Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

1 561

Mittwoch, 21. Februar 2018, 17:56

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Die DFL hat im Rechtssteit über die Finanzierung von Polizeieinsätzen bei Hochsicherheitsspielen gegen das Bundesland Bremen verloren.

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussbal…e-15460439.html

Mal gespannt auf die Revision vor dem Bundesverwaltungsgericht. Sollte es aber bei dem Urteil bleiben,könnte ich mir gut vorstellen das die DFL Gästefans bei solchen spielen komplett ausschließen wird.


Das Urteil ist richtig so. Was wäre wenn das anders ist? Sicherheit mit Grundrechten nur gegen Bezahlung? Sicherheit ist hoheitliche Aufgabe des Staates. Dafür bezahlt jeder u.a. Steuern.

Auch in Vollständiger Ausschluss geht nicht. Dies käme einer Diskriminierung gleich. Schon die Datei Problemfans ist eine ernste und illegale Datei. Aber geduldet oder wenn auch immer in Kraft.

Spielt beim Hausrecht alles keine Rolle
w11 Liga1 2017/2018: Schwolow, Gikiewicz - Anton, Stark, Kempf, Callsen-Bracker, Akpoguma - Demirbay, Bentaleb, Schmid, Brandt, Robben, Jatta - Wagner, De Blasis, Onisiwo, Hrgota

1 562

Mittwoch, 21. Februar 2018, 18:05

Das Urteil ist richtig so. Was wäre wenn das anders ist? Sicherheit mit Grundrechten nur gegen Bezahlung?
Urteil gelesen? :LEV9
Cashout ist schei**e! Ich bin nicht euer Folk! Fck AfD!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 563

Gestern, 13:19

Das Urteil ist richtig so. Was wäre wenn das anders ist? Sicherheit mit Grundrechten nur gegen Bezahlung?
Urteil gelesen? :LEV9


Leider ging ich vom Urteil davor aus. Dieses von Vorgestern ist ja genau das Gegenteil. Danke für den Hinweis. Das stimmt natürlich beschucke und sollte kassiert werden.