Werbung

Werbung

You are not logged in.

3,401

Sunday, April 8th 2007, 11:39pm

hallo erstmal,bin gerade eben freigeschaltet worden.

bin sehr überrascht gewesen von skibbes aussagen heute,so klare worte findet er ja eigentlich selten. :LEV14

3,402

Monday, April 9th 2007, 12:15am

Quoted

Original von lupo
sehr belustigend, dass hier manche meinen unser Trainer hätte mit dieser Niederlage nichts zu tun

dieses Spiel war Kopfsache und wenn er auch nur annährend so zur Mannschaft spricht, wie in seinen TV-Statements, dann kann man sich denken, wie "grandios" er eine Mannschaft heiß machen und auf 100 Grad stellen kann...


logisch ist aber auch, dass ein Trainer nicht alles kontrollieren kann - ein katastrophaler Rückpaß ist nicht Trainersache

aber wenn wir in 3 Spielen hintereinander 3 oder 4 Stück kriegen oder hätten kriegen können (Mainz), dann hat das mit der Spielorganisation zu tun und dafür ist womöglich sogar mal unser Trainer veranwortlich...


Sch... ist das einfach nur, was hier abläuft - was für ein jämmerliches Bild wir abgeben


Tja, das ist schon sehr merkwürdig. Seit der Länderspielpause zerfällt unsere Abwehr in ihre Einzelteile. Seit der Länderspielpause sind wir nicht mit der richtigen Einstellung auf dem Platz. Die gute Serie hat der Truppe m.E. die Sinne vernebelt. Man denkt "es geht schon wieder von allein". Das 3:1 in Mainz überspielt, dass es nach 20 Minuten 4:0 für Mainz hätte stehen können. Dann kommt das 0:1 gegen Osasuna und die Truppe schafft es nicht mehr den Schalter umzulegen, weder gegen die Spanier noch heute. Wenn auch die zweite Halbzeit i.O. gewesen sein mag, aber das ist imho in der Tat Kopfsache und da ist auch der Trainer gefordert. Uns so sehr er seinen Anteilen an den Erfolgen hat, so sehr muss er sich ganz klar auch in der Verantwortung für diese Serie sehen. Er hat es nicht geschafft, die Truppe nach der Pause wieder auf Betriebstemperatur zu bringen. Offensichtlich braucht er immer wieder nach Pausen (Sommer wie Winter) zu lange, um die Truppe in die Gänge zu kriegen. Haben wir so schwierige Spieler???
"Dummerweise liebe ich diesen Scheiß-Verein!" (Rüdiger Vollborn)

Nordkurve e.V.: eine Kurve, Deine Kurve, Nordkurve! www.nk12.de

3,403

Monday, April 9th 2007, 12:27am

Quoted

Original von HeikSem
Bei den Bayern würden da die Kabinenwände wackeln. Dafür wprde Hoeness schon sorgen....!!!!


komischwerweise sind die trotzdem weiterhin nur 4. und könnten die Champ. L. somit verpassen. Wann will der da nunmal endlich n Donnerwetter bringen?


Daum und Topi hat man ja in Sachen Psychologie immer gute Karten bescheinigt.

Weiss nicht ob Skibbe bis Donnerstag die Köpfe wieder frei bekommt, oder zumindest bis Sonntag. UEFA-Cup hab ich eh abgehakt.
Stromberg: " Von Frauen hab ich erstmal genug. Gibt ja auch noch andere Leute."

3,404

Monday, April 9th 2007, 1:21am

Der Trainer hat aus meiner Sicht wennig Schuld an der Niederlage.Ich hätte mit Voronin statt Kiessling gespielt.Aus meiner Sicht ging dem 0:1 ein Handspiel voraus und vor dem 0:2 war es kein Freistoss.Und was kann Skibbe dafür,dass Haggui so einen Bock schiesst vor dem 0:3.

In der Halbzeit muss er die Spieler geweckt haben,in Halbzeit zwei wurde dann ordentlich gespielt und mit etwas Glück hätte man mehr als das eine Tor machen können.Die Wechsel fand ich auch ok.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

3,405

Monday, April 9th 2007, 1:30am

Quoted

Original von ralli
Der Trainer hat aus meiner Sicht wennig Schuld an der Niederlage.Ich hätte mit Voronin statt Kiessling gespielt.Aus meiner Sicht ging dem 0:1 ein Handspiel voraus und vor dem 0:2 war es kein Freistoss.Und was kann Skibbe dafür,dass Haggui so einen Bock schiesst vor dem 0:3.

In der Halbzeit muss er die Spieler geweckt haben,in Halbzeit zwei wurde dann ordentlich gespielt und mit etwas Glück hätte man mehr als das eine Tor machen können.Die Wechsel fand ich auch ok.


Wie bitte?

Spezifisch in diesem Spiel sehe ich folgende, gravierende Fehler:

a) Ein vernünftiger Trainer hätte seit mehreren Spielen mit Voronin anstatt mit Kießling gespielt, da Voronin seit seinem Superauftritt quasi auf der Bank sitzt
b) Ein vernünftiger Trainer gibt dem im letzten Spiel völlig überforderten Rolfes eine Schaffenspause und setzt ihn auf die Bank.
c) Ein vernünftiger Trainer wechselt in einer Drangperiode nicht den unfaßbar harmlosen Pirmin Schwegler gegen den unsicheren, aber offensivstarken Castro ein
d) Ein vernünftiger Trainer spielt gegen einen Abstiegskandidaten nicht nur mit einer "Spitze" Stefan Kießling, ein Spieler, der seit Wochen durch fehlende Technik, Durchschlagskraft sowie Torgefahr auffällt (und, allgemeiner, auch gerne völlig falsch eingesetzt wird, rechte Außenbahn LOL)
e) Ein vernünftiger Trainer wechselt eine Diva wie Athirson nicht nur in hoffnungslosen Situationen ein, sondern lässt ihn des Teambuildigungs zuliebe regelmäßig spielen.
f) Ein vernünftiger Trainer lässt sich einfallen, wie man Bochum bekannten Granitabwehrriegel durch OFFENSIVE knacken kann - von Anfang an...
g) Ein vernünftiger Trainer erzählt nach einem 1:4 gegen eine Abstiegskandidaten nicht, das irgendwas "toll" war

3,406

Monday, April 9th 2007, 1:33am

Achso......


In den letzen 5 Jahren habe ich geschätzte 90x gehört :

" In der ersten Hz waren wir nicht auf dem Platz. So geht das nicht "

Meistens haut Calle Ramelow sowas raus ( ohne Wertung )


Warum werden die Jungs in LEV erst frühestens in der HZ geweckt ?

Geht das auch mal früher ? :LEV18

WARUM hat man permanent den Eindruck,dass der Coach aus LEV schlussendlich keinen Einfluss hat ?
I've given a million ladies a million foot massages and they all meant somethin'. We act like they don't, but they do.That's what's so fuckin' cool about 'em.

3,407

Monday, April 9th 2007, 1:34am

war es in der hinrunde nicht so,dass wir in der 1.hz oft wach waren und dann welche eingeschenkt bekamen :LEV19

3,408

Monday, April 9th 2007, 10:11am

Quoted

Original von ralli
Der Trainer hat aus meiner Sicht wennig Schuld an der Niederlage.Ich hätte mit Voronin statt Kiessling gespielt.Aus meiner Sicht ging dem 0:1 ein Handspiel voraus und vor dem 0:2 war es kein Freistoss.Und was kann Skibbe dafür,dass Haggui so einen Bock schiesst vor dem 0:3.

In der Halbzeit muss er die Spieler geweckt haben,in Halbzeit zwei wurde dann ordentlich gespielt und mit etwas Glück hätte man mehr als das eine Tor machen können.Die Wechsel fand ich auch ok.



zur Aufstellung: kann man diskutieren, ob es nicht sinnvoller gewesen wäre, einen angeschlagenen Rolfes mal pausieren zu lassen
oder Athirson vielleicht mal (ich traue es mich gar nicht zu schreiben) von Anfang an zu bringen (von wegen Jammerei wegen Doppelbelastung)
oder tatsächlich mal mit 2 echten Spitzen und Barbarez dahinter anzutreten

aber das ist nicht das wesentliche - das wesentliche ist, dass es Skibbe nicht schafft, die Mannschaft mental richtig einzustellen - das kann man ihm sehr wohl vorwerfen

und wenn ich dann wieder seine Statements höre, könnte ich heulen - wie kann man nur allen ernstes nach nem 1:4 daheim gegen Bochum die positiven Dinge nicht aus dem Blick verlieren ?????

3,409

Monday, April 9th 2007, 10:52am

Quoted


aus dem Völler-Interview:

"Wie erklären Sie sich diese Lethargie?" (zu Spielbeginn)

"Man könnte mit den vielen Spielen argumentieren. Aber das darf man nicht gelten lassen. Gerade zu Beginn eines Spiel muss man den Schweinehund überwinden, auch wenn man müde ist. Das werden wir nun brutal ansprechen."


Trainersache...

3,410

Monday, April 9th 2007, 11:00am

Alle reden hier viel. Ich deke wir haben viele Talente aber wenig gestandene Spieler. DAs ist das übel!!!!
Die Jungs sind nicht schlecht aber wir müssen jede Woche auf die jungen Spileler bauen.
Sie haben keinen Rückhalt von erfahrenen Spielern. Sie werden Woche für Woche ins kalte Wasser geworfen und müssen schwimmen manchmal gehen sie halt unter.

Ihr könnt iauch nicht in einer Firma die Produktion mit nur Lehrlingen aufrecht erhalten. Dazu benötigt man auch Gesellen und Meister....

Ich Sage:

DIE MISCHUNG IN DER MANNSCHAFT STIMMT NICHT!!!!!!

3,411

Monday, April 9th 2007, 11:26am

Quoted

Original von HeikSem
Alle reden hier viel. Ich deke wir haben viele Talente aber wenig gestandene Spieler. DAs ist das übel!!!!
Die Jungs sind nicht schlecht aber wir müssen jede Woche auf die jungen Spileler bauen.
Sie haben keinen Rückhalt von erfahrenen Spielern. Sie werden Woche für Woche ins kalte Wasser geworfen und müssen schwimmen manchmal gehen sie halt unter.

Ihr könnt iauch nicht in einer Firma die Produktion mit nur Lehrlingen aufrecht erhalten. Dazu benötigt man auch Gesellen und Meister....

Ich Sage:

DIE MISCHUNG IN DER MANNSCHAFT STIMMT NICHT!!!!!!


Laut Michael Skibbe ist die Mischung perfekt. Sein Leitwolf Barbarez ist immens wichtig fürs Team, sagt er gebetsmühlenartig - Woche für Woche.

Ich finde die meisten Diskussionen absolut abenteuerlich. Jeder biegt sich alles so hin, daß es zu seinem Favoriten passt. Für Skibbebefürworter ist er der gewiefte Taktiker, der alleine für die tollen Ergebnisse der Vorwochen durch richtige Aufstellungen, Taktik, Einsstimmungen und Auswechslungen gesorgt hat. Die letzten beiden Spiele kann er dann aber natürlich nichts dafür, das war alleine unsere Gurkentruppe, die falsch zusammengestellt ist. Für die anderen ist es dann genau anders herum, wenn wir gewinnen, dann TROTZ Skibbe, wenn wir verlieren hat er das allein auf seine Kappe zu nehmen.
Sorry, aber das ist doch alles totaler Blödsinn.

3,412

Monday, April 9th 2007, 11:29am

Quoted

Original von PeerBille

Quoted

Original von HeikSem
Alle reden hier viel. Ich deke wir haben viele Talente aber wenig gestandene Spieler. DAs ist das übel!!!!
Die Jungs sind nicht schlecht aber wir müssen jede Woche auf die jungen Spileler bauen.
Sie haben keinen Rückhalt von erfahrenen Spielern. Sie werden Woche für Woche ins kalte Wasser geworfen und müssen schwimmen manchmal gehen sie halt unter.

Ihr könnt iauch nicht in einer Firma die Produktion mit nur Lehrlingen aufrecht erhalten. Dazu benötigt man auch Gesellen und Meister....

Ich Sage:

DIE MISCHUNG IN DER MANNSCHAFT STIMMT NICHT!!!!!!


Laut Michael Skibbe ist die Mischung perfekt. Sein Leitwolf Barbarez ist immens wichtig fürs Team, sagt er gebetsmühlenartig - Woche für Woche.

Ich finde die meisten Diskussionen absolut abenteuerlich. Jeder biegt sich alles so hin, daß es zu seinem Favoriten passt. Für Skibbebefürworter ist er der gewiefte Taktiker, der alleine für die tollen Ergebnisse der Vorwochen durch richtige Aufstellungen, Taktik, Einstimmungen und Auswechslungen gesorgt hat. Die letzten beiden Spiele kann er dann aber natürlich nichts dafür, das war alleine unsere Gurkentruppe, die falsch zusammengestellt ist. Für die anderen ist es dann genau anders herum, wenn wir gewinnen, dann TROTZ Skibbe, wenn wir verlieren hat er das allein auf seine Kappe zu nehmen.
Sorry, aber das ist doch alles totaler Blödsinn.

Ich sehe die Wahrheit irgendwo in der Mitte:

Die Mannschaft ist nicht optimal zusammengesetzt, aber auch keine totale Pflaumenaugust und Grumpentruppe. Skibbe versucht das Bestmögliche herauszuholen, aber er ist leider kein wirklich herausragender Trainer und schafft es daher einfach nicht, das Optimum zu erreichen.


Sorry für den Doppeleintrag!

This post has been edited 1 times, last edit by "PeerBille" (Apr 9th 2007, 11:32am)


3,413

Monday, April 9th 2007, 1:31pm

Quoted

Original von bcn1

aber nicht soooooo oft in einer saison
noch dazu im diesem speziellen fall gegen einen abstiegskandidaten..
wenn es jetzt münchen oder so gewesen wäre



wo du grade München erwähnst, diesen mit Stars gespickten Haufen mit ihren vermeintlichen TOP-Trainern Magath und Hitzfeld... wieviele gute Spiele haben die denn diese Saison schon gemacht ? die kann man auch ganz leicht man einer Hand abzählen. Gegen wen haben die doch gleich verloren ? Ach ja , richtig, das waren alles die ganz großen Kaliber wie Bremen, Stuttgart, Schalke oder ?


Mann Mann Mann....


Übrigens : jedem Seine Meinung, aber nur weil man die schon lange hat muß die nicht zwangsläufig richtig sein :LEV18

@ Phillip : :LEV5 so ein geistig niedriges Niveau wie deins zu erreichen das schafft nicht jeder
Die heutige Gesellschaft wird durch zwei Extreme geprägt:
Präzision und Gestammel.
Meine Äußerungen sind ein Hybrid daraus!

3,414

Monday, April 9th 2007, 1:35pm

Alles in allem ist die hier geteilte Meinung ja nur auf eines zurückzuführen: Skibbe schein die Mannschaft nichtmehr zu erreichen? Zumindest nich vom Spiel.
Eigentlich hätte ich nicht so viel zu meckern aber wenn man mal nachdenkt, osasuna und Bochum ahben etliche Fragen aufgeworfen...
Waret mal liebern noch auf Osasuna die zweite bevor ich hier n Statement abgeb...

3,415

Monday, April 9th 2007, 1:59pm

Quoted

Original von SechsZuNull
Alles in allem ist die hier geteilte Meinung ja nur auf eines zurückzuführen: Skibbe schein die Mannschaft nichtmehr zu erreichen? Zumindest nich vom Spiel.
Eigentlich hätte ich nicht so viel zu meckern aber wenn man mal nachdenkt, osasuna und Bochum ahben etliche Fragen aufgeworfen...
Waret mal liebern noch auf Osasuna die zweite bevor ich hier n Statement abgeb...


Wenn Skibbe die Manschaft nicht mehr erreicht, wie erklärst du dir dann das die Truppe gestern ab der 60.min frisch und zielstrebig nach vorn gespielt hat, Druck auf Bochum aufgebaut hat und sie in die eigene Hälfte gedrängt hat? Das man sich dann mit dieser Spielweise nen Konter zum 1:4 einfängt, ist normal. Ist nunmal das Risiko.

Hätte aber auch eben so gut ein 2:3 noch werden können, Schnix traf die Latte.

Erschreckend war für mich viel eher das nach dem unglücklichen Eigentor die Manschaft nicht fähig war das schnell weg zustecken. Wie schon gegen Osasuna. Was soll da ein Trainer gross ausrichten wenn das Spiel schon nach 45min gelaufen ist?

Und während des Spiels erreicht der Trainer die Manschaft ja eh kaum, und hat keine grossartigen Möglichkeiten.

Das einzige was ihm bleibt sind die 15min Pause.
Und da fand ich, hat er wohl ein paar richtige Worte gestern gefunden. Denn die Manschaft spielte dann endlich recht ordentlich nach vorn.

Bei einem Rückstand ist halt immer das Risiko, entweder ausgleich, oder den Todesstoss durch nen Konter. So ist Fussball nunmal.
Stromberg: " Von Frauen hab ich erstmal genug. Gibt ja auch noch andere Leute."

3,416

Monday, April 9th 2007, 2:05pm

Quoted

Original von jasonvoorhees

Quoted

Original von SechsZuNull
Alles in allem ist die hier geteilte Meinung ja nur auf eines zurückzuführen: Skibbe schein die Mannschaft nichtmehr zu erreichen? Zumindest nich vom Spiel.
Eigentlich hätte ich nicht so viel zu meckern aber wenn man mal nachdenkt, osasuna und Bochum ahben etliche Fragen aufgeworfen...
Waret mal liebern noch auf Osasuna die zweite bevor ich hier n Statement abgeb...


Wenn Skibbe die Manschaft nicht mehr erreicht, wie erklärst du dir dann das die Truppe gestern ab der 60.min frisch und zielstrebig nach vorn gespielt hat, Druck auf Bochum aufgebaut hat und sie in die eigene Hälfte gedrängt hat? Das man sich dann mit dieser Spielweise nen Konter zum 1:4 einfängt, ist normal. Ist nunmal das Risiko.

Hätte aber auch eben so gut ein 2:3 noch werden können, Schnix traf die Latte.

Erschreckend war für mich viel eher das nach dem unglücklichen Eigentor die Manschaft nicht fähig war das schnell weg zustecken. Wie schon gegen Osasuna. Was soll da ein Trainer gross ausrichten wenn das Spiel schon nach 45min gelaufen ist?

Und während des Spiels erreicht der Trainer die Manschaft ja eh kaum, und hat keine grossartigen Möglichkeiten.

Das einzige was ihm bleibt sind die 15min Pause.
Und da fand ich, hat er wohl ein paar richtige Worte gestern gefunden. Denn die Manschaft spielte dann endlich recht ordentlich nach vorn.

Bei einem Rückstand ist halt immer das Risiko, entweder ausgleich, oder den Todesstoss durch nen Konter. So ist Fussball nunmal.


Na ja, ihm bleiben aber vor einem Spiel mehrere Tage und Trainingseinheiten. Die Frage ist doch eher, und das nicht nur bei den Spielen gegen Bochum und Osasuna, warum verpennt diese Mannschaft in nahezu 50 % aller Saisonspiele die erste Hälfte total? Da ist doch eher der Hebel anzusetzen. Die Leistung in Halbzeit zwei war richtig gut - nur beim Stand von 0:3 da machst Du in der Regel nicht mehr viel. Warum steht die Truppe so oft nicht von der ersten Minute an konzentriert auf dem Platz???

3,417

Monday, April 9th 2007, 2:05pm

Quoted

Original von jasonvoorhees

Quoted

Original von SechsZuNull
Alles in allem ist die hier geteilte Meinung ja nur auf eines zurückzuführen: Skibbe schein die Mannschaft nichtmehr zu erreichen? Zumindest nich vom Spiel.
Eigentlich hätte ich nicht so viel zu meckern aber wenn man mal nachdenkt, osasuna und Bochum ahben etliche Fragen aufgeworfen...
Waret mal liebern noch auf Osasuna die zweite bevor ich hier n Statement abgeb...


Wenn Skibbe die Manschaft nicht mehr erreicht, wie erklärst du dir dann das die Truppe gestern ab der 60.min frisch und zielstrebig nach vorn gespielt hat, Druck auf Bochum aufgebaut hat und sie in die eigene Hälfte gedrängt hat? Das man sich dann mit dieser Spielweise nen Konter zum 1:4 einfängt, ist normal. Ist nunmal das Risiko.

Hätte aber auch eben so gut ein 2:3 noch werden können, Schnix traf die Latte.

Erschreckend war für mich viel eher das nach dem unglücklichen Eigentor die Manschaft nicht fähig war das schnell weg zustecken. Wie schon gegen Osasuna. Was soll da ein Trainer gross ausrichten wenn das Spiel schon nach 45min gelaufen ist?

Und während des Spiels erreicht der Trainer die Manschaft ja eh kaum, und hat keine grossartigen Möglichkeiten.

Das einzige was ihm bleibt sind die 15min Pause.
Und da fand ich, hat er wohl ein paar richtige Worte gestern gefunden. Denn die Manschaft spielte dann endlich recht ordentlich nach vorn.

Bei einem Rückstand ist halt immer das Risiko, entweder ausgleich, oder den Todesstoss durch nen Konter. So ist Fussball nunmal.


Bin ja fast nie Deiner Meinung,aber dies ist eins Deiner besten Postings die Du jemals geschrieben hast.Da könnten sich mal manche ein Beispiel nehmen,die Skibbe für alles verantwortlich machen.
Kicker Manager Pro
2010 Vizeweltmeister
2010/2011 Qualifiziert für erste Liga
2011/2012 Deutscher Meister
2012/2013 Deutscher Meister
2013/2014 Abstieg in Liga 2
2014/2015 Ziel Aufstieg

3,418

Monday, April 9th 2007, 2:55pm

Quoted

Original von ralli

Quoted

Original von jasonvoorhees

Quoted

Original von SechsZuNull
Alles in allem ist die hier geteilte Meinung ja nur auf eines zurückzuführen: Skibbe schein die Mannschaft nichtmehr zu erreichen? Zumindest nich vom Spiel.
Eigentlich hätte ich nicht so viel zu meckern aber wenn man mal nachdenkt, osasuna und Bochum ahben etliche Fragen aufgeworfen...
Waret mal liebern noch auf Osasuna die zweite bevor ich hier n Statement abgeb...


Wenn Skibbe die Manschaft nicht mehr erreicht, wie erklärst du dir dann das die Truppe gestern ab der 60.min frisch und zielstrebig nach vorn gespielt hat, Druck auf Bochum aufgebaut hat und sie in die eigene Hälfte gedrängt hat? Das man sich dann mit dieser Spielweise nen Konter zum 1:4 einfängt, ist normal. Ist nunmal das Risiko.

Hätte aber auch eben so gut ein 2:3 noch werden können, Schnix traf die Latte.

Erschreckend war für mich viel eher das nach dem unglücklichen Eigentor die Manschaft nicht fähig war das schnell weg zustecken. Wie schon gegen Osasuna. Was soll da ein Trainer gross ausrichten wenn das Spiel schon nach 45min gelaufen ist?

Und während des Spiels erreicht der Trainer die Manschaft ja eh kaum, und hat keine grossartigen Möglichkeiten.

Das einzige was ihm bleibt sind die 15min Pause.
Und da fand ich, hat er wohl ein paar richtige Worte gestern gefunden. Denn die Manschaft spielte dann endlich recht ordentlich nach vorn.

Bei einem Rückstand ist halt immer das Risiko, entweder ausgleich, oder den Todesstoss durch nen Konter. So ist Fussball nunmal.


Bin ja fast nie Deiner Meinung,aber dies ist eins Deiner besten Postings die Du jemals geschrieben hast.Da könnten sich mal manche ein Beispiel nehmen,die Skibbe für alles verantwortlich machen.


Ich bin einer derjenigen, die Skibbe für fast alles verantwortlich machen. Und zwar einfach aus dem Grund, das sämtliche seiner indiskutablen Taktik-, Formations-, Wechsel- und Teambuildingfehler blank und offen daliegen und überhaupt nicht zu widerlegen sind, geschweige denn irgendwie zu diskutieren. In Sachen Barbarez hat man sich ja hier leider quasi damit abgefunden, als sei seine Aufstellung eine unveränderliche Tatsache, als stände das als Leitsatz in der Bibel - unfaßbar, wenn man sich seine Leistungen auf dem Platz anschaut und dazu noch in eine Relation zu dem Stuttgart-Spiel setzt, wo er fehlte. Dann noch Skibbes hahnebüchene Erklärung auf diesem Fantreffen in Sachen "innerer Zusammenhalt", wenn Fakten nicht mehr zählen, dann wirds richtig esoterisch. Kann ja sein, dass Barbarez wichtig ist, war Kahn aber bei der WM 2006 auch, und zwar ohne zu spielen. Es gibt so viele Details in denen man sich verlieren könnte.

Ich verfolge das hier seit Jahrzehnten und kann mich nicht erwehren, dass wir es bei Skibbe mit einem der schlechtesten Trainer zu tun haben, der hier je gearbeitet hat. Und zwar deshalb, weil er - wie an anderer Stelle schon geschrieben - eine völlig statische Auffassung von Fußball und dessen Berechenbarkeit hat, und über diese Ideen- und Mutlosigkeit hinaus sämtliche weiteren Maßnahmen, die ein Team stark machen können, außer Acht lässt. Er klammert sich hilflos an irgendeiner Struktur fest, ohne irgendeine Autorität auszustrahlen - wahrscheinlich genau deshalb.

Natürlich kann Skibbe nichts dafür, wenn die Abwehr mal pennt. Aber er ist für das Grundlayout zuständig, für Taktik und taktische Flexibilität, für die psychologische Justierung, für das große Ganze - auch inklusive der Transfers (!!!).

Und die Summe ist eigentlich immer mehr als die einzelnen Teile. In Leverkusen scheint mir dank Michael Skibbe und natürlich denjenigen, die dieses Treiben sportlich ermöglichen, die Summe weniger, als die einzelnen Teile zu sein.

This post has been edited 1 times, last edit by "berliner_pille" (Apr 9th 2007, 3:02pm)


3,419

Monday, April 9th 2007, 3:02pm

Dennoch: Solange die Summe eben doch stimmt, wie im Moment nämlich:

Platz 5 in der Bundesliga und damit verbundene Qualifikation für den UEFA Cup

UEFA Cup Viertelfinale erreicht - sehr achtbar!

ist Kritik am Trainer einfach nicht erwünscht und angebracht.

Michael Skibbe ist schlicht und einfach für die momentanen Ansprüche unseres Verein und dem Großteil unserer Fans der absolut richtige Mann am richtigen Platz. So einfach ist das.

3,420

Monday, April 9th 2007, 3:08pm

Quoted

Original von PeerBille
Dennoch: Solange die Summe eben doch stimmt, wie im Moment nämlich:

Platz 5 in der Bundesliga und damit verbundene Qualifikation für den UEFA Cup

UEFA Cup Viertelfinale erreicht - sehr achtbar!

ist Kritik am Trainer einfach nicht erwünscht und angebracht.

Michael Skibbe ist schlicht und einfach für die momentanen Ansprüche unseres Verein und dem Großteil unserer Fans der absolut richtige Mann am richtigen Platz. So einfach ist das.


Da hast Du wohl recht, auf dem Papier sieht das aktuell gar nicht so schlecht aus.
Wenn man aber mal sieht, wie der momentane Platz 5 erreicht wurde, und mit welchem Glück das Viertelfinale im UEFA-Cup erreicht wurde, dann wird das wieder sehr sehr relativ. Und dann bekommt die Lücke zwischen dem, was man tatsächlich durch all jene Eigenschaften, die unserem Trainer abgehen erreichen könnte, und dem, was tatsächlich ist, eine deutliche Kontur.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests