Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 381

Donnerstag, 31. August 2017, 14:43

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Herrlich hat die Spieler jetzt so aufgestellt, dass sie ihre Stärken ausspielen können. Und prompt saß Kampl draußen.

Ich denke, jeder weiß, warum Kampl am ersten Spieltag (zeitweise) draußen saß und im letzten Spiel überhaupt nicht eingesetzt wurde.
Mit deinem neuerlichen, gemeinen Querschläger, zielend auf etwas weniger Bedarfte, hatte es jedenfalls nichts zu tun.
Ach, aber das weisst du ja sowieso... :wacko:
Einmal Löwe, immer Löwe!

1 382

Donnerstag, 31. August 2017, 14:47

Ich bin hier nicht der totale Insider. Aber im konkreten Fall bist Du einfach im Unrecht. Ich werde hier nicht ins Detail gehen, aber es gehören nicht viele Gespräche nahe der Mannschaft dazu, dann kann man die Haltung des Vereins verstehen.

Es gehören aber vielleicht Gespräche mit Spielern und Beteiligten, nicht mit Bratwurstverkäufern o.ä., dazu.

Übrigens kann ich die Haltung des Vereins teilweise durchaus nachvollziehen. Nur ist diese eine andere, als hier versucht wird, hinein zu interpretieren (bzw. zu lügen).
Einmal Löwe, immer Löwe!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 383

Donnerstag, 31. August 2017, 14:54

Ich bin hier nicht der totale Insider. Aber im konkreten Fall bist Du einfach im Unrecht. Ich werde hier nicht ins Detail gehen, aber es gehören nicht viele Gespräche nahe der Mannschaft dazu, dann kann man die Haltung des Vereins verstehen.

Es gehören aber vielleicht Gespräche mit Spielern und Beteiligten, nicht mit Bratwurstverkäufern o.ä., dazu.

Übrigens kann ich die Haltung des Vereins teilweise durchaus nachvollziehen. Nur ist diese eine andere, als hier versucht wird, hinein zu interpretieren.


Da hast Du recht. Auf Bratwurstverkäufer beziehe ich mich auch nicht .Mir wäre es lieber gewesen, das man ihn hätte integrieren können. Ich finde es schade das man da keinen Weg gefunden hat.
Liebe die ein Leben hält

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulässt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun." - Max Goldt über die Bildzeitung

1 384

Donnerstag, 31. August 2017, 14:59

Ich weiß zumindest von einer Eskapade 2 Tage vor dem Schalke-Spiel am Fr., für die ich ihn auf die Tribüne gesetzt hätte.
W11-1.Liga: Sommer - Abraham, Insus, Gerhardt, (Max) - Burke, Kramer, Darida, Goretzka, (Gbamin) - Hahn, Gomez, Uth
50% of the game is half-mental.

1 385

Donnerstag, 31. August 2017, 15:12

Mit deinem neuerlichen, gemeinen Querschläger, zielend auf etwas weniger Bedarfte, hatte es jedenfalls nichts zu tun.
Was meinst du?

Es wird ja immer offensichtlicher, dass es vergangene Saison zwei Lager innerhalb der Mannschaft gab. Eine auf Schmidt-Seite und eine auf der anderen. Letztere hat sich durchgesetzt, du gehörst offensichtlich der ersteren an. Da aber keiner von euch in die Details gehen wird, bleibt die Wahrheit wohl irgendwo dazwischen.
W11 Liga 1

1 386

Donnerstag, 31. August 2017, 15:15

Ich weiß von diversen Eskapaden einiger Spielern und Offizieller des Bayer der letzten ca. 30 Jahre. Einen ehemaligen Offiziellen habe ich anläßlich einer solchen Eskapade vor Jahrzehnten kennengelernt.

Außer BigB und ganz wenigen anderen, sind vermutlich so ziemlich alle hier im Forum gemeldeten Personen nicht fehlerlos und kennen obendrein sicher zahllose Menschen, die sich irgendwann mehr oder weniger nette Eskapaden geleistet haben.
Und?

Alles Gute, Kevin Kampl!
Mach deinen Weg und triff nicht unbedingt gegen uns!
Einmal Löwe, immer Löwe!

1 387

Donnerstag, 31. August 2017, 15:29

Muss es denn immer blütenweiß sein oder rabenschwarz?

Kevin Kampl ist ein begnadeter Fußballer. Kevin Kampl ist allerdings nicht für jede Taktik gleich gut zu verwenden und da vielleicht auch nur bedingt lernfähig und lernwillig.

Kevin Kampl hat, wenn er auf dem Platz stand, gekämpft. Kevin Kampl hat aber eben auch seinen Weggang letztlich erzwingen wollen.

Weder weine ich nun, weil er geht, noch bin ich irgendwie wütend auf ihn. Er war ein Spieler von uns, jetzt spielt er woanders.

Ich wünsche ihm, dass er gesund bleibt und dem Spaß am Fußball beibehält. Mehr kann ich ihm nicht wünschen, da ich Leipzig zwar nicht als die Ausgeburt der Hölle ansehe, aber doch als sportlichen Konkurrenten, wenn es um die internationalen Plätze geht.

1 388

Donnerstag, 31. August 2017, 16:06

Ich weiß von diversen Eskapaden einiger Spielern und Offizieller des Bayer der letzten ca. 30 Jahre. Einen ehemaligen Offiziellen habe ich anläßlich einer solchen Eskapade vor Jahrzehnten kennengelernt.

Außer BigB und ganz wenigen anderen, sind vermutlich so ziemlich alle hier im Forum gemeldeten Personen nicht fehlerlos und kennen obendrein sicher zahllose Menschen, die sich irgendwann mehr oder weniger nette Eskapaden geleistet haben.
Und?

Alles Gute, Kevin Kampl!
Mach deinen Weg und triff nicht unbedingt gegen uns!


Komisch nur, dass du diese nie erwähntest, während du Kampls Eskapaden, die zum Großteil nie in die Öffentlichkeit gelangten generell als "Unwahrheit" darstellst.
Man kann von mir aus darüber diskutieren, wie und in welcher Form ein Spieler aufgrund von einigen "Fehltritte" sanktioniert werden. Dass da aber seitens Kampls nie irgendwas gewesen ist und du dir anmaßt zu sagen, dass sich entsprechende User am Rand der "üblen Nachrede" befinden und demzufolge mit Paragraphen rausrückst ist schon irgendwie belustigend.

Und ne, es geht nicht darum, dass seine Weste blütenweiss ist, sonder eher um das Faktum, dass er innerhalb des Mannschaftssystems für einen gewissen Unfrieden sorgte - auch dank Roger Schmidt.

Wie sagt man- was dem "dem einen recht ist,ist dem anderern billig"

1 389

Donnerstag, 31. August 2017, 16:25

Ich weiß von diversen Eskapaden einiger Spielern und Offizieller des Bayer der letzten ca. 30 Jahre. Einen ehemaligen Offiziellen habe ich anläßlich einer solchen Eskapade vor Jahrzehnten kennengelernt.

Außer BigB und ganz wenigen anderen, sind vermutlich so ziemlich alle hier im Forum gemeldeten Personen nicht fehlerlos und kennen obendrein sicher zahllose Menschen, die sich irgendwann mehr oder weniger nette Eskapaden geleistet haben.
Und?

Alles Gute, Kevin Kampl!
Mach deinen Weg und triff nicht unbedingt gegen uns!


Komisch nur, dass du diese nie erwähntest, während du Kampls Eskapaden, die zum Großteil nie in die Öffentlichkeit gelangten generell als "Unwahrheit" darstellst.
Man kann von mir aus darüber diskutieren, wie und in welcher Form ein Spieler aufgrund von einigen "Fehltritte" sanktioniert werden. Dass da aber seitens Kampls nie irgendwas gewesen ist und du dir anmaßt zu sagen, dass sich entsprechende User am Rand der "üblen Nachrede" befinden und demzufolge mit Paragraphen rausrückst ist schon irgendwie belustigend.

Und ne, es geht nicht darum, dass seine Weste blütenweiss ist, sonder eher um das Faktum, dass er innerhalb des Mannschaftssystems für einen gewissen Unfrieden sorgte - auch dank Roger Schmidt.

Wie sagt man- was dem "dem einen recht ist,ist dem anderern billig"


Beispiel bitte.
Wir schlugen Juuuuuve,Baaarceloona und die Tüüürken sowieso...Liveeerpool und ManUnited, und in Glaaasgow war'n wir schon...

1 390

Donnerstag, 31. August 2017, 16:26

Und ne, es geht nicht darum, dass seine Weste blütenweiss ist, sonder eher um das Faktum, dass er innerhalb des Mannschaftssystems für einen gewissen Unfrieden sorgte - auch dank Roger Schmidt.
Interessanterweise gab es durch denselben Kampl unter demselben Trainer in Salzburg ganz offensichtlich keinen nennenswerten Unfrieden, denn sonst hätte der damals ja auch schon involvierte Rangnick den Spieler jetzt wohl kaum heim in Reich von Red Bull geholt. Ich glaube, wir haben durchaus die ein oder andere Grazie im Kader. Kampl war recht dicke mit Schmidt, den offenbar einige Spieler komplett abgelehnt haben. Logisch, dass diese Jungs damit auch ein Stück weit Kampl ablehnen. Und wenn man mit Spieler A spricht, dann bekommt man wohl auch ein ganz anderes Bild vom bösen Unfriedensstifter als wenn man mit Spieler B spricht. Recht haben sie u.U. beide, halt nur aus ihrer ganz subjektiven Perspektive. Das sollte man nie vergessen! Wer den Frieden des einen stört mag der beste Kumpel des anderen sein. Nur Friede, Freude, Eierkuchen im Kader ist nicht gut. Mir wäre es ganz lieb, wenn wir auch ein paar Spieler dabei haben, die mal für Reibungspunkte sorgen und dabei dürfen sie dann gerne auch mal ein wenig Unfrieden stiften.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

1 391

Donnerstag, 31. August 2017, 16:32

Interessanterweise gab es durch denselben Kampl unter demselben Trainer in Salzburg ganz offensichtlich keinen nennenswerten Unfrieden, denn sonst hätte der damals ja auch schon involvierte Rangnick den Spieler jetzt wohl kaum heim in Reich von Red Bull geholt. Ich glaube, wir haben durchaus die ein oder andere Grazie im Kader.

da war Schmidt auch bis zum Ende erfolgreich. Daher gab es auch keine gespaltene Mannschaft...
Der wahre Charakter zeigt sich erst im Misserfolg.
w11 Liga1 2017/2018: Schwolow, Gikiewicz - Anton, Stark, Kempf, Callsen-Bracker, Akpoguma - Demirbay, Bentaleb, Schmid, Brandt, Robben, Jatta - Wagner, De Blasis, Onisiwo, Hrgota

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BayerMania87« (31. August 2017, 16:37)


1 392

Donnerstag, 31. August 2017, 16:35

Und wer weiß, was Schmidt ihm (und anderen) hat durchgehen lassen. Jeder Trainer behandelt solche Dinge anders.
W11 Liga 1

1 393

Donnerstag, 31. August 2017, 16:51

Und wer weiß, was Schmidt ihm (und anderen) hat durchgehen lassen. Jeder Trainer behandelt solche Dinge anders.


Wenn es stimmt, wie Schmidt einige Spieler bei uns behandelt haben soll, so ist es kaum vorstellbar, dass er damit bei anderen Vereinen durchgekommen sein soll. Andererseits hatte er dort wahrscheinlich auch weniger gestandene / etablierte Spieler im Kader, die in schwierigen Phasen vorangehen und das offen-konstruktive Gespräch mit dem Trainer suchen. Nur zur Sicherheit: So etwas gab es bei Schmidt nicht. Wer ne Meinung hat/hatte, wird/wurde ausgebootet, beleidigt oder ignoriert. :D

Aber auch egal. Ich bin kein Insider, hatte nur die Gelegenheit, was aus dem Mannschaftskreis über Kampl und Schmidt zu hören. Da hat sich einer in Rage geredet. :D

---

und zu meinem obigen Beitrag: Ich habe ihn noch einmal komplett durchgelesen. Der Vorwurf der üblen Nachrede trifft wohl eher denjenigen, der es ins Felde führt. Während mein Beitrag lediglich wahre Begebenheiten anspricht - und auf der anderen Seite auch die Vorzüge Kampls dagegen stellt - kommen von Niemalsmeister nur unfundierte Vorwürfe und Herabwürdigungen. Man könnte es auch üble Nachrede nennen. :D

1 394

Donnerstag, 31. August 2017, 16:59

Interessanterweise gab es durch denselben Kampl unter demselben Trainer in Salzburg ganz offensichtlich keinen nennenswerten Unfrieden, denn sonst hätte der damals ja auch schon involvierte Rangnick den Spieler jetzt wohl kaum heim in Reich von Red Bull geholt. Ich glaube, wir haben durchaus die ein oder andere Grazie im Kader.

da war Schmidt auch bis zum Ende erfolgreich. Daher gab es auch keine gespaltene Mannschaft...
Der wahre Charakter zeigt sich erst im Misserfolg.
Meinst du den Charakter eventueller Neider oder den vom Kampl? Ist ja durchaus beides relevant, wenn man gewisse Aussagen wichten will.

Wenn die Bezeichnung "gespaltene Mannschaft" zutreffen sollte - wer hat dann recht? Die auf der einen Seite, die die andere Hälfte beschuldigt, die Spaltung mit herbeigeführt zu haben? Oder die auf der anderen Seite? Die werden dir vermutlich etwas ganz anderes erzählen. Will damit sagen: Es gibt ganz selten nur die eine Wahrheit, auch wenn man denkt, man hätte sie aus dem Munde eines geschätzten Spielers gesteckt bekommen. Am Ende ist das auch nur seine subjektive Meinung.

Auf dem Platz hat Kampl meiner Meinung nach für unseren Club immer alles gegeben. Deshalb finde ich es unnötig hier jetzt im Nachgang schmutzige Wäsche waschen zu wollen.
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

1 395

Donnerstag, 31. August 2017, 17:23


Auf dem Platz hat Kampl meiner Meinung nach für unseren Club immer alles gegeben. Deshalb finde ich es unnötig hier jetzt im Nachgang schmutzige Wäsche waschen zu wollen.


Stimmt. Um das Waschen schmutziger Wäsche ging es mir auch nicht. Dann hätte ich andere Sachen angeführt.

Aber bei den harten Vorwürfen gegen unsere Vereinsführung und dem breiten Unverständnis gegenüber diesem (m.E. alternativlosen) Verkaufs (höchstens das Transferziel hätte gerne ein anderes sein und die Ablöse meinetwegen noch höher sein können) wollte ich dem dann doch mal 1-2 Gründe für den Verkauf entgegenstellen.
Bei allen (beiden) berechtigten Argumenten pro Kampl. :D

1 396

Donnerstag, 31. August 2017, 17:26

KK im ersten Interview:

"Ich bin froh, dass es mit dem Wechsel nach Leipzig noch geklappt hat. Die Voraussetzungen, sich als Fußballer weiterzuentwickeln, sind hier einfach überragend. Ich freue mich sehr darauf, hier richtig einzusteigen und mit den Jungs auf dem Platz zu stehen. Hier herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre und alle sind sehr eng beieinander. Das brauche ich, um den nächsten Schritt zu gehen.

In Salzburg habe ich meistens auf der Zehn gespielt und bin der Meinung, dass mir diese Position sehr gut liegt. Ich kann aber auch als Sechser spielen oder den offensiven Part auf der Acht übernehmen. Meine Stärke liegt darin, ins letzte Drittel zu kommen und dort den entscheidenden Pass zu spielen.

Ich will besser werden und weiß, dass ich meine Grenzen noch nicht erreicht habe. Ich bin Leverkusen dankbar für die vergangenen zwei Jahre und dass mir der Klub den Wechsel nach Leipzig ermöglicht hat.“

1 397

Donnerstag, 31. August 2017, 17:26

Interessanterweise gab es durch denselben Kampl unter demselben Trainer in Salzburg ganz offensichtlich keinen nennenswerten Unfrieden, denn sonst hätte der damals ja auch schon involvierte Rangnick den Spieler jetzt wohl kaum heim in Reich von Red Bull geholt. Ich glaube, wir haben durchaus die ein oder andere Grazie im Kader.

da war Schmidt auch bis zum Ende erfolgreich. Daher gab es auch keine gespaltene Mannschaft...
Der wahre Charakter zeigt sich erst im Misserfolg.
Meinst du den Charakter eventueller Neider oder den vom Kampl? Ist ja durchaus beides relevant, wenn man gewisse Aussagen wichten will.

Wenn die Bezeichnung "gespaltene Mannschaft" zutreffen sollte - wer hat dann recht? Die auf der einen Seite, die die andere Hälfte beschuldigt, die Spaltung mit herbeigeführt zu haben? Oder die auf der anderen Seite? Die werden dir vermutlich etwas ganz anderes erzählen. Will damit sagen: Es gibt ganz selten nur die eine Wahrheit, auch wenn man denkt, man hätte sie aus dem Munde eines geschätzten Spielers gesteckt bekommen. Am Ende ist das auch nur seine subjektive Meinung.

Auf dem Platz hat Kampl meiner Meinung nach für unseren Club immer alles gegeben. Deshalb finde ich es unnötig hier jetzt im Nachgang schmutzige Wäsche waschen zu wollen.

könnte man so sehen, wenn es da nicht noch Fehlverhalten in der Vorbereitung bei neuem Trainer im Training und in Interviews gegeben hätte.
w11 Liga1 2017/2018: Schwolow, Gikiewicz - Anton, Stark, Kempf, Callsen-Bracker, Akpoguma - Demirbay, Bentaleb, Schmid, Brandt, Robben, Jatta - Wagner, De Blasis, Onisiwo, Hrgota

1 398

Donnerstag, 31. August 2017, 17:42

könnte man so sehen, wenn es da nicht noch Fehlverhalten in der Vorbereitung bei neuem Trainer im Training und in Interviews gegeben hätte.
Wenn es die gegeben haben sollte, dann sortiert der Trainer ihn aus und regt den Verkauf des Spielers an. Kein Thema, das irgendeinen anderen Spieler im Kader zu interessieren hat.

Zum Ende dieser Transferperiode muss man feststellen, dass das Management mit ziemlicher Konsequenz einen Schlussstrich unter die Ära Schmidt gezogen hat. Nicht nur der Trainer selbst inklusive seiner zum Teil extremen Spielidee und seines direkten Umfeldes ist nun entsorgt worden, sondern im Prinzip auch all die Spieler, die der ein oder andere sich von Schmidt vernachlässigt-fühlende Kicker als dessen Lieblingsschüler empfunden haben mag. Alle Altlasten sind entsorgt und damit sollten nun ja wohl auch alle Alibis entfallen, die der ein oder andere für seine eigene unterirdische Leistung in der letzten Saison gehabt haben mag. Da darf man nun ja wohl zurecht wahre Glanztaten all derjenigen erwarten, die in der Vorsaison alle, die nun gegangen wurden, als Belastung empfanden. Und zum Teil haben sie das ja auch uns Fans gegenüber kund getan.

Und ganz ehrlich: Wenn sie sich an ihren eigenen Worten messen lassen wollen, müsste nun aber mal langsam von einigen Herren deutlich mehr kommen als von ihnen bislang gezeigt wurde!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

1 399

Donnerstag, 31. August 2017, 17:55

Ich weiß von diversen Eskapaden einiger Spielern und Offizieller des Bayer der letzten ca. 30 Jahre. Einen ehemaligen Offiziellen habe ich anläßlich einer solchen Eskapade vor Jahrzehnten kennengelernt.

Außer BigB und ganz wenigen anderen, sind vermutlich so ziemlich alle hier im Forum gemeldeten Personen nicht fehlerlos und kennen obendrein sicher zahllose Menschen, die sich irgendwann mehr oder weniger nette Eskapaden geleistet haben.
Und?

Alles Gute, Kevin Kampl!
Mach deinen Weg und triff nicht unbedingt gegen uns!


Komisch nur, dass du diese nie erwähntest, während du Kampls Eskapaden, die zum Großteil nie in die Öffentlichkeit gelangten generell als "Unwahrheit" darstellst.
Man kann von mir aus darüber diskutieren, wie und in welcher Form ein Spieler aufgrund von einigen "Fehltritte" sanktioniert werden. Dass da aber seitens Kampls nie irgendwas gewesen ist und du dir anmaßt zu sagen, dass sich entsprechende User am Rand der "üblen Nachrede" befinden und demzufolge mit Paragraphen rausrückst ist schon irgendwie belustigend.

Und ne, es geht nicht darum, dass seine Weste blütenweiss ist, sonder eher um das Faktum, dass er innerhalb des Mannschaftssystems für einen gewissen Unfrieden sorgte - auch dank Roger Schmidt.

Wie sagt man- was dem "dem einen recht ist,ist dem anderern billig"


Beispiel bitte.


Als wenn ich die hier öffentlich nennen würde :LEV18

1 400

Freitag, 8. September 2017, 20:33

Darf erst einmal die harte Bank drücken.... :LEV8
Kämpfe, Bayer, kämpfe..!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher