Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

1 741

Heute, 00:45

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Nach Informationen von BILD am SONNTAG wird der Verein seinen Trainer Anfang der Woche informieren, dass die Zusammenarbeit jetzt enden wird.

http://m.bild.de/sport/fussball/borussia…_medium=twitter

1 742

Heute, 07:33

Ich denke nicht das Tuchel kommt, er möchte unbedingt bei BVB den Vertrag erfüllen, er wird zwar anfang der Woche entlassen bzw. frei gestellt aber nach seinen Worten das er leer sei denke ich das er sich eine 1 Jährige Auszeit nimmt.
Schade das Kovac bei der Eintracht bleibt, er wäre mir auch noch ein angenehmer Trainer hier der was reißen könnte, bleibt nur noch Bosz, den rest kann man vergessen.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

1 743

Heute, 07:45

Also, für mich hat Tuchel in dem Interview ganz geschickt dem Watzke den Schwarzen Peter zugeschoben, falls er entlassen wird. Der Erfolgstrainer muss aus "Befindlichkeiten" von Watzke entlassen werden, werden die Zeitungen jetzt wohl titeln, falls es zur Entlassung kommt, da Tuchel ja bleiben wollte.

Der Watzke stand unten aufm Rasen mit verschrenkten Armen und eiskalten Blick, als der Tuchel den Pokal freudestrahlend hochgehoben hat. Die Körpersprache von Watzke würde ich mit Abschied verknüpfen...
BigB, an einigen Tagen gehe ich mit deinen Auffassungen durchaus konform, an anderen glaube ich, dir hat während des Postens jemand das Hirn rausgelöffelt.

Heute ist ein anderer Tag.

1 744

Heute, 08:23

Sahin gestern richtig angepisst über das wie und warum er nicht im Kader war. Scheint wohl nicht so sauber abgelaufen zu sein.

1 745

Heute, 08:30

Wir brauchen einen Trainer der Bayer 04 aus Überzeugung trainieren will. Für Tuchel wäre das jedoch eine reine Zweckbeziehung mit mehr Risiken als Chancen für uns. Bin nach wie vor kein Freund von dem Gedanken Tuchel zu holen.

1 746

Heute, 08:50

Wir brauchen einen Trainer der Bayer 04 aus Überzeugung trainieren will. Für Tuchel wäre das jedoch eine reine Zweckbeziehung mit mehr Risiken als Chancen für uns. Bin nach wie vor kein Freund von dem Gedanken Tuchel zu holen.
Da ist es glaube ich bei Trainern wie bei Spielern: man findet wohl relativ wenige, die es für den Gipfel ihrer Karriere halten, bei uns tätig zu sein. - Wenn sich Tuchel aber für uns entscheiden würde, dann wären seine Motive wohl nicht die schlechtesten für uns. Das ist ein Trainer, der sich jetzt richtig beweisen muss, der zeigen muss, dass er auch die ganz großen Vereine kann - und wenn er das bei uns zeigen will, kann das für den Verein nur gut sein. Dann ist nämlich nix mehr mit "EL-Quali ist unser Ziel" und "Wir wollen niemandem Steine in den Weg legen" und "An den Bayern kommt eh keiner vorbei".

Ich hab nix gegen Zweckbeziehung, so lange der Zweck ist, sich mit uns ganz oben zu beweisen.

1 747

Heute, 09:17

Schade das Kovac bei der Eintracht bleibt, er wäre mir auch noch ein angenehmer Trainer hier der was reißen könnte, bleibt nur noch Bosz, den rest kann man vergessen.
Wieso wird hier eigentlich immer wieder Kovac genannt und ihm zugetraut, unseren Kader zu trainieren? Er wäre die nächste sportliche Katastrophe, er hat bisher noch nicht einmal nachgewiesen, dass er entsprechend dem Kader kontinuierlich über eine ganze Saison erfolgreich arbeiten kann. Zudem hat Kovac lang nicht so viel Charisma wie Tuchel. Also, selbst wenn er fachlich ein guter Trainer ist, er wird aufgrund fehlender Persönlichkeit nie ein ganz großer Trainer. Das ist jetzt auch nicht negativ gemeint, dieses gewisse Etwas haben eben nur ganz wenige. Wir haben nächste Saison wieder einen Spitzenkader und wir brauchen jetzt endlich mal einen passenden Trainer, der so einem Kader auf Augenhöhe begegnet und alles aus diesem rauskitzelt.
Wir brauchen einen Trainer der Bayer 04 aus Überzeugung trainieren will. Für Tuchel wäre das jedoch eine reine Zweckbeziehung mit mehr Risiken als Chancen für uns. Bin nach wie vor kein Freund von dem Gedanken Tuchel zu holen.
Also bei manchen Usern habe ich echt das Gefühl, sie wehren sich mit Händen und Füßen gegen den Erfolg unseres Vereins. Was heißt hier Zweckgemeinschaft. Muss der neue Trainer jedem einzelnen Fan die E… kraulen, damit auch der Letzte das Gefühl hat, dass er mit Herz bei unserem Verein und bei den Fans ist. Tuchel ist Profi, ein ehrgeiziger Trainer, der alles dem Erfolg unterordnet. Wenn er kommen würde, wird er alles für den Erfolg hier tun, weil es sein Job ist. Und das ist okay so. Dann darf es von mir aus auch nur eine Zweckgemeinschaft sein.

Manchmal muss man sich hier echt fragen …

1 748

Heute, 09:40

Tuchel wäre der Knaller, hoffentlich bekommen wir ihn
Es ist nicht wichtig ob man gewinnt, sondern daß man gewinnt !

1 749

Heute, 09:41

Interessant war, das die BVB Kurve gestern stark gepfiffen hat als Watzke auf der Anzeigetafel zu sehen war. Bei Tuchel wurde gejubelt als er zum Empfang hoch ging. Watzke wäre dumm, wenn er aufgrund von persönlichen (!) Problemen einen Spitzenttrainer entlässt.

1 751

Heute, 10:47

Tuchel = Ende der Komfortzone = Erfolg :bayerapplaus


Die Komfortzone war schon mit Schmidt weg...gebracht hat es nichts.

1 752

Heute, 11:23

Pro Tuchel

Zeit der Experimente ist vorbei, wenn er zu bekommen ist:

Her damit :LEV3

1 753

Heute, 11:31

Tuchel = Ende der Komfortzone = Erfolg :bayerapplaus


Die Komfortzone war schon mit Schmidt weg...gebracht hat es nichts.
Außer einem Spruch von Rudi ("das haben wir heute nicht gut gemacht") gab es bei uns - zumindest nach Außen - nichts Erkennbares, wo den Spielern mal richtig Druck gemacht wurde. Also für mich war das schon gefühlte Komfortzone.

1 754

Heute, 11:47

Tuchel = Ende der Komfortzone = Erfolg :bayerapplaus


Die Komfortzone war schon mit Schmidt weg...gebracht hat es nichts.


Also ich kann doch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Auf der einen Seite ein Trainer, der schon beim Amtsantritt gesagt hat, dass er nicht anders trainiert als in der Verbandsliga. Ein Trainer, der in der europäischen Top-Liga, der österreichischen Bundesliga, mit einem Verein Meister wurde, der mit den anderen Mannschaften dort individuell nicht zu vergleichen war.
Auf der anderen Seite ein Trainer, der in der Bundesliga, je nach Möglichkeiten, über Jahre das Optimum aus dem jeweiligen Kader holte.

Charisma haben sie beide, nur ist der eine ein herausragender Trainer, der andere hat in dieser Hinsicht noch Nachholbedarf.

1 755

Heute, 11:52

Tuchel = Ende der Komfortzone = Erfolg :bayerapplaus


Die Komfortzone war schon mit Schmidt weg...gebracht hat es nichts.
Außer einem Spruch von Rudi ("das haben wir heute nicht gut gemacht") gab es bei uns - zumindest nach Außen - nichts Erkennbares, wo den Spielern mal richtig Druck gemacht wurde. Also für mich war das schon gefühlte Komfortzone.

solange Völler und Schade hier wurschteln wird es die Komfortzone immer geben...
***Kaltes Bier und geile Weiber, ist der beste Zeitvertreiber***

1 756

Heute, 11:58

Tuchel = Ende der Komfortzone = Erfolg :bayerapplaus


Die Komfortzone war schon mit Schmidt weg...gebracht hat es nichts.
Außer einem Spruch von Rudi ("das haben wir heute nicht gut gemacht") gab es bei uns - zumindest nach Außen - nichts Erkennbares, wo den Spielern mal richtig Druck gemacht wurde. Also für mich war das schon gefühlte Komfortzone.

solange Völler und Schade hier wurschteln wird es die Komfortzone immer geben...
Was so auch nicht stimmt. Denn Schade und Völler dürfen ja mit der Erlaubnis deines Kumpels "Wenning" hier rumwurschteln. Ergo müsste deine deine Kritik wie folgt lauten "Solange Wenning hier wurschteln wird es die Komfortzone immer geben". Vielleicht steckst du ihm das, wenn er bei Mama wieder bei Kaffee und Kuchen vorbeischaut.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Ich bin zu alt, um von der Angst vor dummen Menschen beherrscht zu werden. (Charlie Skinner)