Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 14. September 2004, 22:06

was macht eigentlich ... ehemalige Bayerprofis

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Ich hab ihn gefunden - DER Ehemaligen Thread...
hatte ihn kopiert und abgespeichert :LEV3

habe den gesamten Thread - wer Ihn lesen möchte - kurz ne PN an mich - da stehn wirklich interessante Dinge drin...

hier die letzte Liste von Cubs
Geschrieben: Nov. 12 2003,23:29

--------------------------------------------------------------------------------
Hier die überarbeitete Gesamtliste einschließlich der noch fehlenden Abgänge der letzten Saison:

Addo, Daniel - Spieler in Israel (?)
Aden, Holger - Trainer (?) DSC Wanne-Eickel
von Ahlen, Markus - Trainer der B-Jugend des SVB
Anfang, Markus - Spieler beim FCK
Ballack, Michael - Spieler beim FC Bayern
Barnes, Sebastian - zuletzt VfL Hamm / Sieg
Bast, Dieter - hatte früher ein Renault-Autohaus
Becker, Ralf - Spieler beim KSC (zur Zeit verletzt)
Beer, Christian -
Beinlich, Stefan - Spieler beim HSV
Bittorf, Ulrich -
Bockholt, Fred - Trainer FC Kleve
Bozic, Mile -
Brdaric, Thomas - Spieler bei Hannover 96
Brücken, Matthias - arbeitet bei Bayer; Bayer-Traditionsmannschaft
Bruckmann, Klaus - arbeitet beim Bayerwerk (Wirtschaftsassistent)
Buncol, Andre - Trainer B-jugend SC Leichlingen; Bayer-Traditionsmannschaft
Burkhardt, Thorsten - Spieler bei Greuther Fürth
Cardoni, Manuel - spielt in Luxemburg
Cartus, Daniel - Spieler bei RWO
Cha, Bum-Kun - Trainer einer Vereinsmannschaft in Korea
Cris - Spieler bei Cruzeiro Belo Horizonte
Daun, Markus - Spieler bei Werder Bremen
Demandt, Sven - Trainer Union Solingen
Demuth, Dietmar - zuletzt Trainer FC St. Pauli
Diane, Taifour - vereinslos
Dogan, Hüzeyfe - Spieler bei Ankaragücü
Dooley, Thomas - Spielerberater für amerikanische Spieler
Dreher, Bernd - Amateur- und Jugendtorwarttrainer Bayern München
Drews, Günther - zuletzt (Spieler-)Trainer SC Eltersdorf (Mittelfranken); Fußballschule
Dzaka, Anel - Spieler beim VfL Osnabrück
Eigl, Kurt -
El Kasmi, Nasir - Spieler beim MSV Duisburg
Elmer, Markus - zuletzt Trainer TSB Schwäbisch Gmünd
Emerson - Spieler beim AS Rom
Ewen, Ralf - Spieler bei der BV Cloppenburg
Ewertz, Fabian - Spieler bei Alemannia Aachen
Fach, Holger - Trainer bei Borussia Mönchengladbach
Falkenmayer, Ralf - Trainer SV Niederursel, Hessen
Fehse, Andreas - Co-Trainer der A-Jugend des SCB, Scout
Feldhaus, Wilfried - Trainer TSV Ottersberg, LL Lüneburg
Feldhoff, Markus - Spieler beim KFC Uerdingen
Feinbier, Marcus - Spieler bei Greuther Fürth
Fischer, Andreas - Trainer SC Verl, OL Westfalen
Foda, Franco - Nachwuchssportdirektor bei Sturm Graz
Frydek, Martin - Spieler beim SC Xaverov, Tschechei
Gelsdorf, Jürgen - Trainer Rot-Weiß Essen
Germann, Frank -
Geschlecht, Roman - Mitglied im Trainerstab der Kinderfußballschule Ballkontakt von Frank Mill & Dirk Helmig
Giske, Anders - Vorstandsmitglied der norwegischen Fußballtrainervereinigung
Glaß, Frank -
Glowacz, Jürgen - Leiter der Taxofit-Fußballschule
Gniech, Harry - arbeitet beim Bayerwerk (?)
Götz, Falko - Trainer TSV 1860 München
Greiner, Uwe - hat eine Firma (?)
Gresko, Vratislav - Spieler bei den Blackburn Rovers
Hanke, Stephan - Trainer der HSV Amateure
Hantzidis, Minas -
Hapal, Pavel - zuletzt Spieler bei Ceske Budejovice, jetzt Co-Trainer SFC Opava
Happe, Markus - Spieler beim 1. FC Köln
Hausmann, Christian - ; Bayer-Traditionsmannschaft
Haustein, Jens - Spieler bei TuSpo Richrath
Heinen, Dirk - Spieler beim VfB Stuttgart
Heintze, Jan - Inhaber der Firma Jan Heintze Promotion Products
Heitmann, Heinz - Teammanager der Bayer-Traditionsmannschaft
Hejduk, Frankie - Spieler bei Columbus Crew, MLS
Helbig, Sebastian - Spieler beim 1. FC Köln
Herr, Valentin - Trainer FV Lauda, OL BaWü
Herrlich, Heiko - Spieler bei Borussia Dortmund
Hermann, Peter - Co-Trainer beim SVB
Herzog, Dieter - Scout für den SVB
Hielscher, Dirk - Trainer SV Bergfried Leverkusen; Bayer-Traditionsmannschaft
Hinterberger, Florian - zuletzt im Trainerstab von 1860 München
Hoffmann, Guido - lebt wohl in Spanien
Hoffmann, Torben - Spieler bei 1860 München
Hölzgen, Willi -
Hönerbach, Mathias - wohl Sportdirektor bei Viktoria Köln
Hörster, Thomas - Trainer der A-Jugend des SVB
Hubner, Ramon - Spieler bei Tokyo Verdy (Japan)
Ischdonat, Daniel - Spieler bei Eintracht Trier
Jerat, Tim - Spieler bei Wattenscheid 09
Jorginho, Jorge de Amorim C. - Spielerberater in Brasilien
Junghans, Walter - Torwarttrainer bei Athletic Bilbao
Kastl, Manfred - Betreibt ein Hotel oder Heim oder so ähnlich in Süddeutschland
Kentschke, Gerd - Trainer von SV 09/35 Wermelskirchen, LL Niederrhein, Trainer der Bayer-Traditionsmannschaft
de Keyser, Jean-Pierre - zuletzt Trainer VfL Hamm
Kirsten, Ulf - Co-Trainer beim SVB
Kiskanc, Ferhat - Spieler beim 1.FC Köln U 23
Kleine, Thomas - Spieler bei Greuther Fürth
Klimke, Peter - früher Trainer SSV Bornheim, Kreisliga B; Bayer-Traditionsmannschaft
Knauf, Horst - Trainer SG Kaufungen
Koch, Georg - Spieler bei Energie Cottbus
Kohn, Stefan - arbeitet bei der Deutschen Bank
Korth, Willi - Geschäftsführer einer Werbegesellschaft (?)
Kovac, Nico - Spieler bei Hertha BSC
Kovac, Robert - Spieler beim FC Bayern
Kree, Martin - Geschäftsführer in Logistik-Firma seines Schwiegervaters
Kurth, Markus - Spieler beim MSV Duisburg
Ledwon, Adam - Spieler bei Admira / Wacker Mödling
Leese, Lars - Spieler bei den Amateuren des 1.FC Köln
Lehnhoff, Hans-Peter - Teambetreuer beim SVB
Lesniak, Marek - Spielertrainer SSVg Velbert
Liebers, Hendrik - Spieler bei Unterhaching
Lindinger, Volker - Spieler bei der SpVgg Au/Iller, OL BaWü
Lottner, Dirk - Spieler beim 1. FC Köln
Luginger, Jürgen - Co-Trainer bei RWO
Lupescu, Ioan - hat Trainerschein gemacht, ist nach Rumänien zurück gekehrt
Maczkowiak, André - Spieler beim 1.FC Köln U 23
Makel, Hubert - Torwarttrainer Viktoria Köln; Bayer-Traditionsmannschaft
Mamic, Zoran - Spieler bei LR Ahlen
Matysek, Adam - Torwarttrainer U 21 von Polen, Arbeit im Immobilienbereich
Meijer, Erik - Spieler bei Alemannia Aachen
Melzig, Jens - Verbandstrainer von Brandenburg
Meul, Klaus - Trainer E1-Jugend von Balkhausen-Brüggen-Türnich
Münch, Markus - Spieler bei Panathinaikos Athen
Nagel, Andreas - zuletzt Geschäftsführer FC Gütersloh, jetzt beim DFB bzw. der DFL angestellt
Nehl, Jupp - arbeitet bei Wige-Data (Stadion TV); Bayer-Traditionsmannschaft
Nehrbauer, Torsten - Spieler beim 1.FC Saarbrücken
Neuendorf, Andreas - Spieler bei Hertha BSC
Nikolic, Robert - Spieler bei Mainz 05
Nowotny, Jörg - Spieler beim FC Carl-Zeiss Jena
Ojigwe, Pascal - Spieler bei Bor. M'gladbach
Ökland, Arne Larsen - Kommentator im norwegischen TV; Inhaber einer Pizza-Kette
Olsen, Terje - Bassist einer norwegischen Musik-Band

2

Dienstag, 14. September 2004, 22:07

Teil 2

Pagé, Oliver - Trainer VfL Hamm / Sieg
Pashazadeh, Mehdi - Spieler bei Rapid Wien
Patzke, Wolfgang - hat(te?) einen Hertha-Fanshop
Peiser, Romuald - Spieler in Frankreich (4. Liga)
Pier, Heinz - arbeitet im Bayerwerk; Bayer-Traditionsmannschaft
Pomp, Manfred - ?; Bayer-Traditionsmannschaft
Posner, Walter - zuletzt Trainer SV Beuel 06; arbeitet bei einer Kommunikationsfirma; Bayer-Traditionsmannschaft
Radschuweit, Jürgen - Spieler bei der SC Germania Dattelfeld, VL Mittelrhein
Reckert, Nico - Spieler beim Wuppertaler SV
Reeb, Jörg - Spieler beim FC Augsburg
Regh, Dieter - Verkäufer bei BMW Euskirchen, Fußballobmann SW Stotzheim (?)
Rehbein, Dirk - zuletzt Spieler beim BFC Dynamo
Reichenberger, Thomas - Spieler beim KFC Uerdingen
Reinhardt, Alois - Trainer A-Jugend FCN
Reinhardt, Dominik - Spieler beim FCN
Reinhardt, Knut - macht Soccercamps in den Ferien für 6-16jährige in Tunesien; studiert im 4. Semester auf Lehramt (Grundschule)
Reyna, Claudio - Spieler bei Manchester City
Rietpietsch, Mike - Spieler bei RWO
Rink, Paulo - Spieler bei Olympiakos Nikosia (?)
Röber, Jürgen - Trainer VfL Wolfsburg
Rodrigo Chargas - Spieler bei Paysandu, Brasilien (?)
Rolff, Wolfgang - Trainer arbeitsloser Spieler für VDV (?)
Romeikat, Thomas - Co-Trainer der Frauenmannschaft der Spfr. Siegen
Rydlewicz, René - Spieler bei Hansa Rostock
Saborowski, Frank - Trainer der LR Ahlen Amateure
Sackewitz, Christian - Trainer der A-Jugend von Hertha 03 Zehlendorf, Tätigkeit in Fußballschule von Michael Rummenigge; arbeitet in Versicherungsbranche
Scheinert, Hans-Jürgen -
Schlegel, Dirk - Trainer der Hertha-Amateure
Schmadtke, Jörg - Manager Alemannia Aachen
Schöler, Tobias - Spieler bei den Spfr. Siegen
Scholz, Heiko - Co-Trainer MSV Duisburg
Schreier, Christian - Trainer Schönberg, OL Nordost-Nord
Schröder, Marco - Spieler beim VfL Leverkusen
Schuiteman, Bernard - Spieler bei Apollon Limassol, Zypern
Schumann, Daniel - Spieler beim SC Freiburg
Schuster, Bernd - Trainer in Donetzk, Ukraine
Schulze, Klaus 'Atze' -
Seckler, Erich - Trainer in Monheim
Sergio, Paulo - Spieler in den Vereinigten Arabischen Emiraten
Simak, Jan - Spieler bei Hannover 96 (theoretisch....)
Skammelsrud, Bent-André - zuletzt Spieler bei Rosenborg Trondheim
Spizak, Miroslaw - Spieler beim MSV Duisburg
Stammann - Matthias - hat Lehre zum Bürokaufmann gemacht; Trainer der U15 des VfL Wolfsburg
Stöver, Uwe - zuletzt Trainer der Kaiserslautern Amateure, jetzt wohl Jugendkoordinator
Szech, Peter -
Täuber, Klaus - zuletzt Trainer Schalker Amateure
Thom, Andreas - Scout und Beobachter für Hertha BSC, Co-Trainer bei den Amateuren
Thönes, Danny - Spieler bei Wattenscheid 09
Tita, M.Q. da Paixao - zuletzt in Japan Trainer bei den Urawa Red Diamonds
Tolkmitt, Mario - zuletzt VfB Langenfeld; Karriereende
Tschiedel, Jens - zuletzt Spieler bei Borussia Wuppertal
Vana, Thomas - Spieler beim MSV Duisburg
Vöge, Wolfgang - Spielervermittler
Vollborn, Rüdiger - Torwarttrainer SVB
Völler, Rudi - Teamchef Deutsche Nationalmannschaft
Voss, Andreas - Spieler beim MSV Duisburg
Vranjes, Jurica - Spieler beim VfB Stuttgart
Waas, Herbert - Angestellter bei einer Versicherungsagentur (Allianz?) in Passau
Wiese, Tim - Spieler beim FCK
Winklhofer, Helmut - leitet eine Werbeagentur und betreut 3 Möbelhäuser
Wittek, Torsten - Spieler beim SV Elversberg
Wojtowicz, Rudi - Chefscout beim VfL Wolfsburg
Wollenberg, Ingo - zuletzt Kopfballspieltrainer in der Jugendabteilung
Wollitz, Claus-Dieter - Trainer KFC Uerdingen
Wörns, Christian - Spieler bei Borussia Dortmund
Yasdani, Darioush - Spieler im Iran (?)
Zanter, Peter - zuletzt Co-Trainer unter Peter Vollmann
Zé Elias, José Moedim - Spieler beim FC Genua, 2. Liga Italien
Zé Roberto - Spieler beim FC Bayern
Zechel, Thomas - hat(te) 3 Snack & Salat-Restaurants im Saarland
Zepek, Michael - Spieler beim KSC
Ziegler, Norbert - Chef der Scoutingabteilung des SVB
Zivkovic, Boris - Spieler bei Portsmouth, England
Zuberbühler, Pascal - Spieler beim FC Basel
Zuraski, Markus - Spieler in Wiedenbrück

Bei einigen Spielern steht noch nichts hinter dem Bindestrich, einige Anmerkungen sind mit einem (?) versehen, und bei einigen Spielern haben wir nur den Vermerk "zuletzt". Es dürften aber jetzt alle Spieler, die je für den SVB in der Bundesliga aufgelaufen sind, zumindest in der Liste stehen.
Ich muss mal in meine gesammelten Kicker-Sonderhefte gucken, ob auf den Mannschaftsfotos oder in den dortigen Kaderauflistungen noch weitere Spieler dabei waren, die wir jetzt hier noch nicht hatten, allerdings sind die Hefte bei meinen Eltern und ich bin erst im Dezember wieder dort. Falls das bis dahin kein anderer tut, bleibt der Thread hier also so lange auf alle Fälle noch am Leben...

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Dienstag, 14. September 2004, 22:11

Der alte Thread lebt doch noch: http://www.werkself.de/thread.php?threadid=48&sid=
W11 ist echt das Sammelbecken, der geballten Doofheit ~Zitat~
...und immer öfter überfüllt:-/

4

Dienstag, 14. September 2004, 22:18

Zitat

Original von marion
Der alte Thread lebt doch noch: http://www.werkself.de/thread.php?threadid=48&sid=

ok... wer suched, der findet --- aber letzter Eintrag vom Januar!!!
habe aber noch den kompletten Thread aus dem alten Forum

5

Dienstag, 14. September 2004, 22:29

Zählen auch ehemalige Jugendspieler ??? :LEV9 :LEV9
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

6

Dienstag, 14. September 2004, 22:37

da war noch nicht klar wer DER rudi ist :D

ralli

Stammspieler

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 431
Seit: Feb. 2003
Geschrieben: Nov. 08 2003,18:40

--------------------------------------------------------------------------------
Zitat (DER rudi @ Nov. 07 2003,00:12)
@ ralli, du hast von irgendwas ne ahnung ?...hat aber nichts mit torhütern zu tun, oder ?...:)

Hallo "DER rudi"!

evt.doch???????

auf jeden Fall finde ich den Thread hier klasse,um mal zu erfahren,was aus den vielen Spieler so geworden ist,die wir hier schon alle gesehen haben.


mmikee

Triplegewinner

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1326
Seit: Mai. 2003
Geschrieben: Nov. 08 2003,19:21

--------------------------------------------------------------------------------

wenn du, DERrudi, am 12. 02. Geburtstag hättest wüßte ich ja wer du wärst....(hätte dann mal ne Schlafcouch und nen Tisch von dir gehabt...),
könntest aber auch Theo Kirchberg sein ,
macht Spaß hier, ohne daß man selber suchen muß,

hoffe daddy geht es gut....
schöne Grüße,
mike

@Mucki
Jugendspieler sind bestimmt auch interessant-
aus wem ist was georden ? usw.

7

Dienstag, 14. September 2004, 22:40

bei happe, simak, völler hat sich schon wieder was geändert, trotzdem respekt für die mühe

8

Dienstag, 14. September 2004, 22:43

Zitat

Kentschke, Gerd - Trainer von SV 09/35 Wermelskirchen, LL Niederrhein


Falsch,die sind abgestiegen in die Berzirksliga :LEV8 :LEV8 :LEV8 :LEV8
Baby, make your move, step across the line,
Touch me one more time, come on, dare me!

9

Dienstag, 14. September 2004, 22:46

Der Dank gebührt grösstenteils DEM rudi

hier ein Auszug:DER rudi
Vertragsamateur
Geschrieben: Nov. 07 2003,11:49
--------------------------------------------------------------------------------
und weiter (das wird ja zur manie)...

taifour diane: hatte schon früh starke knieprobleme und laut transfermarkt.de hat er seine karriere beendet, ich denke er hat nen invaliditätsantrag gestellt...hat im april 2000 das tor des monats geschossen (hab ich gar nicht mitbekommen) für alemannia aachen; aber was er heute macht, keine ahnung

ergänzung klaus täuber: 1992 / 1993 war er trainer bei jahn regensburg, kam dann 1995 nach schalke und blieb dann bis juni 2002 trainer der schalker amateure...
quelle:
http://www.glubberer.de/t/tauberklaus.html
was er momentan macht weiß ich nicht...

thomas dooley: da hab ich schon mal in google gesucht...
http://members.tripod.com/tom_dooley/karriere.html
http://members.tripod.com/tom_dooley/lehrer.html
und heute ist er irgendwie spielerberater für amerikanische spieler

bernd dreher: amateur- und jugendtorwarttrainer bei bayern münchen; des weiteren hilft er sepp maier beim profitorwarttraining

günther drews: von leverkusen ging er nach hannover, dann nürnberg und spielte in der schweizer 2.liga in bellinzona; das wußte ich so, aber jetzt muß das internet helfen; von bellinzona aus kam er im januar 94 zur spvgg fürth (heute greuther fürth) und spielte 3mal in der bayernliga und 12 mal in der regionalliga süd bis juni 95, 1997 spielertrainer beim sc eltersdorf (mittelfranken - landesliga bayern mitte), taucht da auch noch 2001/2002 auf und hab noch was von einer fußball-schule gefunden...

erstmal sichern...g
gruß
DER rudi

10

Dienstag, 14. September 2004, 23:08

Zitat

Original von Hammer Trommler
@Mucki
Jugendspieler sind bestimmt auch interessant-
aus wem ist was georden ? usw.


Also ich kann da über meine ehemaligen Schulkameraden was sagen:


Maik Alzer - spielt jetzt bei Germania Dattelnfeld
Jens Sarna - letzte bekannte Station: Spielertrainer bei VfL Wathlingen
Markus Voike - derzeit bei FC Junkersdorf 1946
Martin Dawitschek - derzeit bei SV Morbach 1929 e.V.

Am weitesten rumgekommen ist(deshalb etwas ausgeklammert):

Andrè Gumprecht - Ging von Leverkusen aus zu US Lecce (Italien), von dort zur SG Wattenscheid 09, FSV Zwickau und zum Dresdener SC. Von dort wechselte er nach Australien zu Perth Glory und spielt seit dieser Saison bei Armed Forces FC in Singapur.

@Hammer Trommler

Wolfgang Rolf ist Co-Trainer beim SV Werder Bremen
Bernd Schuster ist mittlerweile Trainer bei UD Levante in Spananien
Dietmar Demuth trainiert jetzt Ashanti Goldfields in Ghana
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

11

Dienstag, 14. September 2004, 23:11

Zitat


Am weitesten rumgekommen ist(deshalb etwas ausgeklammert):

Andrè Gumprecht - Ging von Leverkusen aus zu US Lecce (Italien), von dort zur SG Wattenscheid 09, FSV Zwickau und zum Dresdener SC. Von dort wechselte er nach Australien zu Perth Glory und spielt seit dieser Saison bei Armed Forces FC in Singapur.


Auf jeden Fall hat er von der Welt was gesehen.
Gesunde haben viele Wünsche, Kranke nur einen.

12

Dienstag, 14. September 2004, 23:11

Mal sehen, ob wir den guten alten DER Rudi damit wieder zu einem kurzen Lebenszeichen animieren können...

@Rudi: Ist die Liste noch aktuell? Hat sich bei irgendwem von den "alten" etwas geändert?

13

Dienstag, 14. September 2004, 23:20

Zitat

Original von Roy Robson

Zitat


Am weitesten rumgekommen ist(deshalb etwas ausgeklammert):

Andrè Gumprecht - Ging von Leverkusen aus zu US Lecce (Italien), von dort zur SG Wattenscheid 09, FSV Zwickau und zum Dresdener SC. Von dort wechselte er nach Australien zu Perth Glory und spielt seit dieser Saison bei Armed Forces FC in Singapur.


Auf jeden Fall hat er von der Welt was gesehen.


Das kannst du aber mal laut sagen.

Hab letztes Jahr schon nicht schlecht geguckt, als ich seinen Namen in der Rubrik "Deutsche Spieler im Ausland", im Jahres-Kicker, gesehen hab. Nun wurde mit Singapur nochmal eins drauf gesetzt.... :LEV5
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

14

Mittwoch, 15. September 2004, 14:21

RE: was macht eigentlich ... ehemalige Bayerprofis

Zitat

Original von Hammer Trommler

Hier die überarbeitete Gesamtliste einschließlich der noch fehlenden Abgänge der letzten Saison:




hm, also entweder ich bin blind, oder Bastürk, Lucio und Neuville haben ihren Namen geändert :LEV18

15

Mittwoch, 15. September 2004, 14:37

Nocjh was zu Dietmar Demuth

Demuth jetzt Braun-Weiß-Gold

Dietmar Demuth, Ex-Trainer vom FC St. Pauli, ist Tabellenführer in der ghanaischen Premier League. Neben verzauberten Kabinen findet er in der Region Ashanti die Freude am Fußball und ein goldenes Team

von OKE GÖTTLICH

"Auszeit" heißt es häufig nach einer Entlassung oder einem Rücktritt von Fußballtrainern. Die Betroffenen bemühen sich darum, es so rüberkommen zu lassen, als ob die Hände einfach zu einem "T" übereinander gelegt werden. Nur das es dabei um das eigene Leben und nicht um ein Spiel geht, das kurzfristig vom Schiedsrichter unterbrochen worden ist.

Für den Fußballtrainer Dietmar Demuth ist die Auszeit mehr gewesen als eine kurze Unterbrechung des Berufsalltags. Mehr als eine benötigte Ruhephase, um sich von dem Aufmerksamkeit erregenden Job mit ein paar Partien Golf zu erholen, um den Akku wieder aufzuladen. Sein Akku war stetig geladen, denn es war sein Job am Millerntor - der auch seine Heimat war - der sein Herz schneller schlagen ließ. Hundertausende jubelten dem ehemaligen Braun-Weißen zu, als er mit einer spielerisch schwachen St. Pauli-Mannschaft den Aufstieg in die erste Bundesliga schaffte. Der Unmut gegenüber dem Hamburger Original wuchs erst, als der Erfolg schwand, den das Team selbst nicht glauben konnte. Demuth brauchte keine Auszeit, denn er stieg wieder in die Klasse ab, die der Stärke des Vereins entsprach. Es sind die Phasen im Fußballgeschäft, in der verblendete Schiedsrichter aus den Vereinen Auszeiten anzuordnen pflegen.

"Didi" ging und mit jedem Kelch mehr, den er im Stadtteillokal "Schampus" ausschenkte, verließ auch seinen Club die Hoffnung. Das Rampenlicht wand sich von beiden ab. Der FC St. Pauli spielte in der Regionalliga und Demuth versuchte seinen Tatendrang als Wirt zu dämpfen. "Wenn man St. Pauli trainiert hat, hat man so ziemlich alles erlebt", sagt er nun, während seine Umzugskartons auf dem Weg nach Gran Canaria sind. Es sind wohl die gleichen Kritiker gewesen, die Dietmar Demuth damals mangelndes taktisches Verständnis vorwarfen und heute den defensiven und vermeintlich unmodernen Fußball Otto Rehagels kritisieren. Meistertrainer wie Rehagel müssen sich im Ausland rehabilitieren. Und auch Trainer wie DD, wie es immer knapp auf seinem Trainingsanzug hieß, versuchen sich über das Ausland neu zu empfehlen. Wenn auch nicht für's Nationalteam, dann doch wieder für den Vereinsfußball.

Ein Jahr dauerte es, bis sich neue Wege auftaten. Für den Coach, der die Vokale länger ziehen kann als jeder andere Norddeutsche, hieß das: Auf in den Süden. "Das war reiner Zufall", sagt Demuth. Nach einem Gespräch mit den ehemaligen Fußballmanagern der beiden großen Hamburger Vereine, Stephan Beutel und Holger Hieronymus, reifte die Entscheidung eine Vereinsmannschaft in Ghana zu übernehmen.

"Es war wie erwartet eine komplett andere Welt" für Demuth, als er im März dieses Jahres mit seiner Arbeit an der afrikanischen Westküste beginnen sollte. Fünf Autostunden von der ghanaischen Haupstadt Accra entfernt, findet sich Demuth im Landesinneren wieder. "Da gibt es keine Urlauber, kaum Restaurants und Dolmetscher schon gar nicht", berichtet Demuth. In Kumasi ist er komplett auf sich allein gestellt. Ungewöhnlich für den geselligen Jung', dem der Spaß am Job wichtiger ist, als alte Hamburger Zöpfe. Gesellschaft findet Demuth nur, wenn mal wieder englische Geschäftsleute in Ashanti vorbeischauen. Sein Team heißt Ashanti Gold und der Zusatz im Namen ist der Grund für Geschäftsleute in Ghana vorbeizuschauen. Die bekanntesten Goldminen des Landes befinden sich in unmittelbarer Nähe. "Es werden nur Goldgeschäfte gemacht, sonst gibt es dort kaum etwas. Meinem Englisch tut das gut".

Seine Auszeit verbringt er aktiv. Demuth lernt. Nicht nur neue Sprachen, sondern auch neue Kulturen und neue Menschen kennen. "Goldene Horizonte" scheinen sich für den Stadtteilpatrioten zu öffnen. Wobei mit Gold weniger die pünktliche Bezahlung durch den minenfinanzierten Verein, sondern sein persönliches Glück gemeint sein soll. Drei Spiele absolvierte er bislang in der Ghana Premier League. Verloren hat Demuth keines. Im Gegenteil. Er besiegte den FC Bayern Ghanas, Kotoko, auswärts mit 4:1. 20 Minuten wurde Demuth da über das Feld getragen. Bis er die Polizei anrufen musste, weil er sich sorgte, nicht mehr runtergelassen zu werden. "Natürlich macht man sich alle möglichen Sorgen", sagt Demuth. Angst habe er aber bisher nie gehabt. Obwohl die Begeisterung auch schnell ins Gegenteil umschlagen kann, wie er schon aus St. Pauli-Zeiten weiß.

Um möglichst lange an der Tabellenspitze zu bleiben, versucht der Coach seinen Schützlingen vor allem profane Dinge wie "Pünktlichkeit und Disziplin" zu vermitteln. Das Halten von Positionen sei nicht die Stärke des afrikanischen Clubfußballs, sagt Demuth. Für afrikanische Verhältnisse kann Demuth auf ein Trainingsparadies zurückgreifen. Finanziert durch Goldminen und Shell, dem neuen Hauptsponsor, der 1,2 Millionen Dollar in das Team steckt, kann Ashanti seinen Spielern neben einem Trainingscamp mit Rasen auch ein Jugendinternat bieten. "Der Club ist sehr professionell geführt", sagt Demuth.

Viele Jugendliche versuchen bei Ashanti in das Jugendinternat aufgenommen zu werden. "Für viele Familien ist es die Möglichkeit, ihre Kinder relativ gut unterzubringen. Hier werden sie regelmäßig zur Schule geschickt, bekommen zu essen und können trainieren", so Demuth. Hier sei ihm besonders deutlich geworden, dass sich die Jugendlichen über den Fußball sozial nach oben spielen können. "Ein Arbeiter verdient 60 Dollar im Monat. Ein Fußballer zwischen 200 und 500 Dollar." Viele unterhielten damit ihre gesamte Familie, weiß Demuth.

Im Training arbeitet Demuth gegenüber seinen Engagements in Deutschland an profanen Dingen.

Kinder sehe er immer wieder barfuß auf den Straßen voller spitzer Steine spielen. "Jeder weiß, dass man barfuß nicht richtig schießen kann", sagt Demuth. Also besteht das Training neben taktischen Grundelementen vor allem aus Schusstraining. "Die Jugendlichen konnten doch nie eine Schusshaltung entwickeln." Zurück in seinem Hotel "Coconut Lounge" denkt er häufig über sein Abenteuer nach: Die Kabinen, die von gegnerischen Teams mit Weihrauch verzaubert worden wären und den überschwenglichen Reaktionen der Fans, die selbst mit St. Pauli nicht zu vergleichen seien.

Aber mit dem deutschen Fußball hat er zunächst abgeschlossen. "Bundesliga schaue ich nur noch um eine Woche verspätet, wenn es im Fernsehen läuft. Die Bundesliga ist zugunsten der englischen Premier League aus dem Programm gekippt", sagt Demuth und düst ab in Richtung seines neuen Domizils, nach Gran Canaria. "In Deutschland geht doch alles den Bach runter", lacht der ghanaische Erfolgscoach. Er weiß, das seine Auszeit kürzer war als die seines geliebten Vereins inmitten Hamburgs.

quelle: TAZ vom 5.7.2004
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

16

Dienstag, 21. September 2004, 09:08

Apropos Rudi Völler

Rudi Völler kontra Pierluigi Collina


Rom - Rudi Völler kontra Kult-Schiri Pierluigi Collina.

Nach der 3:4-Niederlage gegen den Aufsteiger FC Messina brachte der AS-Rom-Teamchef Völler seine Verwunderung über Glatzkopf Collina zum Ausdruck.

Umstrittener Pfiff

Der wohl weltbeste Referee hatte einen umstrittenen Strafstoß gegen die Roma verhängt.

"Wir sind naiv gewesen, aber Collina hätte den Elfer zum 0:1 sicher nicht in einem Champions-League-Finale oder in einem Spiel der englischen Premier League gegeben", sagte der ehemalige deutsche Teamchef.

"Einige Schiedsrichter pfeifen anders, je nach dem, ob sie sich in Italien oder auf einem internationalen Spielfeld befinden. Ein Foul dieser Art pfeift man nur in Italien."

Mexes muss italienische Regeln lernen

"Rudi Nazionale" appellierte auch an den Franzosen Philippe Mexes, der seine Spielweise den italienischen Gegebenheiten in der Serie A anpassen muss.

Der "Legionär" sorgte mit einem Schubser an Messina-Spieler Riccardo Zampagna für einen Elfmeter, den Alessandro Parisi zum 1:0 verwandelte.

Schon gegen Kiew unangenehm aufgefallen

Bereits Mexes Platzverweis in der Champions League gegen Dynamo Kiew war indirekt Auslöser des Spielabbruchs. Ein Feuerzeugwurf eines aufgebrachten Rom-Fans hatte Schiedsrichter Anders Frisk aus Schweden anschließend am Kopf getroffen.

"Die ausländischen Spieler müssen lernen, nach welchen Maßstäben die Schiedsrichter in Italien handeln. Ich habe mit Mexes gesprochen und ihm offen gesagt, dass er nicht mehr in Frankreich ist. Er hat keine Erfahrung, wie man in Italien spielt", erklärte Völler.

Völler sieht Defizite in der Mannschaft

Der Weltmeister von 1990 gab jedoch zu, dass in seiner Mannschaft trotz der drei Tore des Stürmers Vincenzo Montellas einiges nicht gestimmt habe. "Wenn man vier Tore einstecken muss, bedeutet es, dass etwas nicht funktioniert", meinte Völler.

"Die Stürmer waren okay, die Abwehr weniger. Wir haben in einigen Situationen nicht besonders intelligent gehandelt, wie das letzte Tor bewiesen hat. Natürlich gibt es wegen des Ergebnisses eine gewisse Bitterkeit."

"Denke nicht an Rückkehr nach Deutschland"

Allerdings hatte er auch positive Ansätze bei seiner Mannschaft gesehen. "Mein Team hat großen Charakter gezeigt, schließlich lagen wir zwei Mal in Rückstand und sind zurückgekommen. Als wir aber mit 3:2 in Führung lagen, haben wir zwei große Chancen vergeben. Da hätten wir die Entscheidung erzwingen können", bilanzierte er.

Der Coach der deutschen Vize-Weltmeistermannschaft von 2002 dementierte erneut, dass er beim AS Rom das Handtuch werfen wolle. "Ich denke nicht daran, nach Deutschland zurückzukehren. Als ich das Angebot von AS Rom angenommen habe, wusste ich, dass Arbeit auf mich wartete", so Völler.

"Jetzt hoffe ich, dass Kapitän Francesco Totti beim dritten Meisterschaftsspiel gegen Lecce am kommenden Mittwoch wieder in Form sein und mitspielen wird."


Quelle: sport1
--> http://www.sport1.de/coremedia/generator…lina_20mel.html
Discussions on football are rarely pure and never simple.

17

Dienstag, 21. September 2004, 09:43

Hallo Zusammen,

Fred Bockholt ist jetzt Rentner. Er hat nach der letzten Saison in Kleve aufgehört.

Diane hat am Wochenende zwei Tore für den 1. FC Saarbrücken gegen Eintracht Frankfurt geschossen.

Gruss,
Beobachter
Das Leben ist kein bunter Teller !

18

Dienstag, 21. September 2004, 10:09

:bayerapplausDer beste Treadt seit langen

Mich wúrde interessieren was mit Bum-Kun Cha ist, in welchem Koreanischen Verein er tatig ist
NORTHERN LIGHTS - nördlichster Bayer 04 Fanclub der Erde

19

Dienstag, 21. September 2004, 12:34

RE: was macht eigentlich ... ehemalige Bayerprofis

Zitat

Original von Rivella04

Zitat

Original von Hammer Trommler

Hier die überarbeitete Gesamtliste einschließlich der noch fehlenden Abgänge der letzten Saison:




hm, also entweder ich bin blind, oder Bastürk, Lucio und Neuville haben ihren Namen geändert :LEV18

das ist ja auch ein Beitrag aus der Vorsaison!!!

20

Dienstag, 21. September 2004, 13:28

Zitat

Original von MAXREGENWURM
:bayerapplausDer beste Treadt seit langen

Mich wúrde interessieren was mit Bum-Kun Cha ist, in welchem Koreanischen Verein er tatig ist


Bum-Kun Cha (* 22. Mai 1953) ist ein ehemaliger südkoreanischer Fußball-Nationalspieler.

Cha spielte in der Bundesliga für Darmstadt 98 (1978-79), Eintracht Frankfurt (1979-1983) und Bayer Leverkusen (1983-1989).

Er hat im Anschluß an seine aktive Karriere die Trainerlizenz an der Kölner Sporthochschule gemacht und war nach seiner Rückkehr nach Südkorea als TV-Kommentator, Gründer einer Fußballschule und Trainer des Nationalteams tätig. Seit Anfang 2004 ist er Trainer der Suwon Blue Wings in Südkorea.

quelle: netLexikon
Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.
(Sokrates, gr. Philosoph, 470-399 v.Chr.)


Wenn jemand zu Dir sagt: Die Zeit heilt alle Wunden. Hau ihm in die Fresse und sag: Warte, ist gleich wieder gut.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher