Werbung
Werbung

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Werkself.de Fanforum Bayer 04 Leverkusen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 14. Mai 2013, 14:00

Michael Schade

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern.
Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

Wurde ja von Vereinsseite bestätigt

Bayer Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser gibt sein Amt zum 30. September 2013 ab. Das teilte der Klub mit. Als Nachfolger präsentierte Leverkusen Michael Schade, den derzeitigen Leiter der weltweiten Konzern-Kommunikation der Bayer AG und seit März 2007 Mitglied des Gesellschafterausschusses.

Keine Ahnung wer er ist, was er macht und so weiter

Trotzdem heißt man ihn natürlich HERZLICH WILLKOMMEN
Werkself.de ----> Ohne Vereins-Brille geht hier garnix

Vermummte sind hässliche die nicht dazu stehen

2

Dienstag, 14. Mai 2013, 14:51



Keine Ahnung wer er ist, was er macht und so weiter

Trotzdem heißt man ihn natürlich HERZLICH WILLKOMMEN



Nun : Zumindest kommt er nicht aus einer Familie von Couch-Potatoes . :D

Wenn ich mich auf meine Quellen verlassen kann , ist er der Sohn der Solinger Läufer-Legende
Herbert Schade. :LEV5 :bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus :bayerapplaus

Erfolge :
Olympiadritter 1952
Olympiazwölfter 1956
EM-Vierter 1954
9x Deutscher Meister
12x Deutscher Rekordler

Wiki / Herbert Schade
I've given a million ladies a million foot massages and they all meant somethin'. We act like they don't, but they do.That's what's so fuckin' cool about 'em.

Diese Werbung sehen nur unregistrierten Usern. Um Dich im Forum zu registrieren, klicke hier.

3

Dienstag, 14. Mai 2013, 14:57

Wurde ja von Vereinsseite bestätigt

Bayer Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser gibt sein Amt zum 30. September 2013 ab. Das teilte der Klub mit. Als Nachfolger präsentierte Leverkusen Michael Schade, den derzeitigen Leiter der weltweiten Konzern-Kommunikation der Bayer AG und seit März 2007 Mitglied des Gesellschafterausschusses.

Keine Ahnung wer er ist, was er macht und so weiter

Trotzdem heißt man ihn natürlich HERZLICH WILLKOMMEN
sitzt drei Gebäude von mir entfernt.... :D
***Kaltes Bier und geile Weiber, ist der beste Zeitvertreiber***

4

Dienstag, 14. Mai 2013, 15:05

Er allerdings wohl ohne Reiss....... :LEV18 :LEV8 :LEV8 :D
I've given a million ladies a million foot massages and they all meant somethin'. We act like they don't, but they do.That's what's so fuckin' cool about 'em.

5

Dienstag, 14. Mai 2013, 15:06

Er allerdings wohl ohne Reiss....... :LEV18 :LEV8 :LEV8 :D

:D :D :LEV5
***Kaltes Bier und geile Weiber, ist der beste Zeitvertreiber***

6

Dienstag, 14. Mai 2013, 15:19

Ein Profi in Sachen Außendarstellung.......


.....kann man immer gebrauchen !!!

7

Dienstag, 14. Mai 2013, 15:21

Ein Profi in Sachen Außendarstellung.......


.....kann man immer gebrauchen !!!

wie es das Wort schon sagt...."Kommunikation" :D
***Kaltes Bier und geile Weiber, ist der beste Zeitvertreiber***

8

Dienstag, 14. Mai 2013, 15:23

Michael Schade

Damit wird Wenning noch mächtiger. Schade war lange Jahre Wennings Kommunikations& PR-Mann.
Ich hatte den Wechsel eigentlich schon früher erwartet, aber vielleicht findet Wenning erst jetzt richtig Zeit sein Hobby auszuleben.

Für Rudi Völler bedeutet der Wechsel ebenfalls ein Machtgewinn. Die eigentlichen Macher/Entscheider sind nun Werner Wenning (via Schade) und Rudi Völler.
:LEV6


Das ist der künftige Geschäftsführer von Bayer Leverkusen:

Michael Schade wurde am 22. Dezember 1952 in Solingen geboren. Nach Abitur und Sportstudium an der deutschen Sporthochschule in Köln arbeitete er als Sport-Journalist bei einer Tageszeitung, im Rundfunk und bei einem Wochenmagazin.

Schade arbeitet seit 1980 für Bayer und leitete zunächst sämtliche in- und externen Publikationen des Konzerns. 1994 übernahm er die Leitung der Abteilung Unternehmenspolitik, drei Jahre später auch die Verantwortung für die Pressearbeit.

Seit der Neuorganisation von Bayer im Jahr 2002 leitete er die Abteilung "Unternehmenspolitik und Presse“ innerhalb der Konzern-Holding. Am 1. Mai 2008 wurde er Leiter des Konzernbereiches Communications und damit verantwortlich für die weltweite Kommunikation der Bayer AG.

Schade gehört seit März 2007 dem Gesellschafterausschuss von Bayer 04, dem Aufsichtsgremium des Fußball-Bundesligisten, an.

Der 60-Jährige war in verschiedenen Fachgremien nationaler und internationaler Verbände tätig. Er ist derzeit Mitglied in verschiedenen Gremien des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), in zwei amerikanischen PR-Organisationen sowie im Kuratorium von zwei Bayer-Stiftungen. In seiner Heimatstadt Solingen leitete er zwölf Jahre einen großen Sportverein.

Michael Schade ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.
» Jahrein, jahraus war der 1. FC Köln in den neunziger Jahren damit beschäftigt, selbstgefällig in den Spiegel zu blicken und sich für den schönsten Klub im Land zu halten. Als der FC in der zweitklassigen Wirklichkeit endlich erwachte, hatte nebenan Bayer Leverkusen eine moderne Vereinsstruktur entwickelt und sich sportlich in der absoluten Bundesliga- und erweiterten europäischen Spitze etabliert. Ganz locker hatte der Werksclub die Diva vom Rhein rechts überholt «

9

Dienstag, 14. Mai 2013, 16:06

Wie lange hat er denn einen Vertrag als Geschäftsführer? Schon irgendwas durchgesickert?

10

Dienstag, 14. Mai 2013, 16:51

Hoffentlich kann der Neue neben dem Sport genauso gut mit Zahlen umgehen wie sein Vorgänger. Er macht auf jeden Fall einen sympathischen Eindruck.

11

Dienstag, 14. Mai 2013, 16:53

Auch von mir ein herzliches willkommen.

Hoffe er wurde bei in seienr langen Zeit beim Bayer so geschult das ihm keine Vergeliche oder sprüche de Marke "Kölner fans und leverkusenenr spieler.." einfallen.

Kann jemand evtl. sagen wie seine Person "gesehen" wird , seine Abschlüsse etc. lesen sich schonmal nicht schlecht
#StärkeBayer

12

Dienstag, 14. Mai 2013, 17:03

Ich wünsche mir von ihm mehr aus der Abteilung Attacke als wir das zuletzt gewohnt waren. In der AG pflegt man in den oberen Kreisen bekanntlich schon ein gewissen "Mir san mir" Selbstbewusstsein. Wäre nicht schlecht, wenn er das dem gesamten Verein einimpfen würde.

Damit wäre schon viel gewonnen!
Double-Derby-Sieger: 1951/52, 1954/55, 2005/06, 2008/09
Triple-Derby-Sieger: 2001/02

13

Dienstag, 14. Mai 2013, 17:24

hat auf jedenfall ne steile Karriere hingelegt der gute.
Sieg in München nach 23 Jahren....meine Tochter ist 22......soll ich wirklich noch mal nachlegen ? :LEV7


groß- und kleinschreibung haben in einem forum nichts zu suchen

14

Dienstag, 14. Mai 2013, 18:04

Ab Oktober 2013 darf sich die Konkurrenz in neidischen Kürzeln fassen.

Z.B.:
Bayer Leverkusen hat anderen Vereinen Spieler XY vor der Nase weggeschnappt.
Schade.

Oder:
Bayer Leverkusen gibt Spieler XY nicht für den FC Bayern frei.
Schade.

Oder:
Bayer Leverkusen erwirtschaftet auch diese Saison schon wieder einen satten Millionengewinn.
Schade.

:D

15

Dienstag, 14. Mai 2013, 19:06

Nicht dass bei so vielenErfolgen dann die Völlerei Einzug hält. 3 Weizen für alle. :LEV6
Einen auf die eigene Mannschaft meckernden Rüdiger Vollborn werden wir also im Fanblock nicht erleben? VOLLBORN: Nein! So etwas mache ich nicht!
Pyro--NEIN DANKE !! ANFEUERN statt ABFEUERN !!

16

Dienstag, 14. Mai 2013, 19:49

Ich hoffe nur das wir nicht mal sagen müssen:schade das der Herr Schade das Ruder übernommen hat!
:D

17

Dienstag, 14. Mai 2013, 20:37

Oder einfach gesagt:
Schade für Holzhäuser
:D
Ein Tag ohne Fussball, ist ein verlorener Tag. (Ernst Happel)

18

Mittwoch, 15. Mai 2013, 08:38

Michael Schade - Der Neue bei Bayer 04

Erstellt 14.05.2013

Wolfgang Holzhäuser hört auf, Michael Schade übernimmt im Herbst den Chefsessel der Leverkusener Fußball GmbH. Doch wer ist der Neue an der Spitze des Leverkusener Werkklubs? Wir stellen Michael Schade vor.

bitte weiterlesen >>> ksta.de
Ein Löwe stirbt nie - er schläft nur

19

Mittwoch, 15. Mai 2013, 08:43

Hoffentlich ist *der neue* nicht schadhaft für den bayer :LEV18
#StärkeBayer

20

Mittwoch, 15. Mai 2013, 11:58

Ich habe geahnt: :wacko:

"Fußball habe ich nur in der Schulauswahl des Gymnasiums Schwertstraße gespielt.“
Solinger Tageblatt

In der Hinsicht also vom Regen in die Traufe.
Aber der Optimist wird mir bestimmt erklären, dass er immer noch mehr Ahnung vom Fußball hat, als die versammelte Expertenschar in W11 - insbesondere ich. :LEV19
Mein Allstar-Team: Vollborn, Jorghinho, Juan, Hörster, Heintze, Schneider, Vidal, Emerson, Schuster, Cha, Kirsten