Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

1 441

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 11:01

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ich verstehe nur noch nicht, warum uns KK fehlen bzw. den Unterschied ausmachen sollte?

Zurzeit fehlt mir nur ein gesunder Aranguiz und etwas mehr Konzentration der gesamten Mannschaft im Defensivverhalten. Wenn die Defensive ihr Schwächen abstellen würde, hätten wir auch mehr Punkte auf dem Konto.

1 442

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 12:53

Klar, dass man ihn verkaufen musste auf Grund von charakterlichen Schwächen steht außer Frage.

Was allerdings nicht außer Frage steht ist, wieso man einen Stammspieler durch einen Ersatzspieler ersetzten möchte - sprich keinen Ersatz holt. Es hatte ja schließlich Gründe warum Aranguiz auf der Bank saß:

Arranguiz hat ein recht gutes Passspiel, das war es dann aber auch. Kampl ist deutlich Ballsicherer, vor allem wenn es eng wird, technisch deutlich stärker, dadurch quasi immer abspielbar und halt auch jmd der mal ein paar Meter mit dem Ball gehen kann, dadurch klafft da nicht so eine gewaltige Lücke im 8er Bereich. Zudem auch deutlich unberechenbarer als ein Arranguiz, der recht wenig überraschende Spielelemente hervorbringt. Auch defensiv leichte Vorteile bei kampl, da er deutlich schneller ist und daher nicht derart leicht überlaufen wird wie Aranguiz.

Ich kann nur empfehlen momentan mal Leipzig zu gucken, von deren offensiv/defensiv Ambivalenz im DM sind wir meilenweit entfernt, gerade dann wenn keita und kampl zusammen spielen. Und auch unsere Platzierung wird meilenweit von denen entfernt sein. Für Platz 1-4 ist das viel zu wenig.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 443

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 14:49

Da sieht man einmal wie unterschiedlich man Spieler beurteilen kann.

Ich halte Aranguiz für lauf- und zweikampfstärker und dank seiner guten Spielübersicht für den bessereb Ballverteiler im Mittelfeld.

Kampel ist zwar etwas unberechenbarer, aber er macht auch oft das Spiel langsamer und ist zu eigensinning.

1 444

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 15:19

Kampl ist ein super Fußballer und ich mochte ihn auch. Habe ihn auch auf einen Trikot drauf. Jugendspieler und lief immer wieder ein Wilder.
Durch seine Aussgae im Sommer, hat er bei mir schon einiges an Kredit verspielt.

Aber davon mal losgelöst finde ich, dass Kampl zwar einerseits kein schlechter Spieler ist, abeer anderseits auch den Unterschied nicht/zu selten macht. Habe ihn immer für seine technischen Fähigkeiten bewundert auf kleinsten Raum und für den Kampfgeist. Zuletzt dann doch häufiger geärgert, wenn er das Spiel verschleppt hat. Habe von dem Spiel BVB/RBL nur wenige Minuten gesehen nebenbei. Aber eine Szene ist mit hängen geblieben und ich dachte nur "Typischer Kampl". In einer Dortmunder Drucksituation erorbert Leipzig den Ball und hätte es über Kampl schnell machen können. Doch dieser drehte ab und nahm das Tempo raus. Habe ich in dem Moment gar nicht verstanden.

Letztes Jahr war Aranguiz sehr unauffällig bis schlecht. Jedoch muss einer auf der Doppelsechs den eher defensiven Part übernehmen. Kampl hat unheimlich viel gerackert aber schwirrte wie ein Irrer zum Teil überall rum.
War diese Saison leider nicht in der Lage alle Spiele von uns über die volle Distanz zu sehen, aber mir ist Aranguiz durch teilweise starke Diagonalbälle und gute Defensiv-Arbeit positiv aufgefallen. Er hat mit Bender/Kohr/Baumi auch einen neben sich in der Regel, der den defensiven Part übernimmt.
Daher lässt sich festhalten, Kampl und Aranguiz nebeneinander funktioniert nicht so gut und beide Spieler sind unterschiedlich und haben andere Vorzüge/Nachteile.

Aufgrunddessen vermisse ich Kampl nicht und bezweifle, dass wir mit ihm wesentlich besser da stünden würden.
Schwarz und rot ein Leben lang!

1 445

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:22

Ich lese hier immer Aranguiz. Hat der eigentlich schon mal 3 geile Spiele hintereinander abgeliefert?? Oder habe ich da was verpasst.

1 446

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:46

Wir haben ihn für 15 Mio abgegeben und wir haben damit RB massiv ohne Not gestärkt. Er entscheidet sehr selten Spiele alleine und Torgefahr direkt jat er auch sehr selten. Aber er macht RB nicht schlechter sondern stabilisiert diese sehr stark besonders jetzt in der Dreifachbelastung und liefert dauerhaft Power und dazu kann er mit seinen Pässen in Räume die RB Offense sehr kreativ gefährlich werden lassen.

Wir dagegen haben gegen Mainz, Wolfsburg, Berlin ein starkes Defizi im MF gehabt.

Ehrlich, man gibt solche Spieler unter Wert an Konkurrenten wie RB nicht ab. Nein und nochmals nein.

1 447

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:58

Ich lese hier hin und wieder was von "charakterlichen Mängeln".

Genau das Gegenteil ist der Fall. Hat er sich doch gelegentlich gar trotz Krankschreibung in den Dienst der Mannschaft gestellt und gespielt, nachdem der angestrebte Wechsel zu Beijing nicht geklappt hatte, eine hochprofessionelle Einstellung - "bleibe und werde alles geben" - bekundet, und in den wenigen Spielen sowie im Trainingsbetrieb regelmäßig unter Beweis gestellt.

Darüber hinaus sollten die Blitzbirnen, die sowas hier kundtun, mal überlegen, warum RB Salzburg ihn seinerzeit geholt hatte, ein RS ihn von dort zum Bayer gelotst hat, ihn gerne mit nach China genommen hätte, Rangnick/Hasenhüttl ihn unbedingt haben wollten, selbst Atletico Madrid Interesse hatte.
Zumindest Leipzig und Rangnick sind nicht unbedingt dafür bekannt, viel Geld für undisziplinierte, charakterschwache Spieler auf den Tisch zu legen; zumal der Spieler ihnen lange bekannt war.

Seine bisherigen Auftritte bei RB, die ich sehr aufmerksam beobachtet habe, sprechen im Übrigen für sich...
Einmal Löwe, immer Löwe!

1 448

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:16

Wenn alles so super toll war, warum wollte er dann so dringend weg? :LEV18
Ob charakterschwach oder nicht, jedenfalls hat es mit ihm anscheinend im Team nicht mehr gut gepasst.

Akzeptiert doch einfach mal, dass er hier nicht mehr sein wollte und uns nebenbei letzte Saison auch nicht wirklich geholfen hat.

1 449

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:31

Ich lese hier hin und wieder was von "charakterlichen Mängeln".

Genau das Gegenteil ist der Fall. Hat er sich doch gelegentlich gar trotz Krankschreibung in den Dienst der Mannschaft gestellt und gespielt, nachdem der angestrebte Wechsel zu Beijing nicht geklappt hatte, eine hochprofessionelle Einstellung - "bleibe und werde alles geben" - bekundet, und in den wenigen Spielen sowie im Trainingsbetrieb regelmäßig unter Beweis gestellt.

Darüber hinaus sollten die Blitzbirnen, die sowas hier kundtun, mal überlegen, warum RB Salzburg ihn seinerzeit geholt hatte, ein RS ihn von dort zum Bayer gelotst hat, ihn gerne mit nach China genommen hätte, Rangnick/Hasenhüttl ihn unbedingt haben wollten, selbst Atletico Madrid Interesse hatte.
Zumindest Leipzig und Rangnick sind nicht unbedingt dafür bekannt, viel Geld für undisziplinierte, charakterschwache Spieler auf den Tisch zu legen; zumal der Spieler ihnen lange bekannt war.

Seine bisherigen Auftritte bei RB, die ich sehr aufmerksam beobachtet habe, sprechen im Übrigen für sich...


Spieler die angetrunken zum Training kommen und nicht sanktioniert werden , das ist so eine Schmidtgeschichte. Andere wurden für weniger zur Sau gemacht. Schon vergessen , das Herrlich ihn einmal das Training vorzeitig beenden liess weil er nicht professionell gearbeitet hat ?
Ich habe ihn als Spielertypen gemocht , aber ich muss ja auch nicht mit ihm arbeiten.
Das der Verein das nicht an die grosse Glocke hängt ist doch klar. Man wollte ihn ja verkaufen. Zurecht. Da kann der Stammtischtrainer noch so grummeln.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

1 450

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:33

Darüber hinaus sollten die Blitzbirnen, die sowas hier kundtun, mal überlegen, warum RB Salzburg ihn seinerzeit geholt hatte, ein RS ihn von dort zum Bayer gelotst hat, ihn gerne mit nach China genommen hätte, Rangnick/Hasenhüttl ihn unbedingt haben wollten, selbst Atletico Madrid Interesse hatte.
Die einen kommen mit ihm klar, die anderen nicht. In Dortmund ist er nicht klar gekommen und bei uns nach Schmidts Abgang auch nicht mehr. Und wer so unbedingt zu seinem Ex-Trainer will, dafür sogar nach China wechseln würde, der ist eben charakterschwach. Vor allem dann, wenn er vollmundig erklärt, nicht mehr für Leverkusen spielen zu werden, um dann kurz darauf doch wieder im Bayer-Trikot auf dem Platz zu stehen. Fakt ist, dass er bislang nur unter den oben genannten Herrschaften funktioniert hat.

Dass RB Leipzig keinen großen Wert auf Charakterstärke legt, zeigen Spieler wie Keita, Forsberg (wollten beide schon weg) oder Werner (Schwalbenkönig und Lügner). Vom Dummschwätzer Ralf Rangnick mal ganz abgesehen.

Das angebliche Interesse von Atletico bleibt ein angebliches Interesse. Entweder das gab es nicht, oder sie haben dann doch lieber Abstand von dieser Idee genommen.
W11 Liga 1

1 451

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 22:02

Menschen, die den Arbeitsplatz wechseln (wollen), sind also charakterschwach?
Junge, Junge, du hast neben einem großen Manko an Lebenserfahrung eine ganz andere Schwäche, die dringend mal untersucht werden sollte...
Einmal Löwe, immer Löwe!

1 452

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 22:12

Menschen, die den Arbeitsplatz wechseln (wollen), sind also charakterschwach?
Junge, Junge, du hast neben einem großen Manko an Lebenserfahrung eine ganz andere Schwäche, die dringend mal untersucht werden sollte...

Einem Mitarbeiter der sagt
1.das er definitiv wechseln wird
2.das als Fakt bezeichnet
3.nach dem sich zerschlagenden Wechsel nach China wiederum erklärt alles für Bayer 04 zu geben
4. Um dann im nächsten Interview zu erklären wie toll es wäre für Leipzig zu spielen

den darf man für charakterschwach halten.


Schliesse doch einfach Deinen Frieden damit das er weg ist.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

1 453

Freitag, 20. Oktober 2017, 05:57

Wenn eine Person, einem zukünftigem Arbeitgeber eine mündliche Zusage gibt, für diesen zu arbeiten, um dann beim nächstbesten Angebot eines anderen Arbeitgebers für diesen zu arbeiten, dann halte ich das für Charakterschwach!

1 454

Freitag, 20. Oktober 2017, 09:54

Ich lese hier immer Aranguiz. Hat der eigentlich schon mal 3 geile Spiele hintereinander abgeliefert?? Oder
Nein, hat er nicht und das wird er auch nicht, dazu fehlt es einfach an zu viel. Leider..


Wir müssen uns einfach damit abfinden, dass hier nun deutlich kleinere Brötchen gebacken werden.

1 455

Freitag, 20. Oktober 2017, 10:25

Letztes Jahr gab es kaum ein Spiel, nachdem Aranguiz hier nicht zerrissen wurde.
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

1 456

Freitag, 20. Oktober 2017, 10:27

diese saison kaum ein spiel nachdem er nicht gelobt wurde ...

1 457

Freitag, 20. Oktober 2017, 10:51

Letztes Jahr gab es kaum ein Spiel, nachdem Aranguiz hier nicht zerrissen wurde.


Gab es da irgendeinen Spieler? Entweder zerreißen oder die Finger werden still gehalten. Lob tippt man ungern in die Tasten.

kuck-ei, Dröna, .. es werden immer mehr. :LEV9

1 458

Freitag, 20. Oktober 2017, 12:22

Er entscheidet sehr selten Spiele alleine und Torgefahr direkt jat er auch sehr selten.

Er hat bei uns mindestens in den letzten 12 Monaten nur noch auf extrem aufwändige Weise sinnlos gespielt. Das wird er in Leipzig auch irgendwann tun.
A foolish consistency is the hobgoblin of little minds.
(Ralph W. Emerson)

1 459

Freitag, 20. Oktober 2017, 12:33

Letztes Jahr gab es kaum ein Spiel, nachdem Aranguiz hier nicht zerrissen wurde.


Gab es da irgendeinen Spieler? Entweder zerreißen oder die Finger werden still gehalten. Lob tippt man ungern in die Tasten.

kuck-ei, Dröna, .. es werden immer mehr. :LEV9
Und es werden sicher noch mehr - es ist ja nicht nur Charles. Die Transfers der letzten Spielzeiten und unser Anspruch klaffen einfach zu weit auseinder. Sowas muss mal benannt werden dürfen. Mich jedenfalls macht die Entwicklung als Bayerfan, der sich über Jahrzehnte an tollem Fußball erfreut hat, schont traurig - gibt da halt wenig Anlass zum Lob momentan.

1 460

Gestern, 18:30

Gut, dass er ausgepfiffen wurde. :bayerapplaus
W11-Liga 3

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher