlen der Bayer AG gibt.... wir können auch nicht von LG verlangen uns mehr Sponsoring-Gelder zu geben, weil sich das neue Smartphone so gut verkauft.



uups, meinst Du das ernsthaft?
Ist Dir wirklich nicht der Unterschied zwischen einer 100%-Tochter, die in den Konzernbilanzen konsolidiert wird und einem Trikot-Sponsor bekannt??

Nochmal, die Fußball GmbH ist eine 100%-Tochtergesellschaft der Bayer AG, deren Geschäftsführer (Schade) dem Gesellschafterausschuß (Vorsitz Wenning) weisungsgebunden ist.
Ohne die AG würde es in Leverkusen doch gar keinen 1. Liga Fußball geben.

Und die AG muss sich doch auf lange Sicht fragen, was die Werbemaßnahmen im Fußball als RoI bringen.
Die derzeitige "Halbschwanger-Lösung" bringt jedenfalls niemanden etwas (weder den Fans noch dem Konzern), dieser Zustand erzeugt nur negative Presse.
Versuchst dir hier mit deinen Controlling-Kennzahlen etwas schlau vorzukommen oder :LEV19 . Mal so: Das Bayer04 eine 100% Tochter ist, ändert NICHTS daran, dass die Zuwendung seitens der AG auf einer Sponsoring-Basis beruht!...Bayer04 bekommt Geld, die AG die Werbung und es scheint sich zu lohnen. Falls du dich fragst warum die AG nicht mehr in den Fußball investiert, um die Werbewirkung zu vergrößern, dann musst du dich auch Fragen warum die AG im TV einfach nicht doppelt soviele Werbespots schaltet, würde sich auch lohnen oder ?!?!...Grundsätzlich weiß ich persönlich, dass der ganze Spaß bei Share-und eingen Stakeholdern ziemlich umstritten ist! Bayer04 bietet schlichtweg keine Legitimation für mehr Geld, weil die Marke Bayer04 noch lange keine Bayer-Produkte an den Mann bringt . Der Grenznutzen von vermehrten Zuwendungen stetig abnimmt oder im Verdacht steht es zu tun (sollte dir was als pseudo-schlauer BWLer was sagen). Falls die AG wirklich einen relevanten Nutzen von einem intensiveren Investment hätte, würde sie es auch tun...von daher erübrigt sich jegliche Diskussion.

Das VW soviel in Wolfsburg investiert hat völlig andere Gründe. Hauptgrund ist es dieses Kaff "Wolfsburg" für Arbeitnehmer attraktiv zu machen und dementsprechend hochrangigen Fußball zu bieten....wirtschaftlich ist deren Zuwendung schlichtweg absurd und schädigend.

This post has been edited 5 times, last edit by "Jeck1904" (Mar 2nd 2014, 6:30pm)


149

Sunday, March 2nd 2014, 6:31pm

Ich vermute deine Erklärung wird nicht begriffen werden Jeck...

Grundsätzlich schon absurd eine Zahl, die der Express da verbreitet (selbst sollte sie stimmen) und einen angeblichen Werbewert von 100Mio. beziffert, gleichzusetzen mit "dann müsste Bayer auch mindestens 50 Mio. investieren!"

Aber Hobby Marketingexperte und Betriebswirt suspido muss sein Stammtischwissen ja auch irgendwie unter die Leute bringen...
... es ist egal woher du kommst,
es ist wichtiger wohin du gehst,
auf welcher Seite du dann stehst...

150

Sunday, March 2nd 2014, 6:40pm




Das VW soviel in Wolfsburg investiert hat völlig andere Gründe. Hauptgrund ist es dieses Kaff "Wolfsburg" für Arbeitnehmer attraktiv zu machen und dementsprechend hochrangigen Fußball zu bieten....wirtschaftlich ist deren Zuwendung schlichtweg absurd und schädigend.


Ausserdem passt das Produkt Auto perfekt in die Zielgruppe des Fussballfan, ganz im Gegensatz zu den Bayer-Produkten, die kaum ein Fussballfan kaufen würde, nur weil er Bayer 04 gut findet.

151

Sunday, March 2nd 2014, 7:01pm

Diese 100 Mio. + x hatte Wenning selbst im Interview erwähnt. Er hat etwas von "einem dreistelligen Betrag" gesagt. Es könnten also auch 999 Mio. sein :LEV19 . Wie man diesen Wert einordnen will, ist natürlich Ansichtssache.

Emersons_Fluch

Unregistered

152

Sunday, March 2nd 2014, 8:18pm




Das VW soviel in Wolfsburg investiert hat völlig andere Gründe. Hauptgrund ist es dieses Kaff "Wolfsburg" für Arbeitnehmer attraktiv zu machen und dementsprechend hochrangigen Fußball zu bieten....wirtschaftlich ist deren Zuwendung schlichtweg absurd und schädigend.


Ausserdem passt das Produkt Auto perfekt in die Zielgruppe des Fussballfan, ganz im Gegensatz zu den Bayer-Produkten, die kaum ein Fussballfan kaufen würde, nur weil er Bayer 04 gut findet.
Nennt mir bitte mal ein einziges Produkt, dass den Namen "Bayer" trägt und das Ihr kauft.

Ich habe die Frage schon oft gestellt und nie eine Antwort bekommen.

BMS: Das Plastik-Granulat ist top - und überall drin - Lego, Innenausstattung von Autos, --- aber "Bayer" steht nicht drauf

BCS: Pestizide, Fungizide, Herbizide - alles auch Top Produkte: ich kaufe die aber nicht, weil ich kein Großgrundbesitzer / Farmer bin

BHC: da kriege ich, was die Kasse löhnt. Aspirin ist als Schmerzmittel nicht mehr aktuell - da gibbet besseres. Blutverdünner - ok - aber auch den verschreibt der Arzt

Also:; was hat Bayer von der Fussball-Nummer ?

153

Sunday, March 2nd 2014, 8:29pm

Ganz klar, Alka Seltzer - zumal seit es in einem schönen Lied von "Element of Crime" besungen wird.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

Emersons_Fluch

Unregistered

154

Sunday, March 2nd 2014, 8:33pm

Ganz klar, Alka Seltzer - zumal seit es in einem schönen Lied von "Element of Crime" besungen wird.

lol - sind wir schon bei 100 Mio ?

155

Sunday, March 2nd 2014, 8:35pm

Aspirin Complex
Sieg in München nach 23 Jahren....meine Tochter ist 22......soll ich wirklich noch mal nachlegen ? :LEV7


groß- und kleinschreibung haben in einem forum nichts zu suchen

Emersons_Fluch

Unregistered

156

Sunday, March 2nd 2014, 8:37pm

Aspirin Complex

yep - das sind wohl echt 100 Mio - danke :-)

157

Sunday, March 2nd 2014, 8:54pm




Das VW soviel in Wolfsburg investiert hat völlig andere Gründe. Hauptgrund ist es dieses Kaff "Wolfsburg" für Arbeitnehmer attraktiv zu machen und dementsprechend hochrangigen Fußball zu bieten....wirtschaftlich ist deren Zuwendung schlichtweg absurd und schädigend.


Ausserdem passt das Produkt Auto perfekt in die Zielgruppe des Fussballfan, ganz im Gegensatz zu den Bayer-Produkten, die kaum ein Fussballfan kaufen würde, nur weil er Bayer 04 gut findet.
Nennt mir bitte mal ein einziges Produkt, dass den Namen "Bayer" trägt und das Ihr kauft.

Ich habe die Frage schon oft gestellt und nie eine Antwort bekommen.

BMS: Das Plastik-Granulat ist top - und überall drin - Lego, Innenausstattung von Autos, --- aber "Bayer" steht nicht drauf

BCS: Pestizide, Fungizide, Herbizide - alles auch Top Produkte: ich kaufe die aber nicht, weil ich kein Großgrundbesitzer / Farmer bin

BHC: da kriege ich, was die Kasse löhnt. Aspirin ist als Schmerzmittel nicht mehr aktuell - da gibbet besseres. Blutverdünner - ok - aber auch den verschreibt der Arzt

Also:; was hat Bayer von der Fussball-Nummer ?
- besseres Image
- unbezahlbare Werbung

wenn das nicht wäre, siehe z.B. Basketball
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

Emersons_Fluch

Unregistered

158

Sunday, March 2nd 2014, 9:12pm




Das VW soviel in Wolfsburg investiert hat völlig andere Gründe. Hauptgrund ist es dieses Kaff "Wolfsburg" für Arbeitnehmer attraktiv zu machen und dementsprechend hochrangigen Fußball zu bieten....wirtschaftlich ist deren Zuwendung schlichtweg absurd und schädigend.


Ausserdem passt das Produkt Auto perfekt in die Zielgruppe des Fussballfan, ganz im Gegensatz zu den Bayer-Produkten, die kaum ein Fussballfan kaufen würde, nur weil er Bayer 04 gut findet.
Nennt mir bitte mal ein einziges Produkt, dass den Namen "Bayer" trägt und das Ihr kauft.

Ich habe die Frage schon oft gestellt und nie eine Antwort bekommen.

BMS: Das Plastik-Granulat ist top - und überall drin - Lego, Innenausstattung von Autos, --- aber "Bayer" steht nicht drauf

BCS: Pestizide, Fungizide, Herbizide - alles auch Top Produkte: ich kaufe die aber nicht, weil ich kein Großgrundbesitzer / Farmer bin

BHC: da kriege ich, was die Kasse löhnt. Aspirin ist als Schmerzmittel nicht mehr aktuell - da gibbet besseres. Blutverdünner - ok - aber auch den verschreibt der Arzt

Also:; was hat Bayer von der Fussball-Nummer ?
- besseres Image
- unbezahlbare Werbung

wenn das nicht wäre, siehe z.B. Basketball
Aha - also Bayer verkauft genauso viel von seinem Kram mit ohne Fussball. Verstehe - aber das Image ist besser ?! Das ist aber eine seltsame Theorie für einen "global Player".

Und dazu noch eine Behauptung ! - Wegen "VIZE"kusen als Mitleidsfaktor ? Als Erfolgsfaktor doch wohl kaum.

Warum haben BASF und Höchst keine Fussballmannschaft ?

M.M.n. ist das ein Relikt aus der Zeit, als man Menschen nach LEV holen musste, um hier zu arbeiten. 1900 war das hier noch Wiese und Aue. Dann kam eine große Firma und für die hat man über die Jahre ein paar "Annehmlichkeiten" für die Menschen gezimmert, sodass die hier gerne lebten.

Bayer Kaufhaus, Reiterverein, WPV, Büchereien, Schwimmbad, Fliegerclub, Golfclub, viele viele Sportvereine - weiss der Geier was noch ...

Inzwischen barucht Bayer hier keine weiteren Mitarbeiter. Also ist fast alles aus der Liste oben eingestellt worden.

Die Hobbys des Vorstands sind die Handball-Hasen und unsere Kicker. Der Rest ist hinne.

159

Sunday, March 2nd 2014, 9:25pm

Werbung funktioniert ja nicht nach Erfolg oder Misserfolg sondern nach Erwähnung, Einblendungen, Logo Sichtbarkeit usw.
Da kommen noch andere Effekte hinzu. Die Spiele wo wir uns blamieren oder die jetzige Krise sind da keine Faktoren. Da wären eher die langfristigen Dinge wie erfolgreich in der Bundesliga, steht für junge deutsche Talente welche zu Nationalspieler reifen usw.

Das bedeutet das die jetzigen Aufwendungen von 25 Millionen einem Wert von 150 Millionen gegenüber steht welcher Bayer investieren müsste um den selben Werbe Ertrag in der Wahrnehmung und Speicherung) beim "Kunden" zu erzielen ohne Bayer 04 Leverkusen.

Werksteams sind keine Erfindung von Bayer. Im Grunde sind das ehrenwerte Gründungen wo damalige Konzerne noch soziale Verantwortung usw. hatten. Das daraus etwas wie heute wurde, Werbeteams für Konzerne steht auf einem anderen Blatt.

Im übrigen. Bayern München ist auch ein Werksteam. Hat nur mehrere Werke welche da Werbung laufen lassen durch Investitionen.
Schluss mit Komfortzone: Völler raus!

160

Sunday, March 2nd 2014, 9:28pm

- besseres Image
- unbezahlbare Werbung

wenn das nicht wäre, siehe z.B. Basketball
Aha - also Bayer verkauft genauso viel von seinem Kram mit ohne Fussball. Verstehe - aber das Image ist besser ?! Das ist aber eine seltsame Theorie für einen "global Player".

Und dazu noch eine Behauptung ! - Wegen "VIZE"kusen als Mitleidsfaktor ? Als Erfolgsfaktor doch wohl kaum.

Warum haben BASF und Höchst keine Fussballmannschaft ?

M.M.n. ist das ein Relikt aus der Zeit, als man Menschen nach LEV holen musste, um hier zu arbeiten. 1900 war das hier noch Wiese und Aue. Dann kam eine große Firma und für die hat man über die Jahre ein paar "Annehmlichkeiten" für die Menschen gezimmert, sodass die hier gerne lebten.

Bayer Kaufhaus, Reiterverein, WPV, Büchereien, Schwimmbad, Fliegerclub, Golfclub, viele viele Sportvereine - weiss der Geier was noch ...

Inzwischen barucht Bayer hier keine weiteren Mitarbeiter. Also ist fast alles aus der Liste oben eingestellt worden.

Die Hobbys des Vorstands sind die Handball-Hasen und unsere Kicker. Der Rest ist hinne.
So in etwa. Da aber Fussball in Deutschland etwas höher angesiedelt ist in der "Öffentlichkeitsmeinung" als z.B. Basketball,kann und wird die AG sich allenfalls über 1 -2 Jahrzehnte ausschleichen können. Sonst gäbe es auch Turbulenzen in und um Leverkusen...und in der Sportwelt ;-)

Aber mehr Geld in Bayer04 wird man nicht stecken. Wir sind immer noch besser dran als viele andere Vereine. Der Rest muss schon vom Tean kommen!