Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

19 781

Dienstag, 18. Juli 2017, 15:20

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Nur dieses verstehe ich nicht: warum er, nachdem er seine erheblichen gesundheitlichen Probleme und die Unmöglichkeit, in voller Beanspruchung zu trainieren, schonungslos benannt hat, zugleich offenbar mehr Einsatzzeiten wünscht. Mir kommt das widersprüchlich vor.
Ich auch nicht.

Ich kann mich auch nicht wirklich an andere Spieler in der Leverkusener Geschichte erinnern, die das so häufig öffentlich erwähnt haben. Auch ein Ulf Kirsten hat sich am Ende ohne Murren ins zweite Glied gestellt und dann still und leise die Karriere beendet. Kießling macht dagegen ein ziemliches Drama darauf. Es sorgt doch für einen unangenehmen Beigeschmack einer doch eigentlich sehr beeindruckenden Karriere beim Bayer.

Ich schätze Heiko Herrlich aber auch so ein, dass er da keine wilden Versprechungen gemacht hat und am Ende nach Leistung aufstellt. Sein Vorgänger hat das leider nur bedingt getan.

Und ich verstehe nicht was daran so schwer zu verstehen ist.

Es kommt aber wohl auch drauf an, wie man Kießlings Äußerungen sieht. Ihr seht sie als beleidigtes Schmollen, quasi als Drohung, wenn er keine Einsatzzeit bekommt ist er weg.
Ich sehe das einfach als die Aussage, dass er die Beschwerden nur auf sich nehmen möchte, wenn er auch wirklich gebraucht wird.

Die Beschwerden hat er so oder so, ob er spielt oder nicht, aber die muss er nicht auf sich nehmen, wenn es nur darum geht ihm ein paar Einsatzminuten zu schenken um sein Ego und die Fans zu befriedigen.

Ich hab zu Ulfs Zeiten damals noch wenig von dem ganzen drum herum mitbekommen, ich weiß nicht ob er damals ähnliche Beschwerden hatte. Wenn man solche Beschwerden nicht hat, ist es deutlich einfacher auf der Bank zu sitzen und ordentlich zu verdienen und eben nur sporadisch zum Einsatz zu kommen wenn man eben doch mal gebraucht wird.

19 782

Dienstag, 18. Juli 2017, 16:29

Zitat

Dazu sein ständiges fallen, jammern und reklamieren als sei er Italiener, was man heutzutage wohl "Fouls ziehen" nennt.


In jedem Hitdorfer steckt ein kleiner Italiener (unabhängig vom Ort seiner Geburt).


@portello
Definitiv NEIN!

Gruß aus Hitdof

Kulator

:LEV17


Ich bezog es auf Lebensfreude, Kommunikationsfähigkeit, Humor und ein bisschen Schlitzohrigkeit. :levz1

:LEV6

Zitat

Damit eines klar ist: ich ehre, verehre, liebe, vergöttere, heilige Stefan Kießling. Ich will ein Kind von ihm, am liebsten Zwillinge....


Diese frohe Botschaft muss du ihm aber face to face überbringen!

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

19 783

Mittwoch, 19. Juli 2017, 15:21

jairo samperio von m05 hat die gleichen probleme wie kiessling:

Zitat

Wenn Schmidt Trainer geblieben wäre, wäre ich definitiv gegangen.Jairo
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/701934/artikel_jairo-rechnet-mit-ex-coach-schmidt-ab.html

:LEV14 :LEV14 :LEV14

19 784

Mittwoch, 19. Juli 2017, 16:54

Stefan hatte und hat bedeutendere Probleme, als seinen (Ex-) Trainer...
"...Kießling klagt über ein Ziehen im Oberschenkel und wird geschont."
Einmal Löwe, immer Löwe!